Details

Codename
Drohne
Typ
Stellung 1. Ordnung
Land (heute)
Deutschland
Ort
37115 Langenhagen bei Duderstadt
Feldpostnummer
50578
Einheit
20. schw. Flugm.-Leit-Kompanie III./LN-Rgt 231
LW-Nummer
Fluko
Beschreibung
Wurde auch als Nachtjägerleitstelle Langenhagen bezeichnet.
Am 22.07.1944 soll die Stellung noch nicht endgültig fertiggestellt gewesen sein, da diese in einer Aktennotiz noch als Baustelle bezeichnet wurde (Kreisarchiv Göttingen, LA Dud Nr. 1347).

Die Anlage hat sich an der Gemarkungsgrenzezwischen Langenhagen und Duderstadt im Gemarkungssteil Klingenburg befunden. Sie stand auf einem der höchsten Punkte (etwa 300 m ü NN) der Gegend, etwa 50 m gegenüber der heutigen Franz-von Asissi-Kapelle der Heiz-Sielmann-Stiftung auf Gut Herbigshagen.

Die Anlage wurde nicht angegriffen. Sämtliche militärischen Einrichtungen wurden nach dem Krieg von den britischen Streitkräften demontiert.

Die zur Stellung zugehörigen Unterkünfte befanden sich auf dem Klappenberg.
Ausrüstung
Stand 20.6.1944:

2 Freya AN und Kuh

1 Freya AN und Gemse

1 Würzburg-Riese

1 Würzburg-Riese mit Gema-Zusatz (schwer lesbar, also Vorsicht!)
noch erhalten
Chronik
20/202
Quellen
OKL Generalnachrichtenführer, Flugmeldeeinsatz- und Organisationsplanung, Stand 20.6.1944

Hoffmann II/1 S. 420, 479
Ortslage
exakte Lage
Fotos