Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

TMD / TMLD

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Luftverteidigung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
katschützer
 


Anmeldungsdatum: 28.03.2004
Beiträge: 1351
Wohnort oder Region: Bundesweit

Beitrag Verfasst am: 01.10.2007 20:15
Titel: TMD / TMLD
Untertitel: Liegenschaften und Einheiten, bundesweit
Antworten mit Zitat

Da wir ja an anderer Stelle über dieses -nicht eben kleine- Thema gestolpert sind, dachte ich, ich richte mal diese Ecke hier für den allgemeinen Überblick ein.

Ich hab mal ein wenig gestöbert:

Wikipedia, Wolles Seite (auch sonst unterhaltsam icon_mrgreen.gif ), eine Veteranenseite und natürlich der
Panzerbär bieten eine recht gute Übersicht.
Dann weiß ich ja, was ich demnächst zu tun hab...

MfG
_________________
Bei strenger Pflicht
Getreu und schlicht
Nach oben
Leif
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 12.05.2002
Beiträge: 2674
Wohnort oder Region: Kiel

Beitrag Verfasst am: 01.10.2007 22:07 Antworten mit Zitat

Hi,
na dann fang mal an und nutze die Suchfunktion im Forum (26 Treffer abgesehen von diesem hier) icon_smile.gif Im Süden hat Markus einige Stellungen abgelichtet. Und HW hat auch einiges zu dem Thema geschrieben.
Wobei es sicher sinnvoll ist, die Stellungen aufzulisten, um die Reste der Stellungen zu dokumentieren. Evtl. könnte man auch einen Artikel dazu schreiben, wenn der Winter sehr lang und dunkel ist icon_wink.gif

Viele Grüße,
Leif
Nach oben
katschützer
 


Anmeldungsdatum: 28.03.2004
Beiträge: 1351
Wohnort oder Region: Bundesweit

Beitrag Verfasst am: 01.10.2007 23:39 Antworten mit Zitat

Leif hat folgendes geschrieben:

Evtl. könnte man auch einen Artikel dazu schreiben

Das wäre ne Maßnahme. Aber erstmal Material sammeln. Für irgendwas müssen nächtliche Bereitschaften ja gut sein...

MfG
_________________
Bei strenger Pflicht
Getreu und schlicht
Nach oben
d.ausstroit
 


Anmeldungsdatum: 06.10.2003
Beiträge: 19
Wohnort oder Region: Einbeck / Stroit

Beitrag Verfasst am: 02.10.2007 08:26 Antworten mit Zitat

Hai.
Die Auflistung von "katschützer" sollte auf jesen Fall um www.tmld.de ergänzt werden.

Gruß von einem ehemaligen TMLD'ler.
Nach oben
HW
 


Anmeldungsdatum: 24.07.2002
Beiträge: 1680
Wohnort oder Region: Pullach i. Isartal

Beitrag Verfasst am: 02.10.2007 16:37 Antworten mit Zitat

Oh, ja, Artikel über den TMLD schreiben, vor einigen Jahren wollte ich, dann wollte Markus schreiben und hat auch einige Fotes erstellt und wer will jetzt schreiben?

Die Ligenschaften haben fast alle eine Rechtecksform, bis auf eine in Norddeutschland, die ist ein Dreieck.
Rundum waren es aber landschaftlich schön gelegene Stellungen.
Nach oben
urimuu
Gast





Beitrag Verfasst am: 02.10.2007 17:18 Antworten mit Zitat

Hallo alle Miteinander,

als alter Radarbär (18.FmRgt 32) werde ich mich auch mal etwas einbringen in die Thematik TMLD. Anbei ein Foto der DEST D3 auf dem Lahnberg bei
Bad Königshofen - Datum ca. 1985.

Gruß

urimuu
 
 (Datei: Dest D3.jpg, Downloads: 202)
Nach oben
HW
 


Anmeldungsdatum: 24.07.2002
Beiträge: 1680
Wohnort oder Region: Pullach i. Isartal

Beitrag Verfasst am: 02.10.2007 18:51 Antworten mit Zitat

Von der 18./FmRgt 32 haben wir soweit mir bekannt nur Fotos von Coburg (Delta 4). Es fehlen Fotos von (möglichst nach der Aufgabe der Stellung) von

Schenklengsfeld-Hilmes / Landecker Berg (Delta 1)
Oberelsbach / Heidelstein (Delta 2)
Bad Königshofen-Evershausen / Lahnberg (Delta 3)

In Rotenburg a. d. Fulda gab es mal immer noch Treffen der Ehemaligen, ob es zur Zeit auch noch so ist, kann ich leider nicht beantworten. Von der 16. und 17. sind mir derartige Ehemaligentreffen nicht bekannt.

Traditionsverein LRB-TMLD „Auge Ohr“ (www.tmld.de) hat ja gute Infos mit Fotos unter "Geschichte". Sie wollen ja auch den süddeutschen Raum nachvollziehen. Es fehlt ihnen aber an Material. Wer also im Besitz einiger Fotos von den Stellungen ist, kann sich mit dem webmaster von tmld in Verbindung setzen.

Noch keine Fotos habe ich von den südlichsten Stellungen gesehen/gefunden:

Fox 3: Haidmühle-Bischofsreut Sulzberg (der Sulzberg ist in der Nähe Grenzübergang Philippsreuth)
Fox 4: Fürstenzell-Gföhret (Höhe 478) (westlich von Passau)

Fox 3 soll noch erhalten sein und Fox 4 ist zum Teil noch erhalten. Das Haus wurde aufgestockt und Zaunteile sind auch noch vorhanden.

Auch von

Echo 2: Selb-Längenau auf dem Wartberg, heute Jugendzeltlager, gibt es noch keine Fotos. Ich habe die Stellung vor einigen Jahren mal aufgesucht, war damals noch kein Jugendzeltlager sondern noch im Besitz der Bw aber nicht mehr als TMLD-Stellung genutzt. Die Stellung sah damals wie "aus dem Ei gepellt" aus. Rasen gemäht, Zaun in Ordnung, Scheinwerfer noch vorhanden etc. Ich vermute, dass diese Stellung nach der Aufgabe durch den TMLD noch weiter von der Bw genutzt wurde, lag sie doch nur ca. 600 m Luftlinie von der Grenze.
Nach oben
Thunderhorse
 


Anmeldungsdatum: 21.07.2006
Beiträge: 262
Wohnort oder Region: Bayern

Beitrag Verfasst am: 03.10.2007 11:22 Antworten mit Zitat

Delta 3

Auf dem Lahnberg bei Eyershausen, Lkr. Rhön Grabfeld.

Battle6
_________________
MfG. TH
Nach oben
katschützer
 


Anmeldungsdatum: 28.03.2004
Beiträge: 1351
Wohnort oder Region: Bundesweit

Beitrag Verfasst am: 03.10.2007 13:30 Antworten mit Zitat

Freut mich, daß das Thema doch so viel Interesse erweckt.
Meine Recherchen beschränken sich in der Regel auf den Bereich TerrKdoSH / WBK I (alt).
In einen (eventuellen) Artikel würde ich auf jeden Fall die FlaRak mit einbeziehen wollen, um möglichst ein Gesamtbild der Luftverteidigung darzustellen. Momentan bearbeite ich die HAWK-Verbände in meinem Bereich, in Sachen TMLD heißt es erstmal "Recognosciren". Und ehemalige 16er finden!

(Google-Köder "an")
18./FmRgt 33 TMLD TMD MPDR
18. Fernmelderegiment 33
Uetersen TMLZ Appen Niendorf Marxdorf Parin Schwedeneck Krusendorf DEST
(Google-Köder "aus")
Vielleichst stolpert ja ein Ehemaliger darüber 8)

Wenn noch weitere, südlicher angesiedelte Forenkameraden mitmachen, könnte man ja einen Gemeinschaftsartikel auf die Beine stellen.
Dann mal munter drauf los...

Hab gerade noch eine US-Seite gefunden.

MfG
_________________
Bei strenger Pflicht
Getreu und schlicht
Nach oben
n-lange
 


Anmeldungsdatum: 23.02.2007
Beiträge: 143
Wohnort oder Region: Bordesholm

Beitrag Verfasst am: 03.10.2007 22:44 Antworten mit Zitat

S T O L P E R !

Ich war bei 18. 33!
..ud nu?

Gruß über den Kanal.
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Luftverteidigung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 1 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen