Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

unbekannter Flugplatz / ex DDR

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Ungeklärte historische Fotos
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
deproe
 


Anmeldungsdatum: 26.07.2007
Beiträge: 540
Wohnort oder Region: Brandenburg

Beitrag Verfasst am: 09.09.2007 01:48 Antworten mit Zitat

FW.200 Condor hat folgendes geschrieben:
Moin moin,

Vor Kurzem habe ich ein Foto an fast derselben Stelle gemacht - anlässlich des Flugplatzfestes´"Rechlin International Air Tattoo 2007". Ein kleines, aber feines Flugplatzfest übrigens !



Hallo,

sehr interessant!
Leider haste die GDF nich drauf
oder existiert da noch 1 Foto, schön wärs icon_wink.gif
_________________
bis dann gruß deproe
Nach oben
FW.200 Condor
 


Anmeldungsdatum: 03.03.2004
Beiträge: 103
Wohnort oder Region: bei Hamburg

Beitrag Verfasst am: 11.09.2007 22:40 Antworten mit Zitat

Moin deproe,

GDF... Sagt mir nix, sorry ! Aber ein paar Fotos hab ich noch:
_________________
Gruß,

FW200 >Condor<
 
Startbahn Rechlin von Bundesstr her (Datei: P7280140  Rechlin RWY + N.jpg, Downloads: 56) Startbahn Rechlin von Bundesstr her (Datei: P7280141 Rechlin RWY + S.jpg, Downloads: 50) Shelter Rechlin (Datei: P7280142 Rechlin Shelter Südl RWY.jpg, Downloads: 53) noch Shelter Rechlin (Datei: P7280143 Rechlin Shelter Südlich RWY.jpg, Downloads: 60) Die Bundesstraße östlich der Startbahn (Datei: P7280144 Rechlin Bundesstr östlich RWY.jpg, Downloads: 54)
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2748
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 11.09.2007 23:34 Antworten mit Zitat

FW.200 Condor hat folgendes geschrieben:
Moin deproe,

GDF... Sagt mir nix, sorry !


Dir soll geholfen werden:

Geschlossene Deckung für Flugzeuge

ODF= Offene Deckung für Flugzeuge

MfG
Zf 1_heilig.gif
Nach oben
deproe
 


Anmeldungsdatum: 26.07.2007
Beiträge: 540
Wohnort oder Region: Brandenburg

Beitrag Verfasst am: 13.09.2007 22:17 Antworten mit Zitat

zulufox hat folgendes geschrieben:
FW.200 Condor hat folgendes geschrieben:
Moin deproe,

GDF... Sagt mir nix, sorry !


Dir soll geholfen werden:

Geschlossene Deckung für Flugzeuge

ODF= Offene Deckung für Flugzeuge

MfG
Zf 1_heilig.gif



Hallo,

sorry, bin heut erst wieder im Forum.
FW.200 Condor : schöne Aufnahmen! Danke!
_________________
bis dann gruß deproe
Nach oben
FW.200 Condor
 


Anmeldungsdatum: 03.03.2004
Beiträge: 103
Wohnort oder Region: bei Hamburg

Beitrag Verfasst am: 15.09.2007 00:57 Antworten mit Zitat

Moin moin,

klar so macht die Abkürzung Sinn... Hatte ich vorher nie gehört und immer schön in denglisch als "Shelter" bezeichnet. Sind die beiden genannten Abkürzungen eigentlich auch für vor- 1945 Zeiten historisch korrekt ?
_________________
Gruß,

FW200 >Condor<
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2748
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 15.09.2007 18:42 Antworten mit Zitat

FW.200 Condor hat folgendes geschrieben:
Moin moin,

klar so macht die Abkürzung Sinn... Hatte ich vorher nie gehört und immer schön in denglisch als "Shelter" bezeichnet. Sind die beiden genannten Abkürzungen eigentlich auch für vor- 1945 Zeiten historisch korrekt ?


Moin,

GDF und ODF stammen aus dem Sprachgebrauch der NVA.

in der vor-1945 Zeit gab es in Deutschland nur Splitterschutzboxen bzw Splitterschutzwälle, keine "gehärteten" Bauten.
Trotz vieler Gerüchte über die sog. "Jägerpilze" habe ich bisher auf den vielen Flugplätzen, die ich besichtigt habe, noch keinen gefunden.

Im Übrigen wurden die "Flugzeugschutzbauten" oder Bogendeckungen oder Shelter westlich und ostwärts des "Eisernen Vorhanges" erst auf der Basis der Auswertung des 7-Tage-Krieges in den 70ern errichtet.

MfG
Zf 1_heilig.gif
Nach oben
deproe
 


Anmeldungsdatum: 26.07.2007
Beiträge: 540
Wohnort oder Region: Brandenburg

Beitrag Verfasst am: 15.09.2007 22:52 Antworten mit Zitat

Hallo,

mehr gibt´s dazu nich zu sagen.
Ich hatte Anfang der Mittsiebziger damit was zu tun.
In der NVA hatte sich extra ein BauPiBat der LSK/LV für diese GDF´s spezialisiert, da ja wie angedeutet, sich aus den Ereignissen der Zerstörung der Flugzeuge im Nahen Osten ergaben.
Kommste auch aus dieser Truppe?
Deswegen auch meine Nachfrage?
_________________
bis dann gruß deproe
Nach oben
brun
 


Anmeldungsdatum: 12.08.2004
Beiträge: 29
Wohnort oder Region: Amsterdam

Beitrag Verfasst am: 18.09.2007 00:10 Antworten mit Zitat

Das ist definitiv der Flugplatz Lärz, aber das Bild ist von der westlichen Seite aufgenommen. Ich erkenne es sofort. Heutzutage ist dort ja das Fusion Festival. Die Anfahrt zum Festival führt über die Straße auf der westlichen Seite des Flugplatzes.

Hab dort (im Stau vorm Festival) schon mal längere Zeit nach links geguckt und genau dieses Panorama gesehen - zwar ohne MiG icon_mrgreen.gif aber die Bunkern auf der linken Seite gibt es ja noch.

Eine Ampel gab es dort früher auch. Am Flugplatz ist nämlich ein kleines, privates Flugzeugmuseum und dort haben die ein Bild an der Wand dass einen startenden MiG und den Ampel zeigt.
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2748
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 18.09.2007 09:24 Antworten mit Zitat

deproe hat folgendes geschrieben:
Hallo,

mehr gibt´s dazu nich zu sagen.
Ich hatte Anfang der Mittsiebziger damit was zu tun.
In der NVA hatte sich extra ein BauPiBat der LSK/LV für diese GDF´s spezialisiert, da ja wie angedeutet, sich aus den Ereignissen der Zerstörung der Flugzeuge im Nahen Osten ergaben.
Kommste auch aus dieser Truppe?
Deswegen auch meine Nachfrage?


Hallo deproe,

aus der Truppe nicht, aber:
http://www.geschichtsspuren.de.....highlight=

MfG
Zf 1_heilig.gif
Nach oben
deproe
 


Anmeldungsdatum: 26.07.2007
Beiträge: 540
Wohnort oder Region: Brandenburg

Beitrag Verfasst am: 18.09.2007 13:46 Antworten mit Zitat

Hallo deproe,

aus der Truppe nicht, aber:
http://www.geschichtsspuren.de.....highlight=

MfG
Zf 1_heilig.gif[/quote]


Hallo,

solche Foren tragen auch immer wieder einen "überraschenden Charakter".
Das is gut, dass es sowas gibt!

Aus Interesse hab ich auch eine PN abgesetzt.

Das die Flugbasen so aussehen, wie sie aussehen, find ich nich gerade beneidenswert, aber wahrscheinlich wie überall, die Finanzen icon_wink.gif
_________________
bis dann gruß deproe
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Ungeklärte historische Fotos Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen