Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

unbekannte Sendeanlage?

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Ungeklärte historische Fotos
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2747
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 19.10.2007 21:02
Titel: unbekannte Sendeanlage?
Untertitel: Nordfrankreich / Belgien
Antworten mit Zitat

Hallo,

wieder mal eine etwas kompliziertere Frage:

am 10. Augst 1944 hat der Lt John R. Richards auf dem Rückflug von einer Aufklärungsmission, die ihn bis nach Karlsruhe führte, auf der Strecke zwischen Thionville (letzter genau bekannter Aufnahmeort) und dem Kanal von der abgebildeten Anlage eine Aufnahme gemacht.

Kann mir jemand sagen, um was es sich hierbei handelte und wo diese Anlage stand (steht)?

MfG
Zf 1_heilig.gif
 
Die mysteriösen Kreise (Datei: LB 1944 08 10.jpg, Downloads: 426)
Nach oben
MikeG
Administrator


Anmeldungsdatum: 07.05.2002
Beiträge: 8077
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 19.10.2007 21:12 Antworten mit Zitat

Moin!

Dann fange ich mal mit einer Gegenfrage an: In welcher Einheit war Richards und vor allem wo war diese stationiert?

... Das würde helfen, mal eine Linie zu ziehen ...

Mike
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2747
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 19.10.2007 22:45 Antworten mit Zitat

Hallo Mike,

Richards gehörte zur 14th Photographic Reconnaissance Squadron, die war in Mount Farm stationiert und gehörte zur 7th Photographic Reconnaissance and Mapping Group.

MfG
Zf 1_heilig.gif
Nach oben
RainerV
 


Anmeldungsdatum: 03.09.2006
Beiträge: 27
Wohnort oder Region: Munster

Beitrag Verfasst am: 20.10.2007 11:44 Antworten mit Zitat

@ zulufox

Das scheint mir Dahlem in Luxenburg darzustellen.
Wenn ich wüßte, wie ich ´n Bild von Google Örth einfügen könnte, würde ich es jetzt tun.
Gib als Suche GARNICH (ebenfalls in Luxenburg) an und gehe dann nach Süden.

Gruß
RainerV
_________________
Jeder Mensch kann irren, Unsinnige nur verharren im Irrtum!
Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare.
(Cicero)
Nach oben
Leif
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 12.05.2002
Beiträge: 2674
Wohnort oder Region: Kiel

Beitrag Verfasst am: 20.10.2007 12:34 Antworten mit Zitat

Hallo,
könntest Du evtl. Deine Vermutung etwas "unterfüttern"? Ich habe gerade die Ortschaft angesehen und kann aufgrund des Straßenverlaufs keine große Ähnlichkeit entdecken.

Eine Anleitung für GoogleEarth findest Du hier: http://www.geschichtsspuren.de.....php?t=8772
Die Datei einfach wie ein BIld hochladen.

Weiterhin hat Handlampe in Frage zu DGK5 einen super Link für Luxemburg gepostet: http://gis.eau.etat.lu Dort bekommt man auch Luftbilder.

Viele Grüße,
Leif
Nach oben
RainerV
 


Anmeldungsdatum: 03.09.2006
Beiträge: 27
Wohnort oder Region: Munster

Beitrag Verfasst am: 20.10.2007 13:23 Antworten mit Zitat

Hi,

ich sehe eine große Ähnlichkeit im Straßenverlauf, allerdings kommt man bei der G- Örth Suche "Dahlem" zu einem Ort gleichen Namens in Deutschland.

Hier nun mein Versuch mit der Ortsdarstellung!

Gruß
RainerV
_________________
Jeder Mensch kann irren, Unsinnige nur verharren im Irrtum!
Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare.
(Cicero)
 
Voransicht mit Google Maps Datei Dahlem.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen Nachtrag: Scheint geklappt zu haben!
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2747
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 21.10.2007 08:37
Titel: Bitte weiter nachdenken
Antworten mit Zitat

Hallo RainerV,

danke für den Versuch, aber es haut nicht hin, Straßenverlauf und Umgebung entsprechen nicht dem Originalluftbild.

MfG
Zf 1_heilig.gif

P.S.: Hat jemand wenigstens eine Vermutung, um was es sich bei den beiden "Kreisen" handelt?
Nach oben
RainerV
 


Anmeldungsdatum: 03.09.2006
Beiträge: 27
Wohnort oder Region: Munster

Beitrag Verfasst am: 21.10.2007 15:03
Titel: Rückzieher
Antworten mit Zitat

Sorry, Ihr habt recht.
Der gesuchte Ort war schon damals größer.
Wäre auch zu schön gewesen, Flugrichtung von Karlsruhe über Saarbrücken- Thionville ab da Richtung Kanal über Dahlem.... .
s.u.

Gruß
RainerV
_________________
Jeder Mensch kann irren, Unsinnige nur verharren im Irrtum!
Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare.
(Cicero)
Nach oben
Handlampe
 


Anmeldungsdatum: 03.12.2002
Beiträge: 463
Wohnort oder Region: Donauwörth

Beitrag Verfasst am: 21.10.2007 20:46 Antworten mit Zitat

Da der Schatten der Bäume und der Häuser in Richtung 4 bis 5 Uhr fällt, kann das Foto nicht nach Norden ausgerichtet sein. (Die Sendeanlagen werfen keinen Schatten, soweit dies zu sehen ist.).
Bleibt noch die Frage, wann am Tag die Aufklärungsmission geflogen wurde, um eine genaue Ausrichtung vornehmen zu können.
Nach oben
patchman
 


Anmeldungsdatum: 05.01.2005
Beiträge: 463
Wohnort oder Region: Pankow

Beitrag Verfasst am: 21.10.2007 20:53 Antworten mit Zitat

Also wenn man genauer hinschaut, dann kann man sehr wohl die Schatten der Sendemasten sehen, und die verlaufen fast senkrecht vom Fuß der Masten nach unten. Insofern stimmt die Ausrichtung der Bilder gen Norden definitiv nicht.

Gruß
Patchman
_________________
Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.

www.berliner-unterwelten.de
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Ungeklärte historische Fotos Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen