Sie sind hier: Start Datenbanken Zivilschutzanlagen-Datenbank Hamburg, Tiefbunker Hachmannplatz

Hamburg, Tiefbunker Hachmannplatz

Weiterführende Informationen und Grundlagen zur Thematik finden Sie in unserem Beitrag über öffentliche Zivilschutzanlagen.
Bitte beachten Sie vor der Nutzung unbedingt die wichtigen Hinweise zu dieser Datenbank. 

Details
zsaid
671
Hamburg, Tiefbunker Hachmannplatz
20095
Hamburg
Hachmannplatz
Tiefbunker
1447
instandgesetzter Altbau

Der Tiefbunker Hachmannplatz wurde 1940/1941 noch vor dem sog. Sofortprogramm als Sonderbau errichtet. Das Bauwerk hat eine Ausdehnung von  etwa 32 x 32 x 8,25 m und bot während des Krieges eintausend Schutzplätze, hauptsächlich für Anwohner der östlich des Bahnhofs gelegenen Wohnhäuser. Die Außenwände sind 2,5m stark, die Decke 2,0m, die Sohle des zweigeschossigen Bauwerks 1,5m,

Nach Kriegsende wurde der Bunker zunächst von der Sozialbehörde als Übernachtungsstelle genutzt, um 1950 gab es Überlegungen für einen Umbau zum Kino. U-Bahn-Planungen aus dem Jahr 1962, die einen Abbruch erfordert hätten, wurden verworfen bzw. geändert. Die Instandsetzung als Schutzraum wurde 1965 beauftragt und am 15.2.1968 abgeschlossen, die Kosten lagen bei rund drei Millionen DM. Im Zuge der Instandsetzungsarbeiten 1965 - 68 wurde der Bunker baulich vergrößert, um den technischen Bereich aufzunehmen. Bei der Wiederinstandsetzung wurde die Baugrube der U-Bahn-Haltestelle Hauptbahnhof-Nord mitgenutzt. Der Bunkerkörper ist auf der oberen Etage ringförmig von Fußgängertunneln umgeben, ein Teil dieser Tunnel wurde bereits in den neunziger Jahren für die Öffentlichkeit gesperrt.

1980 führte der Schutzraumbetriebsdienst des THW im Auftrag der Innenbehörde mehrere Betriebsversuche durch. An den insgesamt 13 Versuchen waren jeweils 3 Führungskräfte und 8 Helfer beteiligt. Hierbei wurde das Schutzbauwerk mit allen Komponenten komplett in Betrieb genommen.

Seit Ende der 1990er Jahre wurde das Bauwerk teilweise auch für Theaterstücke und Lesungen genutzt. In der Neujahrsnacht zum Jahr 2000 stellte die Stadt vorsorglich Unterkunftsplätze für Reisende  im Tiefbunker Hachmannplatz zur Verfügung – für den Fall, dass es tatsächlich ein Jahr-2000-Problem geben würde. Im Dezember 2010 öffnete die Sozialbehörde den Bunker als Übernachtungsplatz für Obdachlose.

BBK (nur Adresse, Bauwerkstyp und Schutzplatzzahl)
Michael Grube, Bispingen
Klaus Pinker, Hamburg

24.03.2011 23:37
Geographische Lage
53.55390000, 10.00800000
Ja
Bilder
Schleusenstand (Foto: Christel Grube)Liegeraum (Foto: Christel Grube)WC - Raum (Foto: Christel Grube)Handkurbellüfter (Foto: Christel Grube)Schleusendrucktor S 9 (Foto: Christel Grube)Lüftungsraum (Foto: Christel Grube)
Helfen Sie mit!

Mitmachen - Ihre Hilfe ist gefragt!
Helfen Sie mit, diese Daten zu vervollständigen!

Das ist ganz einfach: Melden Sie sich in dem Login-Feld auf der rechten Seite mit Ihrem Foren-Nutzernamen und Passwort an, Sie können dann Bilder zu dieser Anlage hochladen und Informationen zur genauen Lage oder andere Informationen beitragen.

Hinweise auf noch nicht gelistete Zivilschutzanlagen, Fragen und Diskussionen finden in unserem zugehörigen Forum Platz.

Konzept, Programmierung und Realisation: Michael Grube
Redaktionelle Betreuung: Michael Grube, Christoph Lubbe, Thorsten Bublitz, Christel Grube, Oliver Schmidtgen, Kai Olaf Köker u.a.

Alle Fotos, Karten, Pläne, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte auf diesen Web-Seiten unterliegen dem Urheberrecht und sind nach Urheberrechtsgesetz, §4 und §55a als Datensammelwerk geschützt. Sie werden lediglich der privaten Nutzung im Sinne von § 86 StGB zur Verfügung gestellt Jegliche Nutzung, Vervielfältigung oder Weiterveröffentlichung der Inhalte dieser Website ist (auch auszugsweise), soweit nicht vorher ausdrücklich schriftlich vereinbart, verboten und wird straf- und zivilrechtlich verfolgt.

DDR-Datenbank
Zivilschutzanlagen-Verzeichnis

Objekte insgesamt: 2342
Objekte mit verifizierter Lage: 1745
Objekte mit Bildern: 1499
Bilder insgesamt: 7260

Neueste Updates
Köln, Zivilschutz-Mehrzweckanlage Kalker Hauptstr.
01.07.2018 11:57

Marktoberdorf, Zivilschutz-Mehrzweckanlage Jahnstr. 1
27.06.2018 18:29

Mühlheim a.d. Donau, Zivilschutzanlage Schillerstr. 16
27.05.2018 10:46

Direkt zur Datenbank ...

Autoren-Login



QR-Code zur Seite

Einscannen und den Link zur Seite auf dem Smartphone merken.