Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Unbekanntes Muna-Gebäude

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Ungeklärte historische Fotos
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Rennpablo
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 01.07.2012
Beiträge: 7
Wohnort oder Region: Wunstorf

Beitrag Verfasst am: 28.05.2013 23:31
Titel: Unbekanntes Muna-Gebäude
Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
eine kleine Vorgeschichte zur eigentlichen Suchfrage.

Ich bin in einer ehemaligen Muna aufgewachsen. Durch nicht so schöne Umstände bin ich Eigentümer eines Grundstücks in dieser Muna geworden.

Nun sind mittlerweile "neue" alte Luftbilder aufgetaucht auf denen auch mein Grund und Boden zu sehen ist.

Demnach stand genau dort ein Gebäude wo heute ein Hügel ist. Leider konnte mir bisher niemand sagen welchen Zweck dieses Gebäude einst erfüllt haben soll.

Als Größenordnung ist von ca 8 x 12 Metern Grundfläche auszugehen. Desweiteren scheinen 2 Öffnungen in die tiefe zu führen... Auf jeden Fall muß das Gebäude über Geländeniveau gewesen sein (Schattenwurf).

Vielleicht ist ja jemandem in einer anderen Muna ein ähnliches Gebäude aufgefallen oder hat vllt. sogar Details dazu.

In diesem suchenden Sinne...
 
 (Datei: Luft 1946 006x.jpg, Downloads: 130)
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2745
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 29.05.2013 00:07 Antworten mit Zitat

Hallo Rennpablo,

herzlich willkommen hier im Forum.

Die Antwort auf deine Frage ist allerdings auch aufgrund der "Grobkörnigkeit" des Luftbildausschnittes nur sehr schwer genau zu beantworten. Genauere Informationen über z.B. welche Muna wären schon sehr hilfreich (auch per PN).

Im Prinzip sieht es aus wie ein Munitionslagerhaus mit Erdanschüttung. Die beiden "Löcher" sind eher die Entlüftungen als Zugänge, denn Munition hat man nur ungern durch kleine Öffnungen nach untern gelassen oder hochgehoben.

MfG
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
Nach oben
MikeG
Administrator


Anmeldungsdatum: 07.05.2002
Beiträge: 8076
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 29.05.2013 22:15 Antworten mit Zitat

Moin!

Jürgen hat sehr Recht - weitere Informationen wären potentiell mindestens so hilfreich wie das Foto.

So wäre aus dem Gesamtbild die Lage in Bezug zu den anderen Bauten erkennbar, was sehr hilfreich sein würde. Auch die Info, um was für eine Munitionsanstalt es sich handelte (Haupt- oder Nebenmuna, Luftwaffe, Heer oder Marine?) ist wichtig. Und da es auch da noch Unterschiede, vor allem in den Aufgaben, gab, könnte auch die Info, um welche Muna es geht, zur Klärung beitragen.

Mike
Nach oben
Rennpablo
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 01.07.2012
Beiträge: 7
Wohnort oder Region: Wunstorf

Beitrag Verfasst am: 29.05.2013 22:56 Antworten mit Zitat

Guten Abend,
ich hatte bewußt wenig Informationen hinterlassen, in der Hoffnung eine neutrale Meinung zu erhalten da es sehr widersprüchliche Angaben gibt. Auch in der Literatur.

Aber ihr habt schon recht was die "Begleitumstände" angeht.
Also hier mein coming out:
Es geht um die LH-Muna 1/XI

Das Außenherum seht ihr unten

Vielleicht hat ja wirklich jemand so einen Gebäudetyp schon irgendwo gesehen....
Wie geschrieben ca 8 x 12 Meter, also kleiner als die üblichen Lagerhäuser.

gruß
 
 (Datei: Luft 1946 008x.jpg, Downloads: 115)
Nach oben
redsea
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 3934
Wohnort oder Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag Verfasst am: 29.05.2013 23:33 Antworten mit Zitat

Hallo Rennpablo,

diese Karte könnte Dir bei der Zuordnung und Identifizierung des von Dir genannten Objektes helfen.

Viele Grüße

Kai
Nach oben
Rennpablo
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 01.07.2012
Beiträge: 7
Wohnort oder Region: Wunstorf

Beitrag Verfasst am: 29.05.2013 23:43 Antworten mit Zitat

Hi und danke,

aber diese Karte ist die eine Seite die mir bekannt ist.
Halt das "übliche" aus der Literatur.

Gibt aber leider keine weitere Auskunft über die Funktion des Gebäudes.

Ich muß dazu sagen das ich in der Muna aufgewachsen bin. Incl Eltern/Großeltern.
Die letzten 63 Jahre sind mir also recht vertraut.

Nur weiß (anscheinend) niemand über die Funktion des Gebäudes bescheid.

Deshalb der Versuch ein evtl. baugleiches Gebäude mit Erklärung einer anderen Muna zu finden.
Nach oben
redsea
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 3934
Wohnort oder Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag Verfasst am: 30.05.2013 00:00 Antworten mit Zitat

Hallo Rennpablo,

würdest Du uns dann denn auch verraten, um welches Gebäude es sich handelt?

Um so mehr der bisher über das Objekt bekannten Informationen Du uns mitteilst, um so höher sind die Chancen eine Antwort auf Deine Frage zu erhalten.

Viele Grüße

Kai
Nach oben
Rennpablo
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 01.07.2012
Beiträge: 7
Wohnort oder Region: Wunstorf

Beitrag Verfasst am: 30.05.2013 00:02 Antworten mit Zitat

Auf dem Luftbild das rot Umrandete
Nach oben
redsea
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 3934
Wohnort oder Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag Verfasst am: 30.05.2013 00:20 Antworten mit Zitat

Das ist schon klar, ein weiteres baugleiches Objekt ist dort ja auch nicht zu erkennen. Meine Frage bezieht sich auf den Plan.

Grüße

Kai
Nach oben
Rennpablo
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 01.07.2012
Beiträge: 7
Wohnort oder Region: Wunstorf

Beitrag Verfasst am: 30.05.2013 00:31 Antworten mit Zitat

Feld E 8/9

Steht sogar fast genau auf der Linie....
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Ungeklärte historische Fotos Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen