Sie sind hier: Start Datenbanken Luftnachrichten-Datenbank
Funkmeßstellung (allgemein) Kiebitz A, Rieseby / Basdorf
Karte/Satellitenbild
Info
Name: Kiebitz A
Typ: Funkmeßstellung (allgemein)
Land Deutschland
Ort Rieseby / Basdorf
Koordinaten (WGS84) N 54° 32, O 9° 49 (exakte Lage unbekannt)
Einheit(en) 19. Flugmelde-Leit-Kompanie IV./Ln-Rgt 212
Beschreibung:
Auf Luftbild Baracken zu erkennen.

Rolf Lorbeer "Scheinwerferstellungen im Raum Eckernförde" Riesebyer Jahrbuch 1988, Seite 45-47 (47): Neben den genannten wurde ab 1943 zusätzliche Anlagen erstellt. Einige, wie die in Rieseby/Basdorf, dienten der Ortung von Flugzeugen und haben die Entwicklung eingeleitet, die dann nach dem Kriege bis zur heutigen Technologie hinführte.

Wilhelm Bronnmann "Ereignisse in unserer Gemeinde während der Kriegsjahre 1939-1945" Riesebyer Jahrbuch 1990, Seite 43-54 (44): Im Frühjahr [1940 Leif] wurde auch das Barackenlager am Weg vom Bahnhof nach Basdorf errichtet. Dazu wurden Fertigteile von dem Westfalenwerk in Bad Oyenhausen angeliefert. Das Lager wurde für die Unterbringung unserer Luftnachrichtenabteilung geschaffen, wovon Teile schon einige Zeit vorher hier eintrafen und in Privatquartieren untergebracht wurden. Verschiedene größere Geräte wurden auf den Feldern neben dem Lager montiert.

Norwin Indinger "Kriegsende und Nachkriegszeit" Riesebyer Jahrbuch 1996, Seite 59-66 (63): Am 13. Mai [1945 Leif] kamen zwei Nachrichtenhelferinnen, Frl. Gretel Matschkus aus Memel und Frl. Anneliese Öinok aus Gronau in Westfalen. Beide waren schon seit April in Rieseby, wo sie mit anderen Helferinnen, etwa 80 an der Zahl, ihren Dienst versehen mußten. In den Militärbaracken beim Bahnhof waren sie untergebracht.
Bild(er)
Konaja-Raum Kiebitz
Quelle(n)
http://www.lostplaces.de/forum/viewtopic.php?t=6025
Karte: gen. Kdo. XII Fl. Korps (B.Br.Nr. 7500/43 g.Kdos. I/4/43)
 
Typ:  Karte:  Sortierung:  

Dieses Projekt lebt von der Mitarbeit vieler Menschen. Haben Sie weitere Informationen oder Fotos zu einer der hier aufgelisteten Anlagen? Oder kennen Sie vielleicht eine Luftnachrichten-Anlage, die in der Liste noch fehlt? Bitte melden Sie sich bei uns!

Programmierung und Realisierung: Michael Grube. Besonderer Dank für die Idee und Konzeption dieser Datenbank gebührt Leif Kuchenbuch, der den Großteil der Daten zusammengetragen und erfasst hat. Aber auch den vielen Menschen, die mit Informationen und Fotos wertvolle Beiträge geleistet haben, möchten wir an dieser Stelle danken: Czarek Piotrowski, Michal Lalak, Daniel Gilberti, Fabrice Meli, Klaas van Brakel, Jos Vogel, Josef Buchhart, Eric Zeppenfeld, Michaël (SES) Svejgaard, Jürgen Zapf, Paul Mathevet, David Bonnaventure, CoVoX u.v.a.


Alle anzeigen ...

5001

Luftnachrichten-DB

Datensätze: 1006
Letztes Update: 11.02.2014 17:51
Zur Datenbank ...

Autoren-Login



QR-Code zur Seite

Einscannen und den Link zur Seite auf dem Smartphone merken.