Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Zufallsfund

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zivile Luftfahrtgeschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2751
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 30.07.2008 11:00
Titel: Zufallsfund
Antworten mit Zitat

Hallo Freunde,

hier kann mal mal sehen, wie gut die heutigen Luftbilder sind.

MfG
Zf 1_heilig.gif

P.S.: Helmholtz: Sitzt du da drin icon_smile.gif icon_question.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
 
Voransicht mit Google Maps Datei im Fluge.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
derlub
 


Anmeldungsdatum: 21.12.2003
Beiträge: 2927
Wohnort oder Region: Aachen/Köln/Bergisches Land

Beitrag Verfasst am: 30.07.2008 11:50 Antworten mit Zitat

Hallo.
Solche Bilder sind schön, aber eigentl. in der Umgebung von Flughäfen gar nicht so selten.
Hier auch noch ein schönes Bsp.
Grüße,
Christoph
 
Voransicht mit Google Maps Datei FRA.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
Fraschra
 


Anmeldungsdatum: 28.02.2008
Beiträge: 31
Wohnort oder Region: Plettenberg

Beitrag Verfasst am: 30.07.2008 13:24 Antworten mit Zitat

@ derlub

und dann noch 3 hintereinander!!

Klasse Hinweis


Frank
Nach oben
derlub
 


Anmeldungsdatum: 21.12.2003
Beiträge: 2927
Wohnort oder Region: Aachen/Köln/Bergisches Land

Beitrag Verfasst am: 30.07.2008 13:47 Antworten mit Zitat

Allerdings ein und die selbe Maschine, auf 3 Fotos. Zu den 3 Abbildungen des Flugzeugs gibt es sogar 4 Schatten. Eine "Maschine" ist wohl durch beschneiden der einzelnen Bildserien verloren gegangen.
Nach oben
Helmholtz
 


Anmeldungsdatum: 08.11.2003
Beiträge: 1005
Wohnort oder Region: Berlin

Beitrag Verfasst am: 30.07.2008 16:23 Antworten mit Zitat

icon_mrgreen.gif

Ich kann zwar immer noch keine kmz.-Dateien öffnen, weiß aber was es ist...

Ja, das kommt öfter mal vor, auch daß es die gleiche Maschine gleich mehrfach ist.
_________________
Obacht Nebenkeule!
Nach oben
Krakau
 


Anmeldungsdatum: 29.12.2007
Beiträge: 909
Wohnort oder Region: Krakau Polen

Beitrag Verfasst am: 30.07.2008 23:07 Antworten mit Zitat

Moin!

Ja, ganz witzige Sache, aber sooo gut ist das Luftbild mit der einzelnen Maschine nun auch wieder nicht.

Würde aufgrund der Auflösung (~70cm) glatt behaupten, dass es sich um ein ziviles Sat-Bild handelt. Es sei denn diese Aufnahme der Firma GeoContent ist absichtlich downgesampelt worden.

Normalerweise erreichen Luftbilder ja eine Auflösung deutlich unter 50cm / Pixel, wobei wohl im Zivilbereich die Grenze bei 5 cm / Pixel liegt. Den Unterschied sieht man schön auf den Bildern mit den 3 Fliegern. Dort kann man sogar die Wagentypen auf der Autobahn erkennen.

Wirklich interessant wird es aber, wenn zusätzlich noch ein IR-Bild gemacht und dann mit den anderen Farben zu einem Falschfarbenbild kombiniert wird. Leider sind hochaufgelöste Falschfarbenluftbilder, im Gegensatz zu Sat-Aufnahmen, noch kaum öffentlich zugänglich. Die wären dann nämlich für die Suche nach verschütteten kleineren Lostplaces sehr interessant.

Gruß
Thomas
Nach oben
Pingo
 


Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 75
Wohnort oder Region: Hamm

Beitrag Verfasst am: 31.07.2008 07:47 Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ähm ... bei dem Flieger von derlub ist mir rechts im Wald ein komisches Gebilde aufgefallen.

Was soll das sein ?? Sieht aus wie ein großes Spinnennetz !! icon_smile.gif Ohne es zu wissen hätte ich auf eine
Radarschüssel getippt, aber ... ich habe keine Ahnung !!!

Gruß
Pingo
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2751
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 31.07.2008 08:50 Antworten mit Zitat

Pingo hat folgendes geschrieben:
Hallo zusammen,

ähm ... bei dem Flieger von derlub ist mir rechts im Wald ein komisches Gebilde aufgefallen.

Was soll das sein ?? Sieht aus wie ein großes Spinnennetz !! icon_smile.gif Ohne es zu wissen hätte ich auf eine
Radarschüssel getippt, aber ... ich habe keine Ahnung !!!

Gruß
Pingo


Hallo Pingo,

eine etwas seltsame "Radarschüssel" weil nach oben gerichtet: Könnte nur ein astronomisches Radar sein und das bei der Nähe zu Frankfurt Rhein-Main. Nä.

Da gibt es noch so eins, das kann man bei Nohra schön von der Autobahn aus sehen. Für die fachliche Erläuterung ist unsere fliegende Fraktion zuständig. Wenn ich nicht ganz falsch liege, das Nachfolgesystem für VORTAC.

MfG
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
 
Voransicht mit Google Maps Datei Nohra.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
hollihh
 


Anmeldungsdatum: 12.09.2005
Beiträge: 1445
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 31.07.2008 08:55 Antworten mit Zitat

Pingo hat folgendes geschrieben:
ähm ... bei dem Flieger von derlub ist mir rechts im Wald ein komisches Gebilde aufgefallen.


Moin, wenn ich hier richtig aufgepasst habe, könnte das ein VORTAC sein - schau mal unter "alte und abgebaute UKW-Drehfunkfeuer/VOR" hier im Forum nach...

Gruß

Holli

...da war jemand schneller...

PS.: Bis vor kurzem konnte man über Huntingdon auf GE auch eine fliegende Lancaster sehen ("huntingdon bomber") ....leider sind mittlerweile de Bilder ausgetauscht worden.


Gruß

Holli
Nach oben
darkmind76
 


Anmeldungsdatum: 20.04.2007
Beiträge: 931
Wohnort oder Region: Wörth am Main

Beitrag Verfasst am: 31.07.2008 09:43 Antworten mit Zitat

Ja, das ist das VORTAC FFM. Ein Bild davon hier: (meine Foto-HP)
http://home.arcor.de/markus.ru.....M_1024.jpg
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zivile Luftfahrtgeschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen