Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

THF - Flughafen Tempelhof

Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 14, 15, 16  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zivile Luftfahrtgeschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Helmholtz
 


Anmeldungsdatum: 08.11.2003
Beiträge: 1005
Wohnort oder Region: Berlin

Beitrag Verfasst am: 24.04.2007 23:34
Titel: THF - Flughafen Tempelhof
Untertitel: Berlin
Antworten mit Zitat

Die Schließung scheint immer mehr besiegelt:

http://www.tagesspiegel.de/ber.....221477.asp

http://www.tagesspiegel.de/ber.....223259.asp

http://www.tagesspiegel.de/ber.....223292.asp

Eine Nutzung für die breite Allgemeinheit scheidet hiermit aus, ergo auch der Weiterbetrieb als Verkehrsflughafen.

Mit der Bitte um Sammlung von Informationen zum baldigen Lostplace, am besten mit Fotos, Links und hinterfragbaren Fakten.

Bitte "hard facts" die nicht zu einem erneuten Schließen des Themas führen!

Ich denke es lohnt sich jetzt schon zu beginnen, in TXL Nord hätte ich zum Beispiel viel fotografisch dokumentieren könne, leider kannte ich das Forum hier damals noch nicht und jetzt ist es zu spät!
_________________
Obacht Nebenkeule!


Zuletzt bearbeitet von Helmholtz am 25.04.2007 01:37, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
Helmholtz
 


Anmeldungsdatum: 08.11.2003
Beiträge: 1005
Wohnort oder Region: Berlin

Beitrag Verfasst am: 24.04.2007 23:57
Titel: THF / Tempelhof
Untertitel: Berlin
Antworten mit Zitat

Anbei noch eine gute Übersicht wie sich der Platz ins städtische Bild fügt, besser hätte man es kaum erwischen können.

Mit Bick vom Kanzleramt, Hauptbahnhof, Tiergarten, Bhf. Südkreuz usw. hier werden auch einem Nichtberliner vermutlich einige Dimensionen klarer.

Die Ursprünge des Flugplatzes kann man auch noch deutlich etwas "oberhalb" der nördlichen Bahn sehen.
Im Süden die einzige nach Instrumenten anfliegbare Bahn, (09R bzw. 27L in der Gegenrichtung) und jetzige "Hauptrunway"

http://www.airliners.net/open.file/0804471/L/
_________________
Obacht Nebenkeule!
Nach oben
Helmholtz
 


Anmeldungsdatum: 08.11.2003
Beiträge: 1005
Wohnort oder Region: Berlin

Beitrag Verfasst am: 26.04.2007 22:23
Titel: THF / Tempelhof
Untertitel: Berlin
Antworten mit Zitat

Von meiner Seite her kanns losgehen, ich habe mich mit einem Kumpel zusammengetan ab und zu ein paar Bilder vor Ort zu schießen und den Airport zu erkunden soweit es geht.

Zur besseren Verdeutlichung vorab noch einmal eine Übersicht von Google Earth.

Für Berliner könnte das ein oder andere zwar alltäglich erscheinen nur gibts sicher auch Leute hier die manche Perspektive noch nicht kennen und so vielleicht auch nie mehr kennenlernen werden.

In einigen Jahren kommen dann die Vergleichsfotos!



icon_mrgreen.gif
_________________
Obacht Nebenkeule!
 
 (Datei: THFGE.jpg, Downloads: 280) Die Anflugbefeuerung der 09R vom S-Bhf Tempelhof aus gesehen, gegen die Anflugrichtung. (Datei: Lights1.jpg, Downloads: 310) Lichterbrücke (Datei: Lights2.jpg, Downloads: 275) weiter gehts über den Tempelhofer Damm in eine kleine Schrebergartenkolonie... (Datei: Lights3.jpg, Downloads: 235)
Nach oben
Helmholtz
 


Anmeldungsdatum: 08.11.2003
Beiträge: 1005
Wohnort oder Region: Berlin

Beitrag Verfasst am: 26.04.2007 22:27 Antworten mit Zitat

Impressionen von den Bahngleisen über die Gärten hinweg zum Airport.
_________________
Obacht Nebenkeule!
 
Schwelle 09R (Datei: Garten1.jpg, Downloads: 194) Schwelle 09R (Datei: Garten2.jpg, Downloads: 184)  (Datei: Garten3.jpg, Downloads: 157)
Nach oben
Helmholtz
 


Anmeldungsdatum: 08.11.2003
Beiträge: 1005
Wohnort oder Region: Berlin

Beitrag Verfasst am: 26.04.2007 22:33 Antworten mit Zitat

Nun der Blick von West nach Ost auf die Bahnen 09L welche im Abflug extrem hindernislimitiert ist und auf die 09R, die Instrumentenbahn welche normalerweise als Hauptbahn genutz wird.
_________________
Obacht Nebenkeule!
 
Versetzte Schwelle durch Hindernisse im Anflug (an beiden Enden)
Blick aufs Bahnende. (Datei: 09L.jpg, Downloads: 181) Am Ende als "Clearway" der St. Thomas Friedhof in Neuköln. (Datei: 09R.jpg, Downloads: 169)
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2753
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 27.04.2007 11:02 Antworten mit Zitat

Na,

da stell ich doch gleich mal drei Aufnahmen vom Mai 2003 dazu, die den "Kleiderbügel" aus einer sehr seltene Perspektive zeigen.

@Helmholtz:
wenn ich mich recht erinnere, gab es vor einigen Jahren auch mal einen Fernsehbeitrag von rbb.

MfG
Zf 1_heilig.gif
 
Anfahrt von Nordwesten (Datei: Tempelhof 1.jpg, Downloads: 236) Von Ost-Südosten entlang des Columbiadammes (Datei: Tempelhof 2.jpg, Downloads: 302) Von Nordosten, im Vordergrund die alten Ulanenkaserne, heute Polizeidirektion (Datei: Tempelhof 3.jpg, Downloads: 287)
Nach oben
Helmholtz
 


Anmeldungsdatum: 08.11.2003
Beiträge: 1005
Wohnort oder Region: Berlin

Beitrag Verfasst am: 27.04.2007 16:05 Antworten mit Zitat

Welchen Beitrag meist du denn?! Da gabs bestimmt eine Menge...

Die Fotos sind super aus der Perspektive , Hubschrauber?! icon_smile.gif

Mein Kumpel ist heute mal losgezogen um sich umzusehen.
_________________
Obacht Nebenkeule!
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2753
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 27.04.2007 23:45 Antworten mit Zitat

Helmholtz hat folgendes geschrieben:
Welchen Beitrag meist du denn?! Da gabs bestimmt eine Menge...

Die Fotos sind super aus der Perspektive , Hubschrauber?! icon_smile.gif


Meinte den Beitrag über den Bau an sich einschließlich der Aufnahmen der nie fertiggestellten Teile.

Die Aufnahmen wurden aus dem Zeppelin NT gemacht.

MfG
Zf 1_heilig.gif
Nach oben
petzolde
 


Anmeldungsdatum: 05.09.2004
Beiträge: 2103
Wohnort oder Region: Münster

Beitrag Verfasst am: 28.04.2007 07:57 Antworten mit Zitat

Zum Bild 2 von zulufox:
Zwei rote Rechteckflächen vorn rechts: Tennisplätze??
Runde Fläche vorn rechts im abgezäunten Teil: Ehem. Tank?
gruß EP
Nach oben
Helmholtz
 


Anmeldungsdatum: 08.11.2003
Beiträge: 1005
Wohnort oder Region: Berlin

Beitrag Verfasst am: 28.04.2007 14:51
Titel: THF / Tempelhof
Untertitel: Berlin
Antworten mit Zitat

Ja, das sind Tennisplätze.

Und das runde Feld im abgezäumten Bereich dürfte ein Teil eines Baseballfeldes sein. In dem Bereich hatten die Amis einige Sportstätten.

Tanklager für Flugzeuge kenne ich dort ad hoc gar keine, es gibt aber eine Tankstelle für Jet A1 zum abgeben an Tanklaster im Bereich am Tempelhofer Damm an der Westseite.

Dort führen auch Gleise hin, allerdings sieht es zumindest bei GE nicht so aus als können diese noch befahren werden.

Optisch konnte ich das auf dem Trip die Tage nicht sehen da diese Nähe der Stadtautobahn tiefer und verdeckt liegen und weit nach Neuköln hineinreichen.

Der Tunnel unterm Airport ist gleistechnisch allerdings dicht auch wenn die Schienen noch liegen.
_________________
Obacht Nebenkeule!
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zivile Luftfahrtgeschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 14, 15, 16  Weiter
Seite 1 von 16

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen