Sie sind hier: Start Datenbanken Zivilschutzanlagen-Datenbank Wedel, Hilfskrankenhaus Pinneberger Str.

Wedel, Hilfskrankenhaus Pinneberger Str.

Weiterführende Informationen und Grundlagen zur Thematik finden Sie in unserem Beitrag über öffentliche Zivilschutzanlagen.
Bitte beachten Sie vor der Nutzung unbedingt die wichtigen Hinweise zu dieser Datenbank. 

Details
zsaid
1854
Wedel, Hilfskrankenhaus Pinneberger Str.
22880
Wedel
Pinneberger Str.
umgew. Hilfskrankenhaus
3358
Neu-/Ersatzbau
1964-1975

Das Hilfskrankenhaus im Vollausbau unter dem Johann-Rist-Gymnasium in Wedel war während des Kalten Krieges das größte geschützte Hilfskrankenhaus der Bundesrepublik Deutschland. Es wurde zwischen 1964 und 1975 in mehreren Bauabschnitten errichtet:

  • Bauabschnitt 1: oberirdische Pflegestation (dreigeschossiger Klassenraumtrakt), Inbetriebnahme Ende 1964
  • Bauabschnitt 2: oberirdische Pflegestation in der Turnhalle
  • Bauabschnitt 3: geschützter Bereich mit OP-Räumen und Wirtschafts-/Technikbereich, Inbetriebnahme Februar 1970
  • Bauabschnitt 4: oberirdische Pflegestation m zweigeschossigen Klassenraumtrakt, Inbetriebnahme etwa 1971
  • Bauabschnitt 5: geschützter Bettentrakt unter der Verwaltung/Aula, Inbetriebnahme 1974

Gemäß Prüfbescheid des  Bundesrechnungshofes für den Bau des Hilfskrankenhauses Wedel s vom 04.12.1981 lagen die Baukosten bei DM 5.610.138,44  hinzu kam noch etwa eine Million DM für die bewegliche Einrichtung und Ausstattung.

Es entstanden insgesamt 1.694 Krankenbetten, davon 710 Betten (inkl. 34 Betten für Frischoperierte) im geschützten Teil und 984 im ungeschützten, oberirdischen Teil. Hinzu kamen 210 Personalbetten im geschützten Teil.

1997 wurden alle Hilfskrankenhäuser in der BRD aufgelöst und es erfolgte die Umwidmung der geschützten HKHs in öffentliche Schutzräume zu so genannten "Sonderschutzbauten". Durch den Wegfall der ausschließlichen Liegeplätze wurde die Schutzplatzkapazität neu errechnet. Das HKH Wedel sollte nun als Sonderschutzraum 3358 Schutzsuchenden zur Verfügung stehen.

Der Hamburger Unterwelten e.V. bietet hier gelegentlich Führungen an.

BBK (nur Adresse, Bauwerkstyp und Schutzplatzzahl)
Michael Grube
Oliver Wleklinski

14.06.2011 19:17
Geographische Lage
53.58550000, 9.70045000
Ja
Bilder
Eingang am Sportplatz (Foto: Michael Grube)Einer der endlosen Gänge (Foto: Michael Grube)Filterraum im zweiten Bauabschnitt (Foto: Michael Grube)Filteraum älterer / erster Bauabschnitt (Bild: Christel Grube)Sprechanlage (Bild: Christel Grube)Noch vorhanden: Bettpfannen-Spülgerät (Bild: Christel Grube)Übersichtstafel HKH Wedel (Bild: Christel Grube)Dekon - Duschen (Bild: Christel Grube)Aufnahme (Bild: Christel Grube)Übersichtsplan HKH Wedel (Bild: Christel Grube)Dekontaminationsbereich der Aufnahme (Bild: Michael Grube)Einer der schier endlos wirkenden Gänge (zweiter Bauabschnitt) (Bild: Michael Grube)ABC-Filterraum - bemerkenswert die eckicken Filter (Bild: Michael Grube)Netzersatzanlage (Bild: Michael Grube)
Helfen Sie mit!

Mitmachen - Ihre Hilfe ist gefragt!
Helfen Sie mit, diese Daten zu vervollständigen!

Das ist ganz einfach: Melden Sie sich in dem Login-Feld auf der rechten Seite mit Ihrem Foren-Nutzernamen und Passwort an, Sie können dann Bilder zu dieser Anlage hochladen und Informationen zur genauen Lage oder andere Informationen beitragen.

Hinweise auf noch nicht gelistete Zivilschutzanlagen, Fragen und Diskussionen finden in unserem zugehörigen Forum Platz.

Konzept, Programmierung und Realisation: Michael Grube
Redaktionelle Betreuung: Michael Grube, Christoph Lubbe, Thorsten Bublitz, Christel Grube, Oliver Schmidtgen, Kai Olaf Köker u.a.

Alle Fotos, Karten, Pläne, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte auf diesen Web-Seiten unterliegen dem Urheberrecht und sind nach Urheberrechtsgesetz, §4 und §55a als Datensammelwerk geschützt. Sie werden lediglich der privaten Nutzung im Sinne von § 86 StGB zur Verfügung gestellt Jegliche Nutzung, Vervielfältigung oder Weiterveröffentlichung der Inhalte dieser Website ist (auch auszugsweise), soweit nicht vorher ausdrücklich schriftlich vereinbart, verboten und wird straf- und zivilrechtlich verfolgt.

LFA Braunschweig
Zivilschutzanlagen-Verzeichnis

Objekte insgesamt: 2346
Objekte mit verifizierter Lage: 1772
Objekte mit Bildern: 1542
Bilder insgesamt: 7460

Neueste Updates
Hannover, Zivilschutzanlage Büttnerstr.
11.12.2018 15:57

Köln, Schulschutzraum Geilenkircher Str./Europaschule
20.11.2018 17:41

Potsdam, Zivilschutz-Mehrzweckanlage Brauhausberg/Max-Planck-Str.
20.11.2018 16:40

Direkt zur Datenbank ...

Autoren-Login



QR-Code zur Seite

Einscannen und den Link zur Seite auf dem Smartphone merken.