Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Standortübungsplätze der Bundeswehr in Schleswig Holstein

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hulla66
 


Anmeldungsdatum: 30.08.2009
Beiträge: 103
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 13.07.2011 09:01
Titel: Standortübungsplätze der Bundeswehr in Schleswig Holstein
Antworten mit Zitat

Nachfolgend habe ich einmal angefangen, ehemalige Standortübungsplätze zu kartieren bzw beschreiben, was wo war. Ich hoffe, dass noch andere folgen, damit die Plätze aus der Luft nicht so leer aussehen icon_smile.gif

Nach oben
Robert68
 


Anmeldungsdatum: 14.07.2008
Beiträge: 92
Wohnort oder Region: Bremerhaven

Beitrag Verfasst am: 13.07.2011 17:34 Antworten mit Zitat

Cuxhaven-Altenwalde

Standortübungsplatz / Truppenübungsplatz mit Standortschießanlage
(Einheiten - Stand 1989)

http://maps.google.de/maps/ms?.....9,0.111494


Zuletzt bearbeitet von Robert68 am 13.07.2011 18:37, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
patchman
 


Anmeldungsdatum: 05.01.2005
Beiträge: 463
Wohnort oder Region: Pankow

Beitrag Verfasst am: 13.07.2011 18:14 Antworten mit Zitat

StOÜbPl Mellrichstadt

Standortübungsplatz mit angrenzender StOSchAnl der Hainbergkaserne (PzGrenBtl352) in Mellrichstadt. Nördlich der Schießanlage findet man auch das StOMunLager.

StOÜbPl Mellrichstadt (bing)

Nachdem ich bei Bing das irgendwie nicht mit der Beschriftung hinbekommen hab, hier noch mal mit Overlay bei Google:

StOÜbPl "MET" mit Overlay

Die Grenzen sind aus dem Gedächtnis heraus (12 Jahre her) gesetzt worden, können also ggf. auch etwas abweichen.

Gruß
Patchman
_________________
Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.

www.berliner-unterwelten.de


Zuletzt bearbeitet von patchman am 13.07.2011 19:17, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
Robert68
 


Anmeldungsdatum: 14.07.2008
Beiträge: 92
Wohnort oder Region: Bremerhaven

Beitrag Verfasst am: 13.07.2011 18:36 Antworten mit Zitat

Ergänzung zu StOÜbPl Mellrichstadt

Bei googlearth kann man sich noch etwas näher an die Objekte "heranzoomen" und bei der "historischen Bilderfunktion" sieht man 09/2001 die noch intakte StOSchAnl (wie bei bing - Dank an Patchman 2_thumbsup.gif ), 04/2010 schon die gesprengten Anlagen/Betonträger. icon_wink.gif
Nach oben
hulla66
 


Anmeldungsdatum: 30.08.2009
Beiträge: 103
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 14.07.2011 07:11 Antworten mit Zitat

Danke für die zahlreichen Teilnahmen. Ich steure in Kürze auch noch einige Schleswig-holsteinische Plätze bei.
Nach oben
TimoL
 


Anmeldungsdatum: 13.05.2002
Beiträge: 760
Wohnort oder Region: Boostedt

Beitrag Verfasst am: 14.07.2011 13:54 Antworten mit Zitat

Für VKK 113 habe ich anzubieten:

StOÜbPl Kaltenkirchen
StOÜbPl Lanken-Gut Lanken
StOÜbPl Wentorfer Lohe
StOÜbPl Wittenborn
_________________
"Die einen kennen mich, die anderen können mich !"
- Konrad Adenauer (1876-1967), erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland 1949-1963 -
Nach oben
katschützer
 


Anmeldungsdatum: 28.03.2004
Beiträge: 1351
Wohnort oder Region: Bundesweit

Beitrag Verfasst am: 14.07.2011 16:35 Antworten mit Zitat

So aus dem Stehgreif im VB 11 (keine Garantie auf offizielle Schreibweise/Bezeichnung):

List
Harrislee
Flensburg
Lütjenholm
Husum
Seeth
Schleswig (3 Stück)
Eckernförde
Langholz
Krummenort
Hohn
Albersdorf
Schafstedt
Langwedel
Kellinghusen
Kremperheide

Was vergessen?

MfG
_________________
Bei strenger Pflicht
Getreu und schlicht
Nach oben
bettika
 


Anmeldungsdatum: 15.07.2010
Beiträge: 1576
Wohnort oder Region: Flensburg

Beitrag Verfasst am: 14.07.2011 18:48
Titel: ehemalige Standortübungsplätze Bundeswehr
Untertitel: Schleswig-Holstein
Antworten mit Zitat

Hallo,
zu Erinnerung, das Thema war ehemalige Standortübungsplätze,
und dann in GE mit Einrichtungen oder maps abbilden,
war das Deine Intention @hulla66 ?
Mein Beitrag :Standortübungsplatz Nordoe (Breitenburg,) steht auch schon hier
http://www.geschichtsspuren.de.....;start=10.

Zur Frage: Bezeichnung und Grenzen der StOüpl siehe Hinweis auf die Datenbank hier:
http://www.geschichtsspuren.de.....hp?t=15665
Alle Standortübungplätze/Truppenübungsplätze mit Grenzen in maps und ob schon "Lost" sind enthalten, mit Filter nach Bundesland möglich .

Grüsse
bettika
_________________
„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana
 
Voransicht mit Google Maps Datei StOÜpl Breitenburg.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
TimoL
 


Anmeldungsdatum: 13.05.2002
Beiträge: 760
Wohnort oder Region: Boostedt

Beitrag Verfasst am: 14.07.2011 23:49 Antworten mit Zitat

So, hier mal eine Liste A-L-L-E-R Standortübungsplätze in Schleswig-Holstein mit den Alternativ-Bezeichnungen/ Standortangaben icon_smile.gif

Ich habe aber ehrlich gesagt keine Ahnung welche StOÜbPl, außer die des VKK 113, auch lost sind... icon_sad.gif

VKK 111
StOÜbPl Harrislee
StOÜbPl Husum (Husum-Schauendahl)
StOÜbPl Langsee (Neuberend-Langsee)
StOÜbPl List (Mannemorsumtal; Sylt)
StOÜbPl Lütjenholm
StOÜbPl Seeth (Kerlauer Heide)
PiÜbPl(L) Schleswig (Schaalby-Klensby)
PiÜbPl(W) Schleswig

VKK 112
StOÜbPl Breitenburg (Breitenburg-Nordoe)
StOÜbPl Eckernförde (Windeby-Christianshöh)
StOÜbPl Hohn (Alst Duvenstedt-Krummenort)
StOÜbPl Kellinghusen
StOÜbPl Langwedel
StOÜbPl Ludwigsburg (Gut Ludwigsburg; Waabs)
StOÜbPl Riese (Gut Riese)

VKK 113
StOÜbPl Appen
StOÜbPl Boostedt
StOÜbPl Kaltenkirchen (Kaltenkirchen-Moorkaten)
StOÜbPl Lanken (Gut Lanken/ Schwrzenbek-Elmenhorst)
StOÜbPl Wentorfer Lohe
StOÜbPl Wittenborn

VKK 114
StOÜbPl Eutin
StOÜbPl Hohensasel (Rantzau-Großkoppel)
StOÜbPl Wüstenei
PiÜbPl(W) Lübeck (Teerhofinsel)
PiÜbPl(W) Plön

So, und jetzt dröselt mal schön auf welche alle lost sind icon_lol.gif
_________________
"Die einen kennen mich, die anderen können mich !"
- Konrad Adenauer (1876-1967), erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland 1949-1963 -
Nach oben
jorkh
 


Anmeldungsdatum: 10.10.2009
Beiträge: 10
Wohnort oder Region: Börnsen

Beitrag Verfasst am: 15.07.2011 10:26 Antworten mit Zitat

moin,

fange ich 'mal an:

VKK 111
StOÜbPl Harrislee
StOÜbPl Husum (Husum-Schauendahl)
StOÜbPl Langsee (Neuberend-Langsee)
StOÜbPl List (Mannemorsumtal; Sylt) > AFAIK lost, keine Marine mehr auf Sylt
StOÜbPl Lütjenholm
StOÜbPl Seeth (Kerlauer Heide)
PiÜbPl(L) Schleswig (Schaalby-Klensby)
PiÜbPl(W) Schleswig


VKK 112
StOÜbPl Breitenburg (Breitenburg-Nordoe)
StOÜbPl Eckernförde (Windeby-Christianshöh)
StOÜbPl Hohn (Alst Duvenstedt-Krummenort)
StOÜbPl Kellinghusen
StOÜbPl Langwedel
StOÜbPl Ludwigsburg (Gut Ludwigsburg; Waabs)
StOÜbPl Riese (Gut Riese)

VKK 113
StOÜbPl Appen
StOÜbPl Boostedt
StOÜbPl Kaltenkirchen (Kaltenkirchen-Moorkaten)
StOÜbPl Lanken (Gut Lanken/ Schwrzenbek-Elmenhorst) > lost
StOÜbPl Wentorfer Lohe > lost, wird gerade zum Naherholungsgebiet an die Gemeinden "übergeben"
StOÜbPl Wittenborn

VKK 114
StOÜbPl Eutin
StOÜbPl Hohensasel (Rantzau-Großkoppel)
StOÜbPl Wüstenei
PiÜbPl(W) Lübeck (Teerhofinsel)
PiÜbPl(W) Plön

So, und jetzt dröselt mal schön auf welche alle lost sind icon_lol.gif
_________________

VG

Jörk
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 1 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen