Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Stillgelegte Rennstrecken

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hagilein
 


Anmeldungsdatum: 15.08.2010
Beiträge: 206
Wohnort oder Region: Grünberg

Beitrag Verfasst am: 16.10.2010 11:45 Antworten mit Zitat

Ne genaue Ortsangabe wäre nett damit mann sich das eventuell auf GE mal anschauen kann. AmBesten gleich ein GE Bild.....
_________________
Scheiß auf die Weiber, Holz fahrn is Geiler!!!
Nach oben
hagilein
 


Anmeldungsdatum: 15.08.2010
Beiträge: 206
Wohnort oder Region: Grünberg

Beitrag Verfasst am: 16.10.2010 11:54
Untertitel: Avus Nordschleife
Antworten mit Zitat

Deichgraf hat folgendes geschrieben:
Moin
Ich war ein paar Tage in und um Berlin unterwegs, und habe auch mal nach der Avus gesehen. Und siehe da, deine der Türen der ehemaligen Tribünen war offen...




Hier noch ein paar kmz Dateien der Avus
_________________
Scheiß auf die Weiber, Holz fahrn is Geiler!!!
 
Voransicht mit Google Maps Datei Nordschleife der Avus.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Voransicht mit Google Maps Datei Tribühne der Avus.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
heiner.dallemann
 


Anmeldungsdatum: 26.08.2007
Beiträge: 111
Wohnort oder Region: hannover

Beitrag Verfasst am: 17.10.2010 16:52
Titel: tote Rennstrecken
Antworten mit Zitat

Moin,
so auf die schnelle fällt mir ein:

Fischereihafenrennen Bremerhaven. Das gibt es noch, aber in den 1960ern war die Strecke anders. Die alte Strecke ist tot. Da sind wir auf Katzenkopfpflaster rumgebraust, oder heißt es -gesaust. (mit 1cyl-4-Takt)

Schauinsland - eine Einbahnstrasse.

Flugplatz Wunstorf - eine Anekddote: Parkplatz eine grosse Wiese, abends elendig das Mopped gesucht (nicht das Moped). Nächstes Jahr einen Luftballon an den Lenker gehängt, gut gefunden. Wieder ein Jahr später hingen hundert Ballons über dem Parkplatz, also wieder nichts. Das haben später mal Comics verarbeitet.

Dessau Süd: Nördlich der RAB-Auffahrt. Im Wald ist noch die Nordkurve (Steilkurve) Mußt du suchen wie Pilze.
In wir wuseln weiter (www.) habe ich Streckenpläne gefunden. 1 x muß umgebaut worden sein. Die Nordkurve
ist total überwuchert.

Ist Kassel-calden noch aktiv?

PS: Dies habe ich mit dem Eee geschrieben, ohne Lesebrille. Vielleicht bin ich zu altfür diese Mini-Klappdeckel?

Gruß an das Forum.
Nach oben
GmeinderMichi
 


Anmeldungsdatum: 23.09.2008
Beiträge: 36
Wohnort oder Region: Karlsruhe ; BW

Beitrag Verfasst am: 17.10.2010 18:46 Antworten mit Zitat

Schauinsland - eine Einbahnstrasse

Mir ist irgendwo um Freiburg/Schwarzwald was bekannt , ist es die ....
Nach oben
hagilein
 


Anmeldungsdatum: 15.08.2010
Beiträge: 206
Wohnort oder Region: Grünberg

Beitrag Verfasst am: 18.10.2010 04:49 Antworten mit Zitat

Morjen!!!

Schauinsland war ein Bergrennen, laut Wiki bis 1984.....
_________________
Scheiß auf die Weiber, Holz fahrn is Geiler!!!
Nach oben
Deichgraf
 


Anmeldungsdatum: 27.05.2002
Beiträge: 1012
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 18.10.2010 06:17 Antworten mit Zitat

hagilein hat folgendes geschrieben:
auf GE mal anschauen kann. .


Hallo Hagilein,
ich empfehle da eher Bing.de und "Vogelperspektive". Das ist dann schon fast wie davorstehen.
_________________
Bis dann
Deichgraf
Nach oben
SirOllerich
Gast





Beitrag Verfasst am: 25.03.2011 16:35 Antworten mit Zitat

Hi zusammen!

Da ich neu im Forum bin, hoffe ich mal das das hier hinpaßt....

Über die selbe Faszination "Lost Places" bzw. alte Rennstrecken kam ich vor einigen Jahren mit "Grand Prix Legends", einer Race-Sim für den PC in Berührung. Das original Spiel ist von 1998 und beinhaltet die F1 Saison von 1967, incl. Original Teams und Strecken. Obwohl höllisch schwer, oder gerade deshalb, hat sich diese Sim zum Kultobjekt entwickelt mit einer Weltweiten Fangemeinde. Mittlerweile gibt es fast jede erdenkliche historische Rennstrecke dieser Welt in der Datenbank!
Ich will hier keine "Werbung" machen, ich denke nur das Gleichgesinnten der Atem stockt, wenn man mit einem 67'er Lotus mit 280 Sachen auf eine grandios Rekonstruierte Avus Nordkurve zubrettert icon_wink.gif

Wiki : http://de.wikipedia.org/wiki/Grand_Prix_Legends
Nach oben
Andreas
 


Anmeldungsdatum: 11.02.2003
Beiträge: 147
Wohnort oder Region: Neufahrn b. Freising

Beitrag Verfasst am: 27.06.2011 16:18
Titel: Klingenring
Untertitel: Solingen
Antworten mit Zitat

Ab ca. Anfang 60er Jahre wurden auf einem Teilstück der heutigen L427 zwischen Wupperhof und Orth bei Solingen die „Klingenring-Bergrennen“ von den Benzinfüchsen Solingen veranstaltet. Nette kurvenreiche Strecke, besonders bergrunter kann einem schonmal anders werden, wenn man ein wenig *hust* zu schnell ist.
Nach oben
hagilein
 


Anmeldungsdatum: 15.08.2010
Beiträge: 206
Wohnort oder Region: Grünberg

Beitrag Verfasst am: 28.06.2011 14:23 Antworten mit Zitat

hagilein hat folgendes geschrieben:
Hat jemand schon einemal was von dem Schotten Ring gehört??? Der ging damals um die Stadt Schotten herum, ähnlich wie der Nürbunrg Ring.



Um noch mal auf den Schotten Ring zurück zukommen, ich habe letztens gesehen das Teile der alten Strecke noch erhalten sind und in einem recht guten Zustand sind. Anbei die kmz mit den zwei Abschnitten......
_________________
Scheiß auf die Weiber, Holz fahrn is Geiler!!!
 
Voransicht mit Google Maps Datei Schottenring.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
aga300
 


Anmeldungsdatum: 19.02.2005
Beiträge: 237
Wohnort oder Region: Heppenheim

Beitrag Verfasst am: 28.06.2011 21:34
Titel: Riedring
Untertitel: Südhessen / Lorsch
Antworten mit Zitat

Im südhessischen Lorsch gabe es in den 50/60er Jahren eine Motoradrennstrecke mit dem Namen Riedring. Teile davon sind heute noch an der für eine Nebenstraße/Feldweg sehr starken Kurvenneigung erkennbar.

Gruß TP
 
 (Datei: a620_9775.jpg, Downloads: 117)  (Datei: a620_9780.jpg, Downloads: 120)  (Datei: a620_9781.jpg, Downloads: 114)
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 5 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen