Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Unbekannte Autobahn

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Ungeklärte historische Fotos
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
petzolde
 


Anmeldungsdatum: 05.09.2004
Beiträge: 2103
Wohnort oder Region: Münster

Beitrag Verfasst am: 29.08.2011 00:14 Antworten mit Zitat

Die Welligkeit der Landschaft auf dem historischen Foto ist weitläufiger ("langwelliger"), als die im post-eiszeitlichen Vorpommern. Aus meiner Sicht also ein historisches Foto aus deutschen Mittelgebirgen.
gruß EP
Nach oben
Cremer
 


Anmeldungsdatum: 23.02.2010
Beiträge: 682
Wohnort oder Region: Bad Kreuznach

Beitrag Verfasst am: 29.08.2011 07:50 Antworten mit Zitat

@isch,

kommt schon fast hin.

Die Aufnahme von Dir ist etwas zu weit im Tele aufgenommen, mehr Weitwinkel ist nötig. Wie würde denn ein Bild aussehen, wenn Du dies auf der Böschung aufnehmen würdest, es geht dabei nur um die Landschaft abzubilden und zu bewerten.
Zunm Vergleich von alten Bildern muss man mit Normalobjektiv 50mm oder 40mm arbeiten, die handelsüblichen Fotoaparate hatten noch kein Tele.
Ferner stört mich auf Deinem Bild die links und rechts die hohen Anböschungen, welche es auf dem Original nicht gibt.

Auf Deinem Bild vom 10.8. kann man erkennen, dass die erste Brücke schräg zur Fahrbahn ist, auf dem Original scheint mir die brücke rechtwinklig zur Autobahn.
Nach oben
isch
 


Anmeldungsdatum: 16.05.2010
Beiträge: 189
Wohnort oder Region: Weißenfels

Beitrag Verfasst am: 29.08.2011 08:47 Antworten mit Zitat

Hallo,
ich würde mal meinen das das historische Bild zwischen dem Bild
http://www.flickr.com/photos/2.....423735839/
und diesem Bild entstanden ist.
http://www.flickr.com/photos/2.....423735839/
Die Anböschung ist hier nicht mehr zu sehen.
Auf dem historischen Bild ist ja noch eine leichte Anböschung zu erkennen (rechts). Und jetzt ist die A11 auch ausgebaut und das dabei Kuppen abgetragen wurden kann schon sehr wahrscheinlich sein.
Nach oben
Cremer
 


Anmeldungsdatum: 23.02.2010
Beiträge: 682
Wohnort oder Region: Bad Kreuznach

Beitrag Verfasst am: 29.08.2011 08:53 Antworten mit Zitat

@isch,

sieht nicht schlecht aus!

Abtragungen eher unwahrscheinlich.

Man bräuchte mehr Bildinfo über die heutige Landschaft rehts der Autobahn als Vergleich
Nach oben
isch
 


Anmeldungsdatum: 16.05.2010
Beiträge: 189
Wohnort oder Region: Weißenfels

Beitrag Verfasst am: 29.08.2011 10:43 Antworten mit Zitat

Hallo Cremer,

mit so etwas kann ich leider nicht dienen.
Mir ist aber erst jetzt aufgefallen das GE ein sehr aktuelles Bild (2009) anzeigt.
Da fehlt rechts neben der ersten Überführung das Gehöft (o. ä.)
2003 stand es noch. Das könnte doch das von dem Bild sein.
Es ist mir jetzt erst aufgefallen. Da ich diese historischen Satbilder das letzte mal eingeschaltet hatte und ich das jetzt vermisst habe. Daher wirst Du es nicht gesehen haben als ich es beschrieben hatte.
Jedenfalls würde ich mal meinen das es von der AB aus dann auch evtl. noch sehen könnte wenn da nicht mittlerweile die Bäume so groß wären.
Ansonsten gibt es ja keine größere Bebauungen in diesem Bereich.
 
Voransicht mit Google Maps Datei Abgerissenes Gehöft.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
kuhlmac
 


Anmeldungsdatum: 18.06.2005
Beiträge: 2235
Wohnort oder Region: Hamm / Iserlohn

Beitrag Verfasst am: 29.08.2011 13:15 Antworten mit Zitat

Hallo, isch,
das sieht doch schon mal nicht schlecht aus.

Allerdings gebe ich zu bedenken, dass ich da "im Wald" aktuell eine "3. Brücke" sehe, die im Ursprungsfoto nicht da ist.
Wenn die erst nach dem Krieg gebaut wurde, würde ich "Bingo" schreien bzw. die Stelle in die engste Wahl ziehen.
Die Landschaft drumrum dürfte auch interessant sein, gerade beim Vergleich mit dem Original.
_________________
"Wir essen jetzt Opa!" Satzzeichen retten Leben!
Nach oben
isch
 


Anmeldungsdatum: 16.05.2010
Beiträge: 189
Wohnort oder Region: Weißenfels

Beitrag Verfasst am: 29.08.2011 13:37 Antworten mit Zitat

Hallo Kuhlmac,

die dritte Brücke im Wald ist die Überdachung vom Grenzübergang.
BINGO ? 1_applaus.gif
Nach oben
Cremer
 


Anmeldungsdatum: 23.02.2010
Beiträge: 682
Wohnort oder Region: Bad Kreuznach

Beitrag Verfasst am: 29.08.2011 13:44 Antworten mit Zitat

@isch,

ist es richtig, dass die Brücken auf den "flickr-Bildern" wegen des Neubaues des Streckenabschnittes mit Standstreifen abgerissen und neu gebaut wurden? Mir scheint der Brückenträger/körper hat eine leichte geschwungene Form jetzt unten. Auf GE-Bild sieht man deutlich, dass die zweite Brücke zusätzlich nochmals breiter ist wegen des Verzögerungsfahrstreifens zum Rasthaus Grenze.
Nach oben
isch
 


Anmeldungsdatum: 16.05.2010
Beiträge: 189
Wohnort oder Region: Weißenfels

Beitrag Verfasst am: 29.08.2011 13:51 Antworten mit Zitat

@Cremer

beide Überführungen sind neu.
Eine mal aus der nähe, dahinter das Dach vom Grenzübergang.
http://www.flickr.com/photos/2.....423735839/
Nach oben
kuhlmac
 


Anmeldungsdatum: 18.06.2005
Beiträge: 2235
Wohnort oder Region: Hamm / Iserlohn

Beitrag Verfasst am: 29.08.2011 17:37 Antworten mit Zitat

isch hat folgendes geschrieben:


die dritte Brücke im Wald ist die Überdachung vom Grenzübergang.


Hehe, ja, dann kann sie ja damals nicht dagewesen sein.

Also, ich würde das nach einem kurzen Vergleich (bewusst vorsichtig icon_wink.gif )sagen, dass das (mit den entsprechenden Änderungen über den Lauf der Zeit) die gesuchte Strecke sein kann.
War damals fertig, Landschaft passt, Brücken passen wohl auch.....tja.
Ich bin schwerstens beeindruckt, sieht gut aus.
_________________
"Wir essen jetzt Opa!" Satzzeichen retten Leben!
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Ungeklärte historische Fotos Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 7 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen