Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

TK 1 : 50 000 Polen

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Technische Hilfsmittel
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Markus
 


Anmeldungsdatum: 11.12.2002
Beiträge: 674
Wohnort oder Region: Seevetal

Beitrag Verfasst am: 25.08.2005 16:42
Titel: TK 1 : 50 000 Polen
Antworten mit Zitat

Vergeblich bemühe ich mich, Karten 1 : 50 000 von Polen zu bekommen. Insbesondere interssieren mich die Ostseeküste im Raum Kolberg, Westpreußen (Raum Thorn) und das Gebiet um Küstrin.

Kann mir bitte jemand einen Tipp geben und eine verläßliche Bezugsquelle nennen?

Vielen Dank im voraus!

Markus
Nach oben
Janni
Gast





Beitrag Verfasst am: 25.08.2005 17:20
Titel: Kartenwerke
Antworten mit Zitat

Was für Karten brauchst Du denn?

Bei aktuellen Kartenwerken dürfte es schwer werden, aber wenn Dir historische Karten mit einem Fortführungsstand bis ca. 1944 reichen, bist Du bei den Landesvermessungsämtern bzw. dem
Bundesamt für Kartographie und Geodäsie
Richard-Strauss-Allee 11
60598 Frankfurt am Main
Tel.: 069/6333-0
richtig, denn die vertreiben nicht nur die bekannte "Reichskarte 1 : 100 000", sondern auch die TK 25 für Deutschland in den Grenzen von 1937. Spannende Kartenlektüre ist garantiert!

Grüße aus Osthessen
Nach oben
Markus
 


Anmeldungsdatum: 11.12.2002
Beiträge: 674
Wohnort oder Region: Seevetal

Beitrag Verfasst am: 25.08.2005 19:50 Antworten mit Zitat

Danke für den Hinweis! Ich werde also mein Glück bei den Bundes-Geodäten versuchen.

Konkret suche ich Karten, die mir bei einer bevorstehenden Reise kreuz & quer durch Polen weiterhelfen, wie in anderen Threads bereits angedeutet.

Ich benötige z.B. Karten, wo die Küstriner Außenforts eingezeichnet sind, dito die 6 oder 7 Forts von Thorn sowie von jene von Kolberg (allesamt vor WK I).

Grüße von der Luhe,

Markus
Nach oben
klaushh
 


Anmeldungsdatum: 14.05.2002
Beiträge: 2357
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 26.08.2005 08:48
Titel: Karten
Antworten mit Zitat

Moin, moin!
Auch ich denke, du fährst am besten mit den unveränderten Nachdrucken der alten Karte 1:25.000.
Auf diesen Karten ist doch nahezu jedes einzelne Gemäuer eingezeichnet.
Die Karte 1:100.000 düfte für deine Zwecke nicht genau genug sein.
Karten, die von ponischen Dienststellen herausgegeben worden sind, enthalten nach meiner Kenntnis auch nicht die von dir gesuchten Detailinformationen.
Von Nachteil bei den 1:25.000-er Karten ist natürlich, dass du einen ganzen Berg Einzelblätter benötigst - und das geht ins Geld. Aber punktweise sind die Blätter sicher bezahlbar.
Du solltest dir auf jeden Fall einmal bei dem Bundesabt das Kartenverzeichnis besorgen. Es enthält u.a. auch die Indexblätter der Karte 1:25.000 und Preisangaben.
Im übrigen sind im Verzeichnis auch viele andere interessante Karten erwähnt / beschrieben.
Gruß
klaushh
Nach oben
north
Gast





Beitrag Verfasst am: 26.08.2005 15:38 Antworten mit Zitat

Eine verläßliche Bezugsquelle ist auf jeden Fall Schropp hier in Berlin. Habe hier schon mehrfach 1:50.000er von Polen gekauft.
Müssen allerdings immer erst bestellt werden, du brauchst dafür die genaue Kartenbezeichnung (Blattnummer), es dauert eine Weile (ca. 2-3 Wochen) und kostet 8 EUR pro Blatt (ohne Versandkosten - ich hole immer selbst ab). Du bekommst dafür allerdings den aktuellsten verfügbaren Datenbestand, also keine Karte mit Straßen von 1927 die es nicht mehr gibt 8)

Grüße
north
Nach oben
Otto
 


Anmeldungsdatum: 05.01.2005
Beiträge: 50
Wohnort oder Region: 06120 - HAL

Beitrag Verfasst am: 29.08.2005 13:46 Antworten mit Zitat

@Markus:

versuch's mal unter http://www.ostdeutscher-landkartendienst.de/.

Dort wurde mir eigentlich immer geholfen ... bis hinunter zu 4cm Karten.

Gruß

Otto
Nach oben
badminator
Gast





Beitrag Verfasst am: 28.11.2005 23:34 Antworten mit Zitat

Da ich mich in den 90ern sehr für Küstrin interessiert habe, besitze ich Broschüren und Augenzeugenberichte, die zwar frei käuflich, jedoch nur sehr begrenzt zu erwerben sind. Da sind auch jede Menge Fotos und Pläne drin. Wer Interesse hat, bitte melden.
Grüße, Matthias
Nach oben
Markus
 


Anmeldungsdatum: 11.12.2002
Beiträge: 674
Wohnort oder Region: Seevetal

Beitrag Verfasst am: 29.11.2005 09:29 Antworten mit Zitat

@ all:

Bei meiner Tour durch Polen konnte ich fast überall an den Tankstellen recht gute Karten erwerben: touristische Wander-/Ausflugskarten (1 : 13.500), topografische (1 : 25.000 oder 1 : 50.000), so daß ich inzwischen bezüglich Küstrin, Posen, Thorn, Allenstein, Masurische Seenplatte usw. sehr gut ausgestattet bin. Kurios: fast auf allen Karten sind ehemalige militärhistorisch interessante Objekte - egal ob diese noch in Nutzung, touristisch erschlossen oder wirkliche "lost places" sind - eingezeichnet. Da scheinen die Polen einen anderen Umgang zu pflegen, als hierzulande üblich.

Allen Tipp-Gebern meinen herzlichen Dank! 2_thumbsup.gif

Gruß, Markus
Nach oben
-ANDREAS-
Gast





Beitrag Verfasst am: 06.05.2007 11:50 Antworten mit Zitat

dank diesem thread bin ich auch schon fündiger geworden.
jedoch würde mich noch interessieren, ob es momentan schon digitales kartenmaterial ähnlich top50 oder magicmaps gibt?
Nach oben
matthias45
 


Anmeldungsdatum: 02.11.2004
Beiträge: 110
Wohnort oder Region: Damme (NDS)

Beitrag Verfasst am: 06.05.2007 17:13 Antworten mit Zitat

Es gibt digitale kartenwerke für Polen.
Nur ob Du diese in der BRD bekommst bezweifel ich.

[Editiert von Leif, 6.5.2007]
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Technische Hilfsmittel Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen