Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Tagjagdstellungen

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Funkmeß / Ln
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
EricZ
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 06.05.2003
Beiträge: 3356
Wohnort oder Region: Venloer Scholle

Beitrag Verfasst am: 08.08.2005 21:18
Titel: Tagjagdstellungen
Antworten mit Zitat

Moin,

mal ein Thema, das wir hier im Forum an sich noch gar nicht diskutiert haben, das aber durchaus interessant sein könnte.

Leif und ich haben gestern abend kurz darüber diskutiert.


Neben den ganzen Funkmeßstellungen, die anscheinend vorrangig - ist das überhaupt richtig? - der Nachtjagd dienten, gab es anscheinend auch noch "reine" Tagjagdstellungen.

Obwohl ich mich schon seit mittlerweile längerer Zeit mit dem Thema Funkmeßstellungen beschäftige, sind mir zu diesem besonderen Aspekt leider noch keine konkreten Informationen vor die Flinte gekommen.

Ist jemandem vielleicht, aus irgendwelchen Gründen etwas mal zu diesem Aspekt in die Finger gefallen.
Es macht ja wohl kaum Sinn, wenn in Lagekarten zwischen Funkmeßstellungen der verschiedenen Klassen und den Tagjagdstellungen unterschieden wird. Von letzteren muß jedenfalls deutlich weniger gegeben haben.

Grüße, Eric
_________________
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...
Nach oben
SES
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 04.11.2004
Beiträge: 1662
Wohnort oder Region: 05 ON LT 8

Beitrag Verfasst am: 09.08.2005 10:28
Titel: Tagjagdstellungen.
Antworten mit Zitat

Moin Eric,
What an interesting and thoughtful question. I found it deserved a rather lengthy answer so please see:
http://www.gyges.dk/german_day_fighter_control.htm
and I do hope we get lots of reactions.
bregds
SES
Nach oben
Leif
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 12.05.2002
Beiträge: 2674
Wohnort oder Region: Kiel

Beitrag Verfasst am: 11.08.2005 15:21 Antworten mit Zitat

Hallo.
Ich bin gerade beim "Einlesen".
@ SES: Schau mal Golücke, Schweinfurt im Strategischen Luftkrieg Seite 187 ff. und vor allem S. 198-218 an.

Viele Grüße,
Leif
Nach oben
EricZ
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 06.05.2003
Beiträge: 3356
Wohnort oder Region: Venloer Scholle

Beitrag Verfasst am: 11.08.2005 16:04 Antworten mit Zitat

Hallo Leif,

vor allem S. 209 ist recht aussagekräftig. icon_wink.gif

Eric
_________________
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...
Nach oben
SES
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 04.11.2004
Beiträge: 1662
Wohnort oder Region: 05 ON LT 8

Beitrag Verfasst am: 11.08.2005 21:08
Titel: Tagjagdstellungen
Antworten mit Zitat

Hi my friends,
Thank you very much. The pages you refer to are from the period where some semblance of order reigned in the German air defence. The initial question was: Were there dedicated Tagjagd-Verfahren Stellungen. What I tried to illustrate is that the answer is: Not in same sense as there were Nachtjagd-Verfaheren Stellungen. During daytime intercept control was performed by the GefStd of the JG, Jafü or JD and maybe the Gruppe. The only exception I have been able to find is described on: http://www.gyges.dk/II%20JK%20spring%201945.htm at the bottom of the page. But I am working on it. Stay tuned to www.gyges.dk .
bregds
Michaël icon_wink.gif
Nach oben
Leif
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 12.05.2002
Beiträge: 2674
Wohnort oder Region: Kiel

Beitrag Verfasst am: 11.08.2005 21:19 Antworten mit Zitat

Hi SES.
Die von Dir aufgestellten Thesen werden durch Golücke untermauert. Er schreibt, daß die Tagangriffe erst Mitte 1943 begannen und deshalb auch die gesamte Verteidigung auf Nachtjagd ausgerichtet war.
Was nicht recht deutlich herauskommt, ist die Frage, ob die Stellungen nicht auch für die Tagjagd später mit hinzugezogen wurden. Auf jedenfall habe ich keinen Hinweis auf eigene Tagjagdstellungen mit eigenen Geräten entdeckt. Diese hätten ja auch wirklich keinen Sinn gemacht. Und erst recht nicht, wenn man die Material- und Bedienerknappheit berücksichtigt.

Viele Grüße,
Leif
Nach oben
SES
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 04.11.2004
Beiträge: 1662
Wohnort oder Region: 05 ON LT 8

Beitrag Verfasst am: 11.08.2005 21:33 Antworten mit Zitat

Hi Leif,
It is true that daylight attacks against Germany proper, did not assume serious proportions until late 1943. But daylight attacks occured against Germany and the occupied countries from1 SEP 1939. Please read the references I gave to Hoffmann and you'll see, that a daylight air war ranged over France and the Low Countries from the spring of 1941. At this time there were Jafüs in Germany, The Netherlands, France and Norway dedicated to control of day-fighters. Modestly my thesis is not a thesis - it's facts icon_smile.gif
Mfg
Michaël
Nach oben
EricZ
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 06.05.2003
Beiträge: 3356
Wohnort oder Region: Venloer Scholle

Beitrag Verfasst am: 11.08.2005 23:07 Antworten mit Zitat

Hi Michaël,
Moin Leif,

ok I´ve grabbed it, also thanks to Mr. Golücke. icon_smile.gif

But what about the few Tagjagd-Stellungen that must have existed.
Some examples for Tagjagdstellungen seem to be "Schneeglöckchen" and "Löwenzahn" in the Netherlands and some other post in the former Deutsches Reich.
I would like to refer on a map from end of July 1944 compiled for the 3 JD.

Maybe Jos can help us also a little bit. icon_wink.gif

Cheers, Eric
_________________
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...
Nach oben
SES
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 04.11.2004
Beiträge: 1662
Wohnort oder Region: 05 ON LT 8

Beitrag Verfasst am: 12.08.2005 08:24
Titel: Tagjagdstellungen
Antworten mit Zitat

Hi my fellow Ln-Nerds,
I'm so glad that I said up-front, that I only had 50 - 75% of the answer ready at hand. I've looked at the radar equipment of all the Flugmeldemess and Jägerleit Stellungen at http://www.gyges.dk/Flum%20and%20Jagd.htm
and when I complied the informaton I was struck with the lack of equipment (Würzburg-Riese and Y-Linien) in some sites. Without these 2 pieces, Himmelbett is not possible. And Y-Verfahren (Jagd) (Zahme Sau) was performed from the GefStd of the JD/Jafü.
So my conclussion now is, that the following Stellungen were only able to do day-fighter intercept control:
http://www.gyges.dk/Jag%20Leit%20SE%204.pdf : POMPEJUS, OKTAVIAN (which I think also was the Jafü) and STEPHAN.
http://www.gyges.dk/Jag%20Leit%20Med%205.pdf : PAUKE and ASSEL (which BTW also could be a Freya-Igel Stellungen) and SAATKRÄHE.
I had the 3 JD document you talk about but I lost it - could you possibly . . . please icon_smile.gif
bregds
SES
Nach oben
jopaerya
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 14.12.2004
Beiträge: 149
Wohnort oder Region: middelburg

Beitrag Verfasst am: 13.08.2005 10:56 Antworten mit Zitat

Hello L.N. Friends

For the Tagjagd in 1944 in 3 Jagddivision there were 3
important stations near the coastline Brennessel , Schnee-
glöckchen and Löwenzahn and 4 other stations inland
they reported to the 3 Jagddivision (Deelen)
There was at the 3 Jagddivision a Tag fuhrer and
a Nachtjagdfuhrer see Falke.
http://www.falkenjahre.de/leseprobe/267-277.pdf

Normaly the stations had Y-Linien and sometimes
Egon with or without AN.
At the 4 and 5 Jagddivision it looks like the Tagjagd-
stellugen Pluto and Brutus reported to L 487 of JaFu 4
and 5 and then to the 4- and 5 Jagddivision.
There was also a L487 (Zeist) planned in Holland ,
so maybe there was a plan in the 3 Jagddivision
to work the same as 4- and 5 Jadgdivision.

I have never seen a Tagjagdstellung with Ordnungen
but the Tagjagdstellungen divers a lot in composition
from 6 to 2 Y linien and from 3 to 0 Egon .

The kopy I got from the Tagdjagdstellungen and the map
of 29-07-1944 are of a bad quality sorry but you can
use them at will.

Regards Jos
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Funkmeß / Ln Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen