Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Außenlager des ehem. KZ-Neuengamme

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Lager und Zwangsarbeit
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Buddelflink
 


Anmeldungsdatum: 06.03.2005
Beiträge: 508
Wohnort oder Region: Sachsen

Beitrag Verfasst am: 21.11.2008 16:47 Antworten mit Zitat

Ja- nochmals Dank für die Tipps.
Ich habe mir unteranderem die sechste Verordnung zur Durchführung des Bundesentschädigungsgesetzes von 1967 mit den letzten Änderungen von 1982 zukommen lassen. In der Anlage sind dann die Konzentrationslager und ihre Außenkommandos aufgelistet- es sind sehr viele Seiten für eine nur namentliche Aufzählung.

Eine andere Frage, hat jemand Luftbildaufnahmen vom Raum Kempten aus dem Jahr 1945 oder weiß jemand, wo sich damals das Außenlager bei Weidach befand- die Fläche ist heute überbaut. Den Produktionsstandort habe ich gefunden.

Danke und Grüße
Andreas
Nach oben
sjwhn
 


Anmeldungsdatum: 08.05.2005
Beiträge: 217
Wohnort oder Region: Heilbronn

Beitrag Verfasst am: 21.11.2008 17:38
Titel: KZ-Außenlager
Untertitel: Echterdingen
Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

hier in dem Zusammenhang:

www.stuttgarter-zeitung.de/stz.....-gast.html

Bevor die Messe neu gebaut wurde, war es etwas schwierig, an die Gedenkstätte zu kommen. Meine Schwester hatte dort schon Händel mit nervösen US-Soldaten.

Grüße

Stefan
Nach oben
darkmind76
 


Anmeldungsdatum: 20.04.2007
Beiträge: 931
Wohnort oder Region: Wörth am Main

Beitrag Verfasst am: 30.11.2008 06:35 Antworten mit Zitat

Von August bis Dezember 1944 gab es am Rande des Frankfurter Flughafens das KZ-Außenlager Walldorf. Es war dem Stammlager Natzweiler unterstellt. 1700 jüdische Ungarinnen mußten dort unter schlimmen Umständen eine befestigte Rollbahn erstellen.

www.kz-walldorf.de

Ich bin nur durch Zufall im Internet darübergestolpert und war gestern mal vor Ort.
Nach oben
Mumin
Gast





Beitrag Verfasst am: 30.11.2008 12:12
Titel: KZ Neuengamme Aussenstellen
Untertitel: Hannover
Antworten mit Zitat

Da ich selbst mal in Hannover auf dem Mühlenberg gewohnt habe, hat mich auch die Geschichte zu diesem Stadtteil interessiert.

Insbesondere galt mein Interesse der Aussenstelle des KZ Neuengamme, Hannover Mühlenberg.

Vielleicht hilft dieser Link ja weiter:

http://www.fidele-doerp.de/gegenwart/1945.html

Grüße

Mumin
Nach oben
751118
 


Anmeldungsdatum: 30.12.2006
Beiträge: 47
Wohnort oder Region: 89547 Gerstetten

Beitrag Verfasst am: 30.11.2008 16:47 Antworten mit Zitat

Bäumenheim Außenlager von Dachau.

Günter
Nach oben
radar
 


Anmeldungsdatum: 26.08.2006
Beiträge: 115
Wohnort oder Region: Gangelt

Beitrag Verfasst am: 30.11.2008 22:10
Titel: Aussenlager
Antworten mit Zitat

Hier ein weiterer Link:
http://www.v2werk-oberraderach.de/DON/default.htm

Das betrifft die das Aussenlager Friederichshaven für das V2 Programm. Es war ein Aussenlager von Dachau.
Nach oben
Baum
 


Anmeldungsdatum: 15.12.2003
Beiträge: 859
Wohnort oder Region: 74223 Flein

Beitrag Verfasst am: 28.12.2008 09:24 Antworten mit Zitat

Hallo

Hier ein Bericht über das Außenlager Kochendorf bei Heilbronn falls noch nicht bekannt:

http://www.burgen-web.de/burg.htm

und hier unter moderne Festungen KZ Kochendorf und Operation Goldfisch anklicken.

Baum
Nach oben
Buddelflink
 


Anmeldungsdatum: 06.03.2005
Beiträge: 508
Wohnort oder Region: Sachsen

Beitrag Verfasst am: 28.12.2008 13:27 Antworten mit Zitat

Ja- Danke.
Seit einigen Tagen ist die Original- Website (Privat) nicht mehr erreichbar. Ich hoffe das ändert sich wieder.



www.kz-kochendorf.de
Nach oben
daniel.bijkerk
 


Anmeldungsdatum: 27.11.2008
Beiträge: 103
Wohnort oder Region: 48599 Gronau

Beitrag Verfasst am: 31.12.2008 20:32 Antworten mit Zitat

Hallo,

nach einem HInweisschild vor Ort, befand sich hier das Lager Herzford

Gruß Daniel
 
Voransicht mit Google Maps Datei Lager Herzford.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
Gast






Beitrag Verfasst am: 05.01.2009 15:10
Titel: KZ-Gedenkstätte Sandhofen in der Gustav-Wiederkehr-
Untertitel: MANNHEIM
Antworten mit Zitat

Außenstelle Natzweiler.

http://www.kz-gedenkstaette-sandhofen.de/

gruß Kai
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Lager und Zwangsarbeit Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 3 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen