Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Zahlensender - Spionage auf Kurzwelle?

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - ELOKA / SIGINT / Fernmeldeaufklärung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast






Beitrag Verfasst am: 30.07.2004 22:50
Titel: Zahlensender - Spionage auf Kurzwelle?
Antworten mit Zitat

Moin,

vielleicht paßt meine Frage ja in dieses Forum:
Nachdem ich mir 1979 von der Konfirmationskohle einen Radiorekorder gekauft hatte, stieß ich beim Rumprobieren auf folgendes Phänomen: Auf Kurzwelle wurden von einer (meist weiblichen) Stimme endlose Zahlenreihen vorgetragen. Auf Deutsch, ich meine fünf oder sechs Zahlen hintereinander, einmal wiederholt. Das Ganze klang damals natürlich stark nach DDR, Spionage ect.
Weiß da vielleicht jemand genaueres?

Es grüßt,
Jürgen


edit: Titel erweitert - redsea
Nach oben
Navis
 


Anmeldungsdatum: 09.07.2003
Beiträge: 118
Wohnort oder Region: Franken

Beitrag Verfasst am: 30.07.2004 23:09 Antworten mit Zitat

Grüsse Dich.

Ja, wer von der "älteren Generation" hat sie nicht noch im Ohr, die gute Frau. Und wenn man tags darauf in der Schule die Zahl "Neuääännn" ebenso hübsch durch die Nase kommen liess, wie die Genossin Operateurin, dann war einem innige Zuneigung seitens des jeweils diensthabenden Lehrkörpers doch ziemlich sicher, gelegentlich in Form von zur Wange eilender Zärtlichkeit der rustikalen Art.
Du bist schon auf dem rechten Wege der Mutmassung: es handelte sich um den sogenannten "A-3-Funk" des Ministeriums für Staatssicherheit der Deutschen Demokratischen Republik., welcher zu jeder halben Stunde ausgestrahlt wurde, mit einer erweckenden Tonfolge vorneweg. Über diese Sendungen erhielten Agenten ihre Informationen und Weisungen.


Serverla,

Navis.
Nach oben
Gast






Beitrag Verfasst am: 30.07.2004 23:12 Antworten mit Zitat

schau mal hier...

http://www.simonmason.karoo.net/page468.htm
oder
http://www.simonmason.karoo.net/page443.htm

ich habe die als kind/jugendlicher mit einem leicht modifizierten kw-empfänger aus einem phillips-elektrobaukasten empfangen.
icon_mrgreen.gif
auffallend war diese stets monotone frauenstimme, außer besondere aussprache der ziffern 5 und 9 (fünnef bzw nünjen ??) kamen nur wörter wie "achtung" oder "trennung" vor.
kurz vor der eigentlich sendung kamen immer bestimmte tonfolgen bzw musikstückchen.
aber eigentlich war es langweilig...

irgendwann hatte ich auch mal ein buch zur krypto-technik dieser zahlenkolonnen in der hand, wo die codierung beschrieben wurde.
ich bekomme es aber so aus der erinnerung nicht mehr zusammen.
jedenfalls denke ich, dass nicht nur vom osten diese technik bzw übermittlung angewandt wurde.
vielleicht weiss ja jemand noch mehr hier zu berichten... icon_smile.gif
Nach oben
Gravedigger
Moderator


Anmeldungsdatum: 17.08.2003
Beiträge: 2481
Wohnort oder Region: Sennestadt

Beitrag Verfasst am: 30.07.2004 23:36 Antworten mit Zitat

dwarslöper hat folgendes geschrieben:

besondere aussprache der ziffern 5 und 9 (fünnef bzw nünjen ??)


Fünnef und Neuen war das icon_wink.gif

Zitat:
jedenfalls denke ich, dass nicht nur vom osten diese technik bzw übermittlung angewandt wurde.
vielleicht weiss ja jemand noch mehr hier zu berichten... icon_smile.gif


Diese Technik der Nachrichtenübermittlung wurde (wird?) auch von einer Firma aus einem Münchner Vorort genutzt. Irgendwo hab ich auch mal eine Anleitung zur Decodierung der Zahlenreihen gefunden. Ich schau mal, ob ich das wieder finde.

CU Markus
_________________
Zivilisation bedeutet, sich gegenseitig zu helfen von Mensch zu Mensch, von Nation zu Nation. (Henry Dunant)
Nach oben
chris_2000
 


Anmeldungsdatum: 30.07.2004
Beiträge: 23
Wohnort oder Region: Detmold

Beitrag Verfasst am: 30.07.2004 23:40
Titel: http://ar5000.kuddel.info/index.htm
Antworten mit Zitat

Spionagesender & ihre Frequenzen

Als Erstes, die geschicktesten Plutonium-Schmuggler Deutschlands (BND):

- Sendet im Modus USB und hat eine weibliche Sprecherin
- Zu erkennen an einer elektronischen Melodie und einem Call (z.B. "Hotel-Kilo") für 5 Minuten
- Die eigentliche Nachricht beginnt mit: "Es folgt Mitteilung für: (Agent)"
- Sendet zur vollen Stunde auf einer der folgenden Frequenzen:

2690, 2707, 2745, 3228, 3262, 4543, 4594, 4773, 4821, 4888, 5015, 5182, 5284
5732, 5770, 6765, 6853, 7404, 7532, 7661, 7740, 7752, 7858, 8063, 8173, 9040
9325, 9450, 10170, 10177, 10460, 10500, 10740, 11008, 11108, 11617, 11545
12092, 12210, 12314, 13362, 13752, 13775, 13890, 14622, 14945, 15610, 16055
16220, 16414, 17430, 18195, 18575, 19755, 20240, 20350, 20675, 22885
------------------------------------------------------------------------------
Ein weiterer Deutscher Geheimdienst
(Bundesamt für Telekommunikationsstatistik) läßt es sich natürlich auch nicht
entgehen auf Kurzwelle tätig zu sein:

- Er ist aktiv unter dem Namen "DEA 47"
- Sendet in CW
- Verbringt die meiste Zeit damit "v v v de dea47" zu senden
- Manchmal geht er dazu über Zahlen in 5er Gruppen zu senden
- Aktiv zwischen 8:00 UTC und 16:00 UTC
- Sendet aus der Nähe von Husum in Schleswig-Holstein
- Sendete früher mit dem Rufzeichen "EC3Y" (Span. Amateurfunk Lizenz)
------------------------------------------------------------------------------
Der Deutsche Geheimdienst und der Israelische (MOSSAD) tauschen sich natürlich
auch untereinander aus. Dies tun sie durch RTTY:

- Israelisches Rufzeichen: "C37A", Deutsches Rufzeichen: "6XM8"
- 100 Baud Baudot RTTY Modus
- Erkennungszeichen: "ryryryryryryryryryryryryryryryryryryryryryryryryryryry
6xm8 de c37a the quick brown fox jumps over the lazy dog 1234567890"
- Aktiv von 5:30 UTC bis 20:00 UTC
- Aktiv auf folgenden Frequenzen:
7573, 9208, 10348, 10749.5, 11434, 12224, 12276, 13073, 13419, 13379
14386.5, 14390.5, 14398, 15688, 16312, 16457, 17387
-----------------------------------------------------------------------------
Der Englische Geheimdienst:
- Sendet im Modus USB
- Erkennungszeichen: altes Englisches Volkslied "The Lincolnshire Poacher"
- Sendet aus dem Mittleren Osten (vermutlich Zypern) in den Iran/Irak
- Sendet zur vollen Stunde auf einer der folgenden Frequenzen:

10:00 UTC - 17:00 UTC:
16457, 16084, 15682, 14487, 13375, 12603, 11545, 10426

17:00 UTC - 00: 00 UTC:
9251, 8464, 7755, 7337, 6959, 6900, 6485, 5746, 5422
-----------------------------------------------------------------------------
Der Amerikanische Geheimdienst (CIA):
- Sendet im AM oder USB Modus
- Erkennungszeichen:
"One, Two, Three, Four, Five, Six, Seven, Eight, Nine, Zero"
- Sendet in Spanisch, Englisch und Deutsch
um 19:00 UTC auf 5753 und 7473 gleichzeitig
Deutsche Aussendungen wurden Montags um 23:00 UTC auf 7532 beobachtet
(weitere Frequenzen sind möglich, ich wäre dankbar für neue....)
-----------------------------------------------------------------------------
Der Französische Geheimdienst:
- Sendet in CW
- Erkennungszeichen: "vvv vvv vvv 8by 8by 8by"
- Sendet aus Paris
- Sendet 1x am Tag auf einer der Folgenden Frequenzen:
20946, 18415, 14931, 14925, 14433, 12283, 10248, 7668
-----------------------------------------------------------------------------
Ein Osteuropäischer Geheimdienst:
- Sendet in AM, LSB und USB
- Erkennungszeichen: Melodie aus 3 ansteigenden Tönen
- Standort unbekannt (Ungarn, Tschechei oder Slowakei)
- Sendet in Deutsch !!!!!
- Sendet auf folgenden Frequenzen:

7832, 4126, 4627, 4357, 5448, 8824, 4562, 5472, 7983, 4751, 6741, 7719, 5637
8752, 4484, 4384, 5487, 5817, 3389, 3289, 4827, 5329
-----------------------------------------------------------------------------
Ein weiterer Geheimdienst (Land unbekannt):
- Sendet im Modus USB
- Erkennungszeichen: Altes Englisches Volkslied: "Cherry Ripe"
- Sendet aus dem Fernen Osten (möglicherweise Taiwan) nach China
- Sendet jeweils zur vollen Stunde auf folgenden Frequenzen:
14496, 17499, 20474, 13866, 17499, 14496, 17499, 20474
-----------------------------------------------------------------------------
Amerikanischer Geheimdienst:
- Rufzeichen KKN50
- KKN50 ist bei der ITU auf den CIA registriert
- Sendet in CW
- Sendet nicht zu festgelegten Zeiten
- Ist auf diesen Frequenzen aktiv:
6925.5, 11455.5, 15970.5, 18525.5
-----------------------------------------------------------------------------
Zum Thema IFOR und Bosnien:

- Charlie Hargrove N2NOV berichtet, daß die folgenden Frequenzen von der
METO-IFOR in Bosnien genutzt werden:
4.612, 6.870, 6.819, 7.919
3.160, 9.018, 4.888, 10.270, 5.2045, 10.569, 5.732, 11.180, 6.691, 11.228
6.729, 13.102, 8.026, 14.511, 15.738
- Im Modus USB
-----------------------------------------------------------------------------
Amerikanische Politiker und hochrangige Militärs nutzen Kurzwelle, um
mit ihren Behörden und Büros in Kontakt zu bleiben, wenn sie auf
Reisen sind. (Das sind die sog. "Mystic Star" Sender)

3032, 6817, 9023, 11413, 13585, 20053,
3046, 6803, 9026, 11441, 13710, 20154,
3076, 6918, 9043, 11460, 13823, 20313,
3071, 6927, 9120, 11466, 13960, 22723,
3116, 6993, 9158, 11484, 14715, 23265,
3144, 7316, 9180, 11488, 14902, 25578,
4721, 7690, 9270, 11498, 14913, 26471,
4731, 7735, 9320, 11545, 15015,
4742, 7765, 9958, 11596, 15036,
4760, 7813, 9991, 11615, 15048,
5688, 7858, 10112, 11627, 15091,
5700, 7997, 10427, 12324, 15687,
5710, 8040, 10530, 12317, 16080,
5760, 8060, 10583, 13201, 16117,
5800, 8162, 10881, 13204, 16320,
5820, 8170, 11035, 13214, 16407,
6683, 8967, 11055, 13215, 17385,
6715, 8992, 11118, 13241, 17480,
6738, 8993, 11176, 13247, 17972,
6756, 9007, 11180, 13412, 17993,
6757, 9014, 11210, 13440, 18027,
6760, 9017, 11226, 13455, 18218,
6790, 9018, 11249, 13457, 19047,
6812, 9020, 11407, 13485, 20016,
-----------------------------------------------------------------------------
Die US Air Force:
- Weltweites Netz von Hochleistungssendern
- Sendet auf:
4724, 6712, 6739, 8968, 8992, 11175, 13200, 15016, 17975
- Sendet zur vollen Stunde und zur halben Stunde den Wetterbericht,
im Volmet-Format, im Modus USB, auf 5450 und 11253
-----------------------------------------------------------------------------
Botschaften: (Im Moment leider nur die Holländischen, also: mailt neue!)

7701.7, 9117.5, 11140.2, 13415.3, 13545.2, 15729.1, 18461.5, 18646.5,
19011.7, 19731.6, 23561.5

7801.5, 11570.0, 13425.2, 13527.2, 15647.2, 15769.5, 15969.0, 15987.5,
18498.5, 18746.7, 19126.7, 19306.7, 23571.5
-----------------------------------------------------------------------------
Presse und Informations-Dienst der Bundesregierung Deutschland:
- Nutzt den Standard FEC-A (96 Baud) RTTY
- Frequenzen:
Europa:
06:45 UTC - 08:45 UTC (Sat 07:45 UTC - 08:45 UTC) und
13:45 UTC - 14:45 UTC (Mon-Fri) auf 7916
Mittlerer Osten:
08:30 UTC - 10:30 UTC auf 13438.6
Afrika:
08:30 UTC - 10:30 UTC auf 13570.9, 18704.2
Asien:
16:00 UTC - 18:00 UTC auf 7916, 9361.9
-----------------------------------------------------------------------------
Zaire Konflikt:

N'jamena airport : 8903 Alle Flugzeuge in Afrika rufen diesen.

8907, 6713 (Französische Armee)

Möglicherweise: (Nicht bestätigt)
5506.5, 6637, 3440, 5513, 5390, 3602, 5577
-----------------------------------------------------------------------------
Interpol sendet u.A. aus Wiesbaden und Paris (gut zu hören) auf:

2593 6900 10390 18190
2840 6905 11538 18380
3593 7401 13500 18505.5
3705 7532 13520 19130
3714 7832 13747 19360
4444 7906 13820 19405
4632.5 8038 14607.5 19560.5
4837.5 8045 14707 21785
4855.5 8080 14808.5 21807.5
5104 9105 14817.5 24072
5208 9200 14827 24110
5300 9250 15502.5 24210.5
5305.5 9285 15555.5 27360.5
5895 9821 15592 27505.5
6700 10200 15864 27845
6792 10295 15738
-----------------------------------------------------------------------------
Die deutsche Forschungs-Station in der Antarktis:

Georg von Newmayer Station: DLA 21
DB 9020
12333.1 16559.2 22089.9 (USB)
22212 (RTTY)
-----------------------------------------------------------------------------


Diese Liste stammt ursprünglich von Andreas Weller :
Weller@T-Online.DE
Weller's Homepage
_________________
Grüße aus dem Lipperland

Christian
Nach oben
Varga
 


Anmeldungsdatum: 31.10.2002
Beiträge: 80
Wohnort oder Region: Nähe von Zürich

Beitrag Verfasst am: 30.07.2004 23:43 Antworten mit Zitat

Navis quote:
Zitat:
Über diese Sendungen erhielten Agenten ihre Informationen und Weisungen.

Wir von der Funkaufklärung, zur Zeit des kalten Krieges, waren anderer Meinung. Nach unserem dafürhalten waren die DDR-Zahlensender dazu da, die westlichen Abhorchdienste mit unnützer Arbeit zu belasten, um sie von anderen Ausstrahlungen abzulenken. Mit den Ausstrahlungen wurde auch versucht, möglichst viele Kryptologen mit unnützer Arbeit zu beschäftigen.

Gruss
Varga
Nach oben
Gravedigger
Moderator


Anmeldungsdatum: 17.08.2003
Beiträge: 2481
Wohnort oder Region: Sennestadt

Beitrag Verfasst am: 30.07.2004 23:44 Antworten mit Zitat

Hi Chris,

wie aktuell ist denn die Liste?

CU Markus
_________________
Zivilisation bedeutet, sich gegenseitig zu helfen von Mensch zu Mensch, von Nation zu Nation. (Henry Dunant)
Nach oben
chris_2000
 


Anmeldungsdatum: 30.07.2004
Beiträge: 23
Wohnort oder Region: Detmold

Beitrag Verfasst am: 30.07.2004 23:51 Antworten mit Zitat

Hallo Markus,

kurzer Nachtrag....wenn ich meine Html Kenntnisse nicht ganz vergesen habe, ist diese Seite von 2002.
In wieweit aber Änderungen bei den Frequenzen durchgeführt wurden kann ich nicht sagen!
_________________
Grüße aus dem Lipperland

Christian
Nach oben
Gast






Beitrag Verfasst am: 30.07.2004 23:54 Antworten mit Zitat

...jetzt wo Ihr´s sagt, fällt mir auch die "fünnef" wieder ein!

Herzlichen Dank, spätabends noch wieder was gelernt. 2_thumbsup.gif

Gruß,
Jürgen
Nach oben
Gravedigger
Moderator


Anmeldungsdatum: 17.08.2003
Beiträge: 2481
Wohnort oder Region: Sennestadt

Beitrag Verfasst am: 30.07.2004 23:54 Antworten mit Zitat

chris_2000 hat folgendes geschrieben:
kann ich nicht beurteilen, hole mir BOS Daten von der Seite und die sind recht gut!


Habs gerade selbst gefunden, der aktuelle Stand ist vom 21.07.2002.
BTW, "Bundesamt für Telekommunikationsstatistik" stimmt nicht ganz. Gemeint ist die "Bundesstelle für Fernmeldestatistik", die meines Wissens nach zum BND gehört und damit kein weiterer Deutscher Geheimdienst ist.

CU Markus
_________________
Zivilisation bedeutet, sich gegenseitig zu helfen von Mensch zu Mensch, von Nation zu Nation. (Henry Dunant)
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - ELOKA / SIGINT / Fernmeldeaufklärung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 1 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen