Sie sind hier: Start Datenbanken Luftnachrichten-Datenbank
Fernflugmeldemeßzug Fernflugmeldemeßzug zbV. 4 (zu Jaguar), Juist
Karte/Satellitenbild
Info
Name: Fernflugmeldemeßzug zbV. 4 (zu Jaguar)
Typ: Fernflugmeldemeßzug
Land Deutschland
Ort Juist
Koordinaten (WGS84) N 53° 40, O 6° 57
Beschreibung:
Siehe auch Jaguar
Ausstattung:
Mammut
Heute noch erhalten:
Von der Stellung Jaguar sind im Wesentlichen noch die Reste des Mammut-Gerätes erhalten. Auf einer Düne östlich des Hammersees sind zwei Betonblöcke schon von weitem erkennbar, auf denen die Antenne stand. In der Düne befinden sich offenbar noch unterirdische Anlagen, allerdings sind die Eingänge wohl inzwischen überdeckt.
Die Anlage liegt in der Schutzzone I des Nationalparks und ist nicht zugänglich.
In einer Inselchronik steht, daß "die letzte noch verbliebene Baracke der Stellung Jaguar" im Winter ´46/´47, als die Insel wochenlang von Eis eingeschlossen war, abgerissen und verfeuert wurde.
Bild(er)
Stellung Jaguar auf Juist - Bunker für Mammut
Stellung Jaguar auf Juist - Bunker für Mammut
Stellung Jaguar auf Juist - Bunker für Mammut
Stellung Jaguar auf Juist - Bunker für Mammut
Stellung Jaguar auf Juist - Bunker für Mammut
Quelle(n)
Hoffmann II/1 S. 45, 417, 420, 449, 483; II/2 S. 426
"Wir Stegskopfer" S. 298
Willy Troltenier: Juist zwischen gestern und heute; Verlag der Buchhandlung Koch, Nordseebad Juist; 6., erw. Aufl. [1990]
Als Kriegsgefangener zwischen Weser und Ems. - Leer (Ostfr.) : Verl. Grundlagen u. Praxis, 1985; ISBN: 3-921229-39-1 (Verwechselt Mammut und Würzburg)
 
Typ:  Karte:  Sortierung:  

Dieses Projekt lebt von der Mitarbeit vieler Menschen. Haben Sie weitere Informationen oder Fotos zu einer der hier aufgelisteten Anlagen? Oder kennen Sie vielleicht eine Luftnachrichten-Anlage, die in der Liste noch fehlt? Bitte melden Sie sich bei uns!

Programmierung und Realisierung: Michael Grube. Besonderer Dank für die Idee und Konzeption dieser Datenbank gebührt Leif Kuchenbuch, der den Großteil der Daten zusammengetragen und erfasst hat. Aber auch den vielen Menschen, die mit Informationen und Fotos wertvolle Beiträge geleistet haben, möchten wir an dieser Stelle danken: Czarek Piotrowski, Michal Lalak, Daniel Gilberti, Fabrice Meli, Klaas van Brakel, Jos Vogel, Josef Buchhart, Eric Zeppenfeld, Michaël (SES) Svejgaard, Jürgen Zapf, Paul Mathevet, David Bonnaventure, CoVoX u.v.a.


Alle anzeigen ...

Op-Bunker in Hamburg

Luftnachrichten-DB

Datensätze: 1006
Letztes Update: 11.02.2014 17:51
Zur Datenbank ...

Autoren-Login



QR-Code zur Seite

Einscannen und den Link zur Seite auf dem Smartphone merken.