Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

?Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]? Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...
Ringtreppenturm Rosshafen - kostenloses eBook zum Download

Ringtreppenturm RosshafenUnser Büchlein "Ringtreppenturm Rosshafen - ein Luftschutzturm in Hamburg", das den Aufbau und Zustand eines inzwischen leider abgerissenen Luftschutzturms der damaligen Howaldtswerke dokumentiert, erschien vor etwa sieben Jahren in Printform. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen zur Verfügung.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
NATO-Kriegshauptquartier PWHQ NORTHAG/2.ATAF JOC Maastricht

Bereits in der frühen Phase des Kalten Krieges Mitte der 1950er Jahre war die noch junge NATO bestrebt, für wichtige Dienststellen in der gemeinsamen Kommandostruktur geschützte Hauptquartiere für den Kriegsfall zu schaffen. Die Heeresgruppe Nord (NORTHAG), hauptsächlich bestehend aus britischen, belgischen, niederländischen und ab 1957 auch deutschen Truppenteilen, war seit 1954 zusammen mit der Zweiten Alliierten Taktischen Luftflotte (2ATAF), der britischen Rheinarmee (BAOR) und der Royal Air Force Germany (RAFG) im gemeinsamen Friedens-Oberkommando (Joint Headquarter/JHQ) Mönchengladbach untergebracht.

Mehr ...

Luftwaffen Einheiten der DIA in Europa

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - ELOKA / SIGINT / Fernmeldeaufklärung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
vladdes
 


Anmeldungsdatum: 29.06.2003
Beiträge: 222
Wohnort oder Region: Kastellaun

Beitrag Verfasst am: 09.10.2008 18:36
Titel: Luftwaffen Einheiten der DIA in Europa
Antworten mit Zitat

Code:
Defense Intelligence Agency (DIA)
Washington D.C. (USA)


      Defense Intelligence Analysis Center (DIA)
      DIAC Bolling AFB (USA)


      Air Force Intelligence Agency (DIA)
      HQ AFIA Ft. Belvoir (USA)


                 7455 TIW (USAFE)

                 7455 TIW Ramstein
                    7450 TIS Ramstein 
                        Det 1 7450 TIS Ramstein
                    7451 TIS Hahn
                    7452 SAS  Berlin
                    7453 TACES Lindsey
                    7454 TIS Neubrücke/Börfink
                    7456 TIS Ramstein
                     497 RTG Lindsey AS
                            Det 1 497 RTG Ramstein
                           496 RTS RAF Alconbury


             Air Force Special Activities Center (AFIA)
             HQ AFSAC Ft. Belvoir (USA)
                   

                 European Special Activities Area HQ ESAA (AFIA)

                 HQ ESAA Lindsey AS
                       Det 11 ESAA  München
                       Det 12 ESAA  Niederrad
                       Det 13 ESAA  Pirmasens
                       Det 14 ESAA  Lindsey AS


                       1141st USAF Special Activities Squadron (USAFE)

                           1141 SAS Vaihingen
                               Det 1 1141 USAF SAS SHAPE, Belgium
                               Det 2 1141 USAF SAS Brunssum, Netherlands
                               Det 3 1141 USAF SAS Kolsas, Norway
                               Det 4 1141 USAF SAS Naples, Italy
                               Det 5 1141 USAF SAS Izmir, Turkey
                               Det 6 1141 USAF SAS Ramstein 
                               Det 7 1141 USAF SAS Geilenkirchen
                               Det 9 1141 USAF SAS Vicenza, Italy


                        7000th Special Activities Squadron (USAFE)
                        7000 SAS Ramstein
                             Det 3 7000 SAS Bitburg AB


In Klammern stehen die übergeordneten Einheiten.

Abkürzungen:
TIW-Tactical Intelligence Wing
TIS-Tactical Intelligence Squadron
SAS-Special Activities Squadron
TACES-Tactical Electronics Squadron
RTG-Reconaissance Technical Group
RTS-Reconaissance Technical Squadron
Det- Detachment

Stand: 1. März 1989
Quelle: Air Force Regulation 4-16, Air Force Adress Directory
Nach oben
vladdes
 


Anmeldungsdatum: 29.06.2003
Beiträge: 222
Wohnort oder Region: Kastellaun

Beitrag Verfasst am: 09.10.2008 18:41 Antworten mit Zitat

7455th TIW

Das 7455th Tactical Intelligence Wing wurde am 1. September 1985 aktiviert. Wing Commander war gleichzeitig der HQ USAFE Chief of Staff, Intelligence. Dem 7455th TIW unterstanden bei Gründung folgende 5 Einheiten: 7450th und 7451st Tactical Intelligence Squadron, 497th Reconaissance Technical Group, und die 7113th und 7452nd Special Activities Squadron.
Das 7455th Tactical Intelligence Wing wurde am 1. Oktober 1994 in Ramstein vom HQ USAFE deaktiviert.

Mission:
-Die zusammengefasste Ausgabe der Ergebnisse der unterstellten Einheiten.
-Pflege von drei OOB und Anlagen Datenbanken Osteuropas
-Weitergabe von Geheimdienstinformationen an fliegende Geschwader



7450th TIS

Die 7450th Tactical Intelligence Squadron wurde am 1. Juli 1994 in 32d Air Intelligence Squadron umbennant und der 32d Air Operations Group unterstellt.

Mission:
-Herstellung von Bedrohungseinschätzungen, Berichten und Analysen für US und NATO Kommandeure zu bodengestützten Luftabwehr Systemen der Sowjets und des Warschauer Pakts im Hinblick auf Manöver, Trainingsaktivitäten, Lufaufklärung und Einheitenaufstellungen.



7451st TIS

Die 7451st Tactical Intelligence Squadron wurde am 29. Juni 1984 aufgestellt und der USAFE unterstellt.
Am 1. September 1985 wurde sie dem 7455th TIW unterstellt.
Am 31. März 1993 wurde der Communication Annex der Wüschheim Air Station, bekannt als Metro Tango und die 7451st Tactical Intelligence Squadron, die den Annex unterstützt hatte vom HQ USAFE deaktiviert. Am 1. April wurde auch die 6911st Electronic Security Squadron, die auch auf Metro Tango ansässig war aufgelöst.

Mission:
-IMINT Element der TR-1 Bodenstation Metro Tango
-Erstellen eines Operations Konzeptes für das Tactical Reconaissance System (TRS) und Verbesserungsvorschäge für das Nachfolge-System
-Missions Kontrolle über das TRS
-Bildauswertung des Systems



7452nd SAS

Special Activities Squadron
Luftwaffen Element (Air Team) der USMLM

Mission:
-HUMINT
-Aufklärung Sowjetischer und Ost Deutscher Luftwaffen Einrichtungen und Luftabwehr Einrichtungen.(Fotografieren der Fliegerhorste, neuer Flugzeugmuster, Radaranlagen etc.)



7453rd TACES

Tactical Electronics Squadron



7454th TIS

Der 7454th Tactical Intelligence Squadron wurde am 30. September 1994 in Börfink vom HQ USAFE deaktiviert.

Mission:
-TFC (Tactical Fusion Center)
2 mal tägliche Herstellung eines all-source intelligence reports der weltweit an US und NATO Einheiten weitergegeben wurde. Er befasste sich mit Manövern, Trainingsaktivitäten, Lufaufklärung und Einheitenaufstellungen des Warschauer Paktes.
-Frühwarnung
Ein 6 Personen Team das nach Indikationen und Warnungen ausschau hielt und all-source intelligence Berichte an CINCUSAFE/COMAAFCE und USNATO Kommando und Kontroll Einrichtungen in Zentral Eurpoa und CONUS lieferte.



7456th TIS

Der Commander des 7456th TIS war gleichzeitig der Director des Combat Operations Intelligence Center.

Mission:
-COIC (Combat Operations Intelligence Center)
-Eine Datenbank auf nationalem Level von Fliegerhorst Einrichtungen und Bodengestützten Luftabwehr Systemen in Ost Europa.
-Identifikation von Kommunikationswegen und und deren verwertbaren Schwachpunkten.
-Entwicklung des RTCE (Rapid Targeting Capability Europe) Konzeptes, die möglichst schnelle Verwertung von Aufklärungsergebnissen um Flugzeugen schnell Ziele zuweisen zu können.



497 RTG

Aufgestellt als 497th Reconaissance Technical Squadron am 3. Mai 1951 auf der Wiesbaden Air Base.
Die 497th Reconaissance Technical Group wurde 1985 mitsamt ihren Squadrons dem 7455th TIW unterstellt. Unterstüzt wurde die Mission am Standort vom 7100th Combat Support Wing auf der Lindsey Air Station.
Inaktiviert im Juli 1992.

Mission:
-IMINT
-Entwickeln, Analysieren und Verteilen von fotografischem Aufklärungsmaterial an militärische und zivile Stellen in ganz Europa



496 RTS

Mission:
-IMINT
-Entwickelung und Auswertung von Aufklärungsbildern des Zusständigkeitsbereich des EUCOM
-Auswerung von Aufklärungsbildern
-Produzieren von Aufklärungsbildern und Produkten für USAFE und EUCOM
-Kopieren von Aufklärungsbildern
-Verteilung von Bildmaterial von taktischen Zielen
-Unterstützung anderer Einheiten durch Beratung, Expertise und technische Unterstützung im Aufklärungsbereich



European Special Activities Area (ESAA)

Die 7113th SAS wurde 1982 in European Special Activities Area (ESAA) umbennant.
Laut Headquarters Germany (Datum unbekannt):
7113th SAS Direktorat ODSCI/USAFE Intelligence Collection (HUMINT)
Det 11 ESAA München Befragung
Det 12 ESAA Niederrad Agentenführung
Det 13 ESAA Bitburg Funkführungsstelle
Det 14 ESAA Lindsey AS Chiffrierwesen



1141st SAS

Luftwaffen Elemente in NATO Stäben und deren Unterstützung
Det 1 1141 USAF SAS SHAPE, Belgium (SHAPE/ACE)
Det 2 1141 USAF SAS Brunssum, Netherlands (AFCENT)
Det 3 1141 USAF SAS Kolsas, Norway (AFNORTH)
Det 4 1141 USAF SAS Naples, Italy (AFSOUTH)
Det 5 1141 USAF SAS Izmir, Turkey (6ATAF/LANDSOUTHEAST)
Det 6 1141 USAF SAS Ramstein (AAFCE)
Det 7 1141 USAF SAS Geilenirchen (NAEW)
Det 9 1141 USAF SAS Vicenza, Italy (5ATAF)



7000th SAS


Quellen:
Internet
Unit Histories
Historical Highlights: The United States Air Forces in Europe 1942-1997, 55th Anniversary Edition
Headquarters Germany, Die US-Geheimdienste in Deutschland von Klaus Eichner und Andreas Dobbert



Hat jemand vielleicht Ergänzungen und Präzisierungen zu den Daten und Missionen der angegebenen Einheiten? Speziell zur 7000th SAS und der 7453rd TACES habe ich gar nichts gefunden. Habe ich noch Einheiten vergessen, die zum Luftwaffenbereich der DIA gehörten?
Gab es noch einen Stab der DIA für Europa, ähnlich dem NCEUR (NSA/CSS Europe) der NSA?

Gruss Tobias


Zuletzt bearbeitet von vladdes am 09.10.2008 19:40, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
vladdes
 


Anmeldungsdatum: 29.06.2003
Beiträge: 222
Wohnort oder Region: Kastellaun

Beitrag Verfasst am: 09.10.2008 19:12 Antworten mit Zitat

Veränderungen im Jahr 1990:

Code:
                7455 TIW (USAFE)

                7455 TIW Ramstein
                    7450 TIS Ramstein 
                        OL A 7450 TIS Naples, Italy
                    7451 TIS Hahn
                    7452 SAS  Berlin
                    7453 TACES Lindsey
                    7454 TIS Neubrücke/Börfink
                    7456 TIS Ramstein
                     497 RTG Lindsey AS
                            OL C 497 RTG Wiesbaden
                            496 RTS RAF Alconbury, UK



                     Air Force Special Activities Center (AFIA)
                     Ft. Belvoir (USA)
                 
                            DET 13 ESAA, AFSAC Ramstein



                           1141st USAF Special Activities Squadron (USAFE)

                           1141 SAS Vaihingen / Kapaun
                               Det 1 1141 USAF SAS SHAPE, Belgium
                               Det 2 1141 USAF SAS Brunssum, Netherlands
                               Det 2 AB 1141 USAF SAS Yokota, Japan
                               Det 3 1141 USAF SAS Kolsas, Norway
                               Det 4 1141 USAF SAS Naples, Italy
                               Det 5 1141 USAF SAS Izmir, Turkey
                               Det 6 OL B  1141 SAS  Pirmasens
                               Det 7 1141 USAF SAS Geilenirchen
                               SOC III 1141 USAF SAS Börfink



                       1133rd USAF Special Activities Squadron (USAFE)
             
                       1133 USAF SAS Brussels, Belgium
                               DET 31 1133 USAF SAS,  Kopenhagen, Denmark
                               DET 77 1133 USAF SAS, The Hague, Netherlands
                               DET 91 1133 USAF SAS, Lisbon, Portugal
                             


                        7000th Special Activities Squadron (USAFE)
                        7000 SAS Ramstein                     
                                OL D01    7000 SAS  Schwäbisch Hall
                                OL LGl    7000 SAS  Greenham Common, UK
                                OL 0002   7000 SAS  Neu Ulm


Quelle: Military Post Office Mail Distribution Scheme (MPOMDS)
Stand: April 1990

Zum 1133rd Special Activities Squadron fehlen mir auch sämtliche Angaben.
Nach oben
Firefighter112
 


Anmeldungsdatum: 09.07.2006
Beiträge: 285
Wohnort oder Region: Dahn (Pfalz)

Beitrag Verfasst am: 09.10.2008 19:14 Antworten mit Zitat

Hallo Tobias,

kann es sein das dir beim Det 13der ESAA ein Fehler unterlaufen ist?

Bei der Auflistung schreibst du, das sich das Detachment in Pirmasens befunden haben soll, bei der Erklärung ist es jedoch Bitburg.
Denke mal Pirmasens ist richtig, da es dort bis mitte der 90er eine KW-Funkstelle gab.

Sonst eine klasse Auflistung, vielen Dank! 2_thumbsup.gif

Gruß, Sebi
Nach oben
vladdes
 


Anmeldungsdatum: 29.06.2003
Beiträge: 222
Wohnort oder Region: Kastellaun

Beitrag Verfasst am: 09.10.2008 19:29 Antworten mit Zitat

Hi Sebi,
die ursprüngliche Liste ist so aus der Air Force Regulation 4-16 übernommen und stimmt für das Jahr 1989. Bitburg bei den Erklärungen ist aus dem Buch Headquarters Germany übernommen, wobei ich da aber das Jahr nicht weiß. Das kann durchaus früher oder später als 1989 gewesen sein. Was bei der Angabe aber ins Auge springt ist, dass es in Rittersdorf diese Anlage mit den Funktürmen gab, und die ist nicht weit von Bitburg.
Gruss Tobias

Edit: Beim Stand von 1990 ist das DET 13 in Ramstein. Allerdings ist in diesem Dokument von den anderen Detachments keine Rede icon_confused.gif .
Nach oben
cebulon66
 


Anmeldungsdatum: 18.08.2003
Beiträge: 560
Wohnort oder Region: LG'er Heide

Beitrag Verfasst am: 10.10.2008 21:58
Titel: PIRM
Untertitel: RLP
Antworten mit Zitat

Zitat:
Denke mal Pirmasens ist richtig, da es dort bis mitte der 90er eine KW-Funkstelle gab.

Hallo Sebi,
da meinst Du sicherlich den Grünbühl, nördlich der ehemaligen Husterhöh-Kaserne. Die besagte ehemalige Comm Site dient seit 1996 als Stellung der MAEWF POLYGONE.
Die USAFE haben sie 1996 von der Army übernommen. Da standen etliche HF-Antennen, auch steuer-/drehbare, die damals umgelegt wurden (ich war da mal, Du weisst schon).
Zum Grünbühl zogen Personal und Material von Salzwoog, ehemals eine US-Nike Radar Site (dann POLYGONE site) die anderswo im Forum ein Thema ist.

zu PIRM noch hier Infos
http://www.usarmygermany.com/u.....SigBde.htm
http://www.usarmygermany.com/U.....#Pirmasens


Gruss
Manfred

aber ich glaube, ich bin jetzt völlig vom Thema ab ....
Nach oben
vladdes
 


Anmeldungsdatum: 29.06.2003
Beiträge: 222
Wohnort oder Region: Kastellaun

Beitrag Verfasst am: 13.10.2008 18:30 Antworten mit Zitat

Defense Intelligence Agency (DIA)

Die Defense Intelligence Agency ist der zentrale Geheimdienst des Department of Defense. Die DIA wurde am 1. Oktober 1961 ins Leben gerufen, ihr Vorgänger war das Counter Intelligence Corps (CIC). Ihr Hauptquartier ist im Pentagon in Washington D.C..

Die DIA versorgt das Militär sowie die Politik mit zeitnahen und objektiven Aufklärungsergebnissen und bei ihr werden alle Aufklärungesergebnisse der Geheimdienste der Teilstreitkräfte, der Defense Intelligence Community zusammen gefasst. Eine Hauptrolle der DIA ist die Versorgung mit Aufklärungsergebnissen über ausländische Waffensysteme.
Hauptsächlich betreibt die DIA HUMINT über das Directorate for Human Intelligence, MASINT über das Directorate for MASINT (Measurement and Signature Intelligence) and Technical Collection sowie Analyse der durch die Teilstreitkräfte gewonnenen Aufklärungsergebnisse.
Innerhalb der US Intelligence Community ist die DIA die zentrale Stelle für MASINT.



Defense Intelligence Analysis Center (DIAC)

Während das Hauptquartier der DIA im Pentagon zu finden ist, wird die meiste Arbeit im DIAC auf der Bolling AFB in Washington D.C. verrichtet. Baubeginn für das DIAC war im April 1981.



Air Force Intelligence Agency (AFIA)

Die AIA ist der Luftwaffen-Zweig der DIA, und wurde am 27. Juni 1972 als Air Force Intelligence Service (AFIS) aktiviert. Im Jahre 1988 wurde sie umbenannt in Air Force Intelligence Agency.

Die Hauptprodukte der AFIA waren Analysen von Raketen-, Weltraum- und Nuklearstreitkräften, Manövern und Taktiken, C3I, sowie gegnerischen Täuschungsversuchen.

Nach dem Ende des Kalten Krieges, am 1. Oktober 1991 wurde die AFIA zur Air Force Intelligence Support Agency (AFISA). Gleichzeitig wurde das Air Force Intelligence Command (AFIC) gegründet, in dem Electronic Security Command, Foreign Technology Division (FTD) und AFSAC vereinigt wurden. Das AFIC war nun eine Zusammenführung von Einheiten, die teilweise der DIA und teilweise der NSA unterstanden.
Am 1. Oktober 1993 (1993) folgte eine weitere Umstrukturieren, bei der das AFIC in Air Intelligence Agency (AIA) umbenannt wurde und ihr der Grossteil der AFISA unterstellt wurde. Der Rest der AFIA wurde nun direkt dem Office of the Assistant Chief of Staff, Intelligence (OACSI) unterstellt. Am 8. Juni 2007 wurde die AIA schliesslich in Air Force Intelligence, Surveillance and Reconnaissance Agency umbennant.



Air Force Special Activities Center (AFSAC)

Das AFSAC war eine Organsisation der Air Force Intelligence Agency, und bestand aus einem HQ in Fort Belvoir, Virginia, und untergeordneten "field units" in den USA, sowie in Europa (ESAA-European Special Activities Area), dem Pazifik (PSAA-Pacific Special Activities Area) und Panama. Hauptaufgabe war die Befragung von Emigranten, Flüchtlingen und Überläufern und andere HUMINT Aufgaben, wie Agenten Operationen in Ost Europa und dem Nahen Osten, sowie Beschaffung von militärischem Gerät zur Auswertung.
Im Kriegsfall wäre die Aufgabe des AFSAC, aktive HUMINT Unterstützung für MAJCOM, Air Component Commands und Luftwaffenkräfte in verbundenen Einheiten zu geben. Die Hauptaufgabe wäre jedoch das Verhören von Kriegsgefangenen und die Befragung von Überläufern, Flüchtlingen und Entkommenen im Interesse der USAF gewesen. Desweiteren hätte das AFSAC im Kriegsfall feindliche Dokumente ausgewertet, hilfe bei der Aneignung dieser geboten und Unterstüzung beim auswerten und übersetzen gegeben. Das AFSAC hätte ausserdem als Verbindungselement von US und Alliierten Geheimdiensten gedient und geborgenes Luftwaffenpersonal (Kriegsgefangene, Entkommene, etc.) befragt um an taktische Informationen zu gelangen.
Nach oben
Helmholtz
 


Anmeldungsdatum: 08.11.2003
Beiträge: 1004
Wohnort oder Region: Berlin

Beitrag Verfasst am: 13.10.2008 20:08 Antworten mit Zitat

Das ist ja alles ganz schön, nur leider etwas "trocken" sach ich mal.

Gibts zu den ganzen Einheiten denn auch was "zum Anfassen", Bilder etc.



(sonst veröffntliche ich hier demäxt alle Registrierungen von deutschen Fliegern ohne Bild...)



icon_mrgreen.gif
_________________
Obacht Nebenkeule!
Nach oben
vladdes
 


Anmeldungsdatum: 29.06.2003
Beiträge: 222
Wohnort oder Region: Kastellaun

Beitrag Verfasst am: 13.10.2008 22:11 Antworten mit Zitat

Nein, tut mir leid ich habe da leider nichts zum "anfassen". Meine Motivation war halt eher die mal eine Liste zu machen, in der diese Einheiten enthalten sind und grob das was sie gemacht haben. Danach habe ich schon länger gesucht und nichts gefunden, also habe ich das eben selber gemacht. Das hat auch ziemlich viel Zeit in Anspruch genommen. Ich dachte halt bei Einheiten zu denen ich nichts gefunden habe könnten mir die Forum-User hier weiterhelfen. Aber wie man an der Resonanz hier erkennen kann stehe ich mit dem Interesse wohl alleine auf weiter Flur icon_cry.gif .
Nach oben
Firefighter112
 


Anmeldungsdatum: 09.07.2006
Beiträge: 285
Wohnort oder Region: Dahn (Pfalz)

Beitrag Verfasst am: 13.10.2008 22:31
Titel: Re: PIRM
Untertitel: RLP
Antworten mit Zitat

cebulon66 hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Denke mal Pirmasens ist richtig, da es dort bis mitte der 90er eine KW-Funkstelle gab.

Hallo Sebi,
da meinst Du sicherlich den Grünbühl, nördlich der ehemaligen Husterhöh-Kaserne. Die besagte ehemalige Comm Site dient seit 1996 als Stellung der MAEWF POLYGONE.
Die USAFE haben sie 1996 von der Army übernommen. Da standen etliche HF-Antennen, auch steuer-/drehbare, die damals umgelegt wurden (ich war da mal, Du weisst schon).
Zum Grünbühl zogen Personal und Material von Salzwoog, ehemals eine US-Nike Radar Site (dann POLYGONE site) die anderswo im Forum ein Thema ist.

zu PIRM noch hier Infos
http://www.usarmygermany.com/u.....SigBde.htm
http://www.usarmygermany.com/U.....#Pirmasens


Gruss
Manfred

aber ich glaube, ich bin jetzt völlig vom Thema ab ....


Hallo Manfred,

ganz genau, ich meine den Grünbühl. Wenn du aber sagst das die Comm Site von der Army betrieben wurde, dann hatte die eher nicht sonderlich viel mit der ESAA zu tun.
Zur Nachnutzung weiß ich ja bestens bescheit *g*
Mich wundert es jedoch das die Comm Site in Pirmasens auch von einer Signal Unit betrieben wurde, dachte eigentlich das wären nur Richtfunker wovon es in Pirmasens auch genug gab.

"(Source: ECHO, April 1984)
The responsibilities of the 267th Signal Company in Pirmasens include operating and maintaining fixed station communications equipment, including
-Pirmasens Dial Central Office
-Lohnsfeld MARS gateway station
-Pirmasens microwave station and telecommunications center
-high-frequency transmitter and receiver sites scattered throughout the countryside "


Gruss aus der "Range" nach EU icon_smile.gif

PS: Nun wieder Back to Topic und Nein, ich meine mit PS nicht Pirmasens icon_mrgreen.gif

EDIT:
@Helmholtz

Ein Bild kann ich dir liefern, dies zeigt die "Metro Tango" 1991 in der Nähe der Hahn AB
weitere Infos siehe unter: 7451st TIS
http://www.jambra.net/6911/Pho.....hWhole.jpg
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - ELOKA / SIGINT / Fernmeldeaufklärung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen