Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Warnamt Meinerzhagen

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Zivilschutz & Zivilverteidigung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
derlub
 


Anmeldungsdatum: 21.12.2003
Beiträge: 2927
Wohnort oder Region: Aachen/Köln/Bergisches Land

Beitrag Verfasst am: 13.04.2008 23:08 Antworten mit Zitat

Interessantes Detail. Bild 1 zeigt eine Verbindung zu den im Warngebiet IV liegenden Ausweichsitzen der Regierungsbezirken. Ebenfalls verbunkert.
 
Verbindung zu den Ausweichsitzen der RP Arnsberg, Münster und Detmold (Datei: DSCN2680.JPG, Downloads: 201) Lageraum (Op-Raum) (Datei: DSCN2685.JPG, Downloads: 199) Netzersatzanlage (Datei: DSCN2693.JPG, Downloads: 163)  (Datei: DSCN2699.JPG, Downloads: 147) Belüftungstechnik (Datei: DSCN2706.JPG, Downloads: 164) Schlafräume (Datei: DSCN2707.JPG, Downloads: 166) Schlafräume (Datei: DSCN2713.JPG, Downloads: 142)
Nach oben
derlub
 


Anmeldungsdatum: 21.12.2003
Beiträge: 2927
Wohnort oder Region: Aachen/Köln/Bergisches Land

Beitrag Verfasst am: 13.04.2008 23:15 Antworten mit Zitat

Das letzte Bild zeigt das Telefonverzeichnis für Verbindungen des WA IV zu andern wichtigen Einrichtungen.
Viele Grüße,
Christoph
 
Versorgungsleitungen auf -4 (Datei: DSCN2727.JPG, Downloads: 151) nettes Detail (Datei: DSCN2731.JPG, Downloads: 182) im Sandfilter (Datei: DSCN2735.JPG, Downloads: 224) Telefonverbindungen (Datei: DSCN2736 Kopie_2 Kopie.JPG, Downloads: 309)

Zuletzt bearbeitet von derlub am 13.04.2008 23:44, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
Henning
 


Anmeldungsdatum: 10.11.2004
Beiträge: 186
Wohnort oder Region: Dortmund

Beitrag Verfasst am: 13.04.2008 23:34 Antworten mit Zitat

Hallo,

derlub hat folgendes geschrieben:
Das letzte Bild zeigt das Telefonverzeichnis für Verbindungen des WA IV zu andern wichtigen Einrichtungen.


und die dort lesbaren Nummern sind alle lost oder öffentlich?

nachdenkliche Grüße,
Henning
Nach oben
derlub
 


Anmeldungsdatum: 21.12.2003
Beiträge: 2927
Wohnort oder Region: Aachen/Köln/Bergisches Land

Beitrag Verfasst am: 13.04.2008 23:46 Antworten mit Zitat

Henning hat folgendes geschrieben:

und die dort lesbaren Nummern sind alle lost oder öffentlich?

Darüber habe ich ehrlich gesagt gar nicht nachgedacht. Danke für den Hinweis. Nummern sind unleserlich gemacht.
Grüße,
Christoph
Nach oben
Oliver
Moderator


Anmeldungsdatum: 06.09.2003
Beiträge: 2736
Wohnort oder Region: Nürnberg

Beitrag Verfasst am: 14.04.2008 22:04 Antworten mit Zitat

Hi zusammen,

dann auch von mir mal ein paar ausgesuchte Motive...

Gruß
Oliver
 
ungewohnte Perspektive des Sende-/Empfangmastes (Datei: P4125117.JPG, Downloads: 104) Bereich der Ansaugung für den Sandfilter (Datei: P4125120.JPG, Downloads: 130) Auf -1 Blick auf die Wendeltreppe (Datei: P4125126.JPG, Downloads: 134) "moderne Zeiten" , Kunst am Bau - einfach bizzar (Datei: P4125132.JPG, Downloads: 152) dito (Datei: P4125133.JPG, Downloads: 189) einfach mal die Schnauze halten ;-) (Datei: P4125134.JPG, Downloads: 215) Rohrpoststation (Datei: P4125135.JPG, Downloads: 173) Löschgerät (Datei: P4125147.JPG, Downloads: 140) Handlüfter im OP-Saal (Datei: P4125150.JPG, Downloads: 131) Landkarte der Warnbezirke (Datei: P4125151.JPG, Downloads: 147) Sprechpult (Datei: P4125152.JPG, Downloads: 143) Blick in die Energiezentrale am Ende des Ganges die NEA (Datei: P4125154.JPG, Downloads: 153) "Home sweet home" (Datei: P4125165.JPG, Downloads: 152) mal wieder Kunst am Bau gegen den Bunkerkoller (Datei: P4125171.JPG, Downloads: 159) Steuereinheit für die Uhren - "Mutteruhr" (Datei: P4125191.JPG, Downloads: 183) Nochmals der Sendemast (Datei: P4125192.JPG, Downloads: 166)
Nach oben
derlub
 


Anmeldungsdatum: 21.12.2003
Beiträge: 2927
Wohnort oder Region: Aachen/Köln/Bergisches Land

Beitrag Verfasst am: 14.04.2008 22:51 Antworten mit Zitat

Hi!
Das eine Wandgemälde zeigt keine Warnbezirke (dachte ich auch erst), sondern die 3 Regierungsbezirke im Warngebiet IV (Detmold, Arnsberg, Münster).
Grüße,
Christoph
Nach oben
HOTVINYL
 


Anmeldungsdatum: 18.06.2007
Beiträge: 62
Wohnort oder Region: Bottrop

Beitrag Verfasst am: 11.07.2008 14:08 Antworten mit Zitat

Hier mal ein kurzer Zeitungsbericht zum Warnamt, hab ich eben durch Zufall gefunden.

Klick mich!

Frage mich - wo war der feucht?!!?
Der Zustand war doch bis in die Kriechebene super!

Chris. icon_mrgreen.gif
Nach oben
Fraschra
 


Anmeldungsdatum: 28.02.2008
Beiträge: 31
Wohnort oder Region: Plettenberg

Beitrag Verfasst am: 21.02.2009 21:12 Antworten mit Zitat

Hallo,

Bin heute am ehemaligen Warnamt IV vobeigekommen,
dabei ist mir aufgefallen
das selbst die Bushaltestelle gegenüber jetzt
"Ehemaliges Warnamt" icon_lol.gif icon_lol.gif icon_lol.gif
heißt.

Gruß Frank
Nach oben
forest
Gast





Beitrag Verfasst am: 02.08.2009 14:11 Antworten mit Zitat

Hi,

Wie ist denn der aktuelle Stand beim Warnamt Meinerzahagen? Wer ist Besitzer, und sind Führungen möglich?



Gruß Forest
Nach oben
Olli_B
 


Anmeldungsdatum: 15.12.2007
Beiträge: 109
Wohnort oder Region: Meinerzhagen

Beitrag Verfasst am: 03.08.2009 08:18 Antworten mit Zitat

Moin,

offiziell gibt es keine Besichtigungen. Du kannst dich aber mal mit dem Herrn Brinkmann (Brinkmann Medien in Meinerzhagen) in Verbindung setzten. Eventuell macht der ja nochmal eine Führung.


Gruß

Olaf
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Zivilschutz & Zivilverteidigung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 6 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen