Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Zivilschutzanlage Sonnenberg in Luzern

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Zivilschutz & Zivilverteidigung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Leif
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 12.05.2002
Beiträge: 2674
Wohnort oder Region: Kiel

Beitrag Verfasst am: 26.11.2006 11:36
Titel: Zivilschutzanlage Sonnenberg in Luzern
Untertitel: Schweiz
Antworten mit Zitat

Hallo!
Es gibt einen netten Bericht zur abgebrochenen Zivilschutzanlage.

"Im Reich der Angst
Vor einem Monat begann der Abbruch der Zivilschutzanlage im Luzerner Sonnenberg. 20 000 Menschen hätten in den Röhren des Autobahntunnels die atomare Apokalypse überleben sollen. Und diesen Sommer hat der Nationalrat die Pflicht zum Bau privater Schutzräume abgeschafft. Der Kalte Krieg wird liquidiert, die Zivilschutzphantasien kommen ins Museum – sechs Kapitel aus der Geschichte der Angst.(...)"
Quelle: http://www.espace.ch/artikel_286221.html

Viele Grüße,
Leif
Nach oben
Oliver
Moderator


Anmeldungsdatum: 06.09.2003
Beiträge: 2736
Wohnort oder Region: Nürnberg

Beitrag Verfasst am: 26.11.2006 17:50 Antworten mit Zitat

Hi Leif,

danke für den Link, schade das die Anlage zurückgebaut wurde und es mit einer Besichtigung nicht mehr gklappt hatte.

hat evtl. jemanden aus der CH-Fraktion ein paar Fotos in der Anlage gemacht?

Gruß
Oliver
Nach oben
Cooler
Gast





Beitrag Verfasst am: 04.01.2007 16:52 Antworten mit Zitat

Ich wollte eigentlich dorthin gehen. Leider waren die Tickets (man musste reservieren) innerhalb eines Tages schon weg. icon_sad.gif
Nach oben
Gast






Beitrag Verfasst am: 05.01.2007 11:41 Antworten mit Zitat

@Oliver

Wir haben hier einige Bilder der Anlage.

Viele Grüße, Patrick
Nach oben
soero
Gast





Beitrag Verfasst am: 28.03.2007 21:00
Titel: Schweiz - MZA Sonnenbergtunnel Luzern
Antworten mit Zitat

Ich möchte hier mal auf einen Artikel aus der Schweizer Bauzeitung von 1976 hinweisen, einzusehen hier http://retro.seals.ch/digbib/d.....=c1:247171 zum Durchblättern und hier http://retro.seals.ch/cntmng?t.....=c1:247171 als PDF zum Herunterladen.

Jener Sonnenbergtunnel ist ein zweiröhriger, bergmännisch erstellter Autobahntunnel unter einem Hügel nahe Luzern am Vierwaldstättersee (Teil der N2, der "Gotthard-Autobahn"). Dieser Tunnel war von Anfang an als Mehrzweckanlage konzipiert, die Nutzungsplanung für den Zivilschutz ist aber wohl zwischenzeitlich aufgegeben worden.
Nach oben
fasel
 


Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 10
Wohnort oder Region: Karlsruhe

Beitrag Verfasst am: 28.03.2007 21:57
Titel: Re: Schweiz - MZA Sonnenbergtunnel Luzern
Antworten mit Zitat

Weiterführende Links und Bilder auch hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Sonnenbergtunnel
Nach oben
Oliver
Moderator


Anmeldungsdatum: 06.09.2003
Beiträge: 2736
Wohnort oder Region: Nürnberg

Beitrag Verfasst am: 29.03.2007 20:15 Antworten mit Zitat

Hi zusammen,

@soero/fasel: habe mal die Beiträge zusammengebastelt...

Gruß
Oliver
Nach oben
Oliver
Moderator


Anmeldungsdatum: 06.09.2003
Beiträge: 2736
Wohnort oder Region: Nürnberg

Beitrag Verfasst am: 02.04.2007 20:04 Antworten mit Zitat

Hi zusammen,

hab denTeil zum Mönchsberg mal abgetrennt..

=> http://www.geschichtsspuren.de.....php?t=9851

Gruß
Oliver
Nach oben
Oliver
Moderator


Anmeldungsdatum: 06.09.2003
Beiträge: 2736
Wohnort oder Region: Nürnberg

Beitrag Verfasst am: 14.06.2007 21:36 Antworten mit Zitat

Hi zusammen,

anbei noch ein Artikel aus der NZZ...

http://www.nzz.ch/2006/08/26/il/articleEF20Q.html

und noch ein paar Fundsachen:

http://www.zisch.ch/navigation.....OID=199079

http://www.swissinfo.org/ger/D.....7356055000

http://www.zsopilatus.ch/index.php?sid=101

http://www.tink.ch/basel/new/a.....-den-berg/

http://www.20min.ch/news/luzern/story/30637848

http://de.wikipedia.org/wiki/B.....Sonnenberg

Gruß
Oliver
Nach oben
redsea
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 3934
Wohnort oder Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag Verfasst am: 09.02.2013 23:18
Titel: MZA Sonnenberg-Autobahn-Tunnel
Untertitel: Luzern, Schweiz
Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

in einem Artikel mit kurzem Videoclip des SRF (Schweizer Radio und Fernsehen) über Sirenenalarm und Schutzräume geht es u.a. auch um die MZA Sonnenberg-Autobahn-Tunnel:

(...) Der luzernische Sonnenberg-Autobahn-Tunnel war lange als Schutzraum für 20 000 Menschen vorgesehen. Sogar ein eigenes Bunker-Radio war geplant.

Dieser Mega-Schutzraum ist inzwischen Geschichte - er ist auf 2000 Plätze redimensioniert worden. Der aktuell grösste Schutzraum der Schweiz ist das Parkhaus Urania in Zürich. Ausgerüstet mit riesigen Trinkwasser-Speichern bietet es im Ernstfall Platz für 10 000 Menschen.(...)

Quelle: SRF - Schweizer Radio und Fernsehen

Link zum Artikel

direkter Link zum Video

Viele Grüße

Kai
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Zivilschutz & Zivilverteidigung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen