Sie sind hier: Start Datenbanken Luftnachrichten-Datenbank
Stellung 2. Ordnung Wildschwein, 97502 Euerbach nördlich Schweinfurt
Karte/Satellitenbild
Info
Name: Wildschwein
Typ: Stellung 2. Ordnung
Luftwaffen-Nummer 168
Land Deutschland
Ort 97502 Euerbach nördlich Schweinfurt
Koordinaten (WGS84) N 50° 4, O 10° 9
Einheit(en) 23. mittl. Flugm.-Leit-Kompanie III./Ln-Rgt 237
Feldpostnummer 54693
Beschreibung:
Hoffmann II/1 S. 346 f.: "Fluko" Würzburg, das ohnehin einen großen Teil der angeschlossenen Flugwachen verloren hatte, und für das man noch nach dem Bombenangriff versucht hatte, in Tauberbischofsheim eine Ausweiche zu schaffen, wurde am 5. April 1945 verlassen. Die Funkmeßstellungen "Stachelschwein" (24./Ln-Rgt. 237 in Sesslach bei Coburg) und "Wildschwein" (23./Ln-Rgt. 237 in Ober-Werrn-Euerbach bei Schweinfurt) mußten einige Tage später geräumt werden.
Ausstattung:
Stand 20.6.1944:
1 Freya AN mit Kuh
2 Würzburg-Riese
Heute noch erhalten:
Südöstlich von Euerbach bei einer Bauschuttdeponie liegt der erste Würzburg-Riese-Sockel, der in einem recht verwahrlosten Zustand ist, da einige "nette" Zeitgenossen ihn als Müllkippe benutzen. Der Sockel ist am Hang eines kleinen Hügels, der sich "Würzburger Höhe" nennt. Der zweite Würzburg-Riese-Sockel ist ca. 370 Meter westlich vom ersten, mitten in einer Wiese. Die beiden Sockel sind ca. 500 Meter südlich der B303. Von den Baracken und dem Freya-Gerät findet man keinerlei Überreste mehr.
Chronik
13/205
Bild(er)
Würzburg-Riese Sockel in "Wildschwein"
Würzburg-Riese Sockel in "Wildschwein"
Würzburg-Riese Sockel in "Wildschwein"
Würzburg-Riese Sockel in "Wildschwein"
Würzburg-Riese Sockel in "Wildschwein"
Würzburg-Riese Sockel in "Wildschwein"
Würzburg-Riese Sockel in "Wildschwein"
Würzburg-Riese Sockel in "Wildschwein"
Würzburg-Riese Sockel in "Wildschwein"
Würzburg-Riese Sockel in "Wildschwein"
Quelle(n)
OKL Generalnachrichtenführer, Flugmeldeeinsatz- und Organisationsplanung, Stand 20.6.1944
Hoffmann II/1 S. 346, 425, 500
http://www.lostplaces.de/forum/viewtopic.php?t=5744 (Bilder und Text Markus Scholz 14.04.2005)
 
Typ:  Karte:  Sortierung:  

Dieses Projekt lebt von der Mitarbeit vieler Menschen. Haben Sie weitere Informationen oder Fotos zu einer der hier aufgelisteten Anlagen? Oder kennen Sie vielleicht eine Luftnachrichten-Anlage, die in der Liste noch fehlt? Bitte melden Sie sich bei uns!

Programmierung und Realisierung: Michael Grube. Besonderer Dank für die Idee und Konzeption dieser Datenbank gebührt Leif Kuchenbuch, der den Großteil der Daten zusammengetragen und erfasst hat. Aber auch den vielen Menschen, die mit Informationen und Fotos wertvolle Beiträge geleistet haben, möchten wir an dieser Stelle danken: Czarek Piotrowski, Michal Lalak, Daniel Gilberti, Fabrice Meli, Klaas van Brakel, Jos Vogel, Josef Buchhart, Eric Zeppenfeld, Michaël (SES) Svejgaard, Jürgen Zapf, Paul Mathevet, David Bonnaventure, CoVoX u.v.a.


Alle anzeigen ...

German Village

Luftnachrichten-DB

Datensätze: 1006
Letztes Update: 11.02.2014 17:51
Zur Datenbank ...

Autoren-Login



QR-Code zur Seite

Einscannen und den Link zur Seite auf dem Smartphone merken.