Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Suche: Information über Scheinwerferstraßen im Raum Hannover

Gehe zu Seite Zurück  1, 2  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Luftverteidigung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
niemandsland
 


Anmeldungsdatum: 18.01.2004
Beiträge: 628
Wohnort oder Region: G(ustav)-U(lrich) 5

Beitrag Verfasst am: 14.09.2013 14:55 Antworten mit Zitat

Nachtrag:

Projizieren durchaus möglich, wie ich jetzt per PN erfahren habe, gab es bereits Mitte der 1930er Jahre Werbung u.a. von Persil, wo der Fa. Name in den Nachthimmel projiziert wurde.

Siehe auch Foto -> Deutsches Historisches Museum

[exter] DHM, Berlin (Siehe: Ende der Seite)-=- click mich [Bild]

Zitat: "Durch eine Schablone geführte Strahlenbündel projizierten den Schriftzug (...) auf einer Fläche von ca. 750 x 400 m weithin sichtbar an die Wolkendecke."

Wäre also durchaus machbar.
Nach oben
Imme
 


Anmeldungsdatum: 04.07.2006
Beiträge: 256
Wohnort oder Region: Burgwedel

Beitrag Verfasst am: 14.09.2013 21:28 Antworten mit Zitat

Moin

In Peter Hinchliffes "Luftkrieg bei Nacht 1939-1945" sind solche Scheinwerfermarkierungen beschrieben.
Bei den "Buchstaben" handelt es sich um Stadtkennungen für die Nachtjäger. Es waren stehende Symbole, die in den Himmel gezeichnet wurden und keine Morsezeichen!

Anbei habe ich zwei Seiten aus dem Buch beigefügt, die sowohl die (grobe) Lage der Scheinwerferstraßen, die einzelnen Scheinwerfer-Stadtkennungen und weitere Markierungen darstellen.

Gruß
Andreas
 
 (Datei: x1.jpg, Downloads: 102)  (Datei: x2.jpg, Downloads: 98)
Nach oben
niemandsland
 


Anmeldungsdatum: 18.01.2004
Beiträge: 628
Wohnort oder Region: G(ustav)-U(lrich) 5

Beitrag Verfasst am: 15.09.2013 12:45 Antworten mit Zitat

Danke Andreas.

Genau die Antwort, die ich (wir) gesucht haben...

Gruß
Nach oben
niemandsland
 


Anmeldungsdatum: 18.01.2004
Beiträge: 628
Wohnort oder Region: G(ustav)-U(lrich) 5

Beitrag Verfasst am: 05.01.2016 17:05 Antworten mit Zitat

Die folgende Seite fand ich vor einiger Zeit irgendwo online (entweder im Irving-Archiv oder im Deutsch-Russisch Archiv-Projekt).

Zitat:
Stichworte des Flaksenders:

"Fenster auf" Leuchterlaubnis

"Fenster schließen" Leuchtverbot

"Leichentuch" Anstrahlen der Wolkendecke von oben mit Hilfe von Beleuchterflugzeugen.

"Mattscheibe" Aufhellen von Dunst- und Nebelschichten mit 10° Erhöhung und Streulicht.

"Gardine Berta" Scheinwerfer Brediw und Zeestow, 4./370(o) leuchten parallel und mit
niedrigsten Zuelhöhenwinkel in Richtung 6400

"Gardina Anton-, Cäsar,
Dora" Entsprechend Leuchten in den Räumen 148, 808 und 448

"Gardine Mosquito
Mitte" 1 Scheinwerfer im Raum der Abteilung 148(o) leuchtet senkrecht

"Leuchtgranate Berlin" Navigationsschiessen mit 2 Leuchtgranaten aus den K.-Batterien
Müggelheim, Drewitz und Schönerlinde

"Salamander" Feuerfrei in allen Höhen für alle Waffen.

"Feuerschlucker" Feuerfrei für alle Waffen bis zur angegebenen Höhe

"Diana" Feuerverbot für schwere Flak. Leuchterlaubnis

"Diana Uhu" Feuerverbot für alle Waffen bis zur angegebenen Höhe

"Bremse" Grundsätzlich Feuerverbot, jedoch Feuerfrei auf einwandfrei erkannte
Feindziele

"Hornisse" Mit Tiefangriff ist zu rechnen.

"Zugvogel" Feuerverbot unter 3000m bei Rückflügen.


"Havelstrasse Nord" Als Navigationshilfe für die Nachtjäger leuchten
Scheinwerfer Radeland 1./370, Dallgow 2./370 und Wublitzsee 3./370 mit 4550-

"Havelstrasse Süd" Scheinwerfer Wetz 3. Batterie, Königsweg und Klosterfelde 2. Batterie
45° und 4660- bzw. 4630- bzw. 4580.

"Schwerferstraße Spree" Als Navigationshilfe für die Nachtjäger leuchten Scheinwerfer Falkenhagener
Berge 1./370, Karolinenhöhe, Kladow 2./370 und Sacrow 3./370 mit 30° und
3300-.

"Sternflug" Feuerverbot für Zielhöhen von 2000-8000m.

"Magnet" Beginn des Schiessens eigener Leuchtzeichen
[7) Nudow, 8) Ketzin, 10) Pausin, 11) Tremmen]

"Bulldogge" Geschlossener Einsatz deutscher Zerstörer bei Tagesangriffen.

Nach oben
niemandsland
 


Anmeldungsdatum: 18.01.2004
Beiträge: 628
Wohnort oder Region: G(ustav)-U(lrich) 5

Beitrag Verfasst am: 07.01.2016 05:35 Antworten mit Zitat

Entschuldigt, der Fehler Teufel hat zugeschlagen.

Unter...

- "Gardine Berta" falsch "Brediw" richtig "Bredow"
- "Havelstraße Süd" falsch "Wetz" richtig "Uetz"

Entschuldigt, das Blatt war handschriftlich verfasst. Und ich den Tag nicht mehr ganz fit.

Danke an Rolf für den Hinweis.

Gruß aus Hannover
Guido Janthor
Nach oben
nordfriese
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 18.04.2005
Beiträge: 891
Wohnort oder Region: Bredstedt/NF

Beitrag Verfasst am: 07.01.2016 12:04 Antworten mit Zitat

Moin!

"Havelstrasse Nord" und "Havelstrasse Süd" sind nette Details zur Scheinwerferstrasse "Havel".
Vielen Dank für die Info, Guido! 3_danke.gif

Die Scheinwerferstrasse "Havel" soll vom Flugplatz Brandenburg-Briest zum Flugplatz Werneuchen
geführt haben. Siehe hier:
http://milgeolw.vexilli.net/Al.....j_1944.jpg

Ich habe da eimal "auf die schnelle" eine KMZ gebastelt. Die Postionen der Scheinwefer lehnen
sich nur an die Ortsnamen an und sind nicht die wirklichen Positionen!!! Dafür habe
ich keine Zeit gehabt... icon_lol.gif

Gruss aus NF!
Rolf
_________________
"Whatever you do, don't mention the war." (Basil Fawlty)
 
Voransicht mit Google Maps Datei Havel.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
 (Datei: Bodenorg_Grossr-Nachtj_1944_40MB.jpg, Downloads: 15)
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Luftverteidigung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen