Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Standorte öffentlicher Schutzräume in Stuttgart

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Zivilschutz & Zivilverteidigung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
flowerfix
 


Anmeldungsdatum: 28.09.2003
Beiträge: 71
Wohnort oder Region: Großraum Stuttgart

Beitrag Verfasst am: 26.09.2004 21:59
Titel: Standorte öffentlicher Schutzräume in Stuttgart
Antworten mit Zitat

Ein herzliches Hallole an alle Schwaben aus dem Großraum Stuttgart 8)

Bin zur Zeit am Aufarbeiten der Liste der öffentlichen Schutzräume in Stuttgart. Das Orginal gab es vor ca. einem Jahr bei der Besichtigung des MZA unterm Hauptbahnhof (Müßte auch noch irgendwo hier im Forum zu finden sein).
Habe im großen und ganzen die aufgelisteten Anlagen gefunden und zwecks Dokumentation fotografiert. Ein paar Anlagen habe ich aber leider nicht finden können. Vielleicht hat sich Jemand auch mit der Sache befaßt und kann mir weiterhelfen.
Nicht gefunden habe ich die genaue Lage der Stollenanlage in der Heilbronner Str. Interessant wäre auch die Anlage in der Schmidener Straße, hat sie vielleicht etwas mit der Weinhandlung
in der Sulzerrainstr. zu tun ? Und "last but not least", hat Jemand den Eingang in der Böblinger-/Burgstr. schon gesehen ?

Fragen über Fragen !!!! icon_question.gif icon_question.gif icon_question.gif

Schönen Abend noch Flowerfix icon_smile.gif

P.S.: Würde gerne mal wieder einen Stammtisch organisieren und
bräuchte dazu einen Beamer. Hat Jemand einen und würde ihn
dann mitbringen ? icon_question.gif ?
Nach oben
Gravedigger
Moderator


Anmeldungsdatum: 17.08.2003
Beiträge: 2481
Wohnort oder Region: Sennestadt

Beitrag Verfasst am: 26.09.2004 22:09
Titel: Re: Standorte öffentlicher Schutzräume in Stuttgart
Antworten mit Zitat

flowerfix hat folgendes geschrieben:
Das Orginal gab es vor ca. einem Jahr bei der Besichtigung des MZA unterm Hauptbahnhof (Müßte auch noch irgendwo hier im Forum zu finden sein).


Das müsste irgendwo din diesem Beitrag gewesen sein:
http://www.geschichtsspuren.de.....php?t=1487

CU Markus
_________________
Zivilisation bedeutet, sich gegenseitig zu helfen von Mensch zu Mensch, von Nation zu Nation. (Henry Dunant)
Nach oben
flowerfix
 


Anmeldungsdatum: 28.09.2003
Beiträge: 71
Wohnort oder Region: Großraum Stuttgart

Beitrag Verfasst am: 26.09.2004 22:31
Titel: Standorte öffentlicher Schutzräume in Stuttgart
Antworten mit Zitat

@ Gravedigger

Vielen Dank für den Link zum Thema. Die Liste gibt es auf der
3. Seite.

Guats Nächtle icon_smile.gif
Nach oben
eclipse
 


Anmeldungsdatum: 12.06.2003
Beiträge: 227
Wohnort oder Region: Stuttgart

Beitrag Verfasst am: 27.09.2004 09:10
Titel: Re: Standorte öffentlicher Schutzräume in Stuttgart
Antworten mit Zitat

Hallo,

flowerfix hat folgendes geschrieben:
Nicht gefunden habe ich die genaue Lage der Stollenanlage in der Heilbronner Str.

Die liegt zwischen der U-Bahn Station/Tankstelle und der ehem. Bahndirektion direkt unter der Heilbronner Str. Zugänge gibt es wohl von der U-Bahn Station wie auch aus der ehem. DB-Direktion. Momentan hat wohl die Stadt Akten darin gelagert (gab es mal einen Artikel in der StZ in Zusammenhang mit dem Rathausumbau).

flowerfix hat folgendes geschrieben:

Interessant wäre auch die Anlage in der Schmidener Straße, hat sie vielleicht etwas mit der Weinhandlung
in der Sulzerrainstr. zu tun ?

Wenn ich jetzt die Schmidener Str. richtig in Erinnerung habe, dann ist der "Weinkeller" der Stollen. Oben drauf muesste ein Lueftungstuermchen sein...

flowerfix hat folgendes geschrieben:
Und "last but not least", hat Jemand den Eingang in der Böblinger-/Burgstr. schon gesehen ?

Liegt bei mir direkt um die Ecke und ich hab' ihn auch noch nicht gefunden ...

flowerfix hat folgendes geschrieben:

P.S.: Würde gerne mal wieder einen Stammtisch organisieren und
bräuchte dazu einen Beamer. Hat Jemand einen und würde ihn
dann mitbringen ? icon_question.gif ?

Klingt gut, Beamer hab' ich leider keinen, aber einen ganzen Stapel Bilder aus Stgt und Umgebung.

steffen
Nach oben
Gast






Beitrag Verfasst am: 27.09.2004 10:37 Antworten mit Zitat

Beamer habe ich leider auch keinen, wenn jemand Kontakt ins Landratsamt hat kann er ja mal bei der Kreisbilsstelle nachfragen.

Bei einem Stammtisch wäre ich auch auf jeden Fall dabei.
Nach oben
flowerfix
 


Anmeldungsdatum: 28.09.2003
Beiträge: 71
Wohnort oder Region: Großraum Stuttgart

Beitrag Verfasst am: 27.09.2004 21:24
Titel: Standorte öffentlicher Schutzräume in Stuttgart
Antworten mit Zitat

Hallo Eclipse

Vielen Dank für Deine schnelle und ausführliche Antwort.
Welche U-Bahn Station meinst Du denn in der Heilbronnerstr. ?
Warst Du eigentlich in dem Weinkeller in der Schmidener Str. schon drin ? Vielleicht läßt die Weinhandlung einen mal hinein schauen icon_smile.gif
Unterhalb von Böblinger-/Burgstr. gibts es ein eingezäuntes Grundstück mit LKW's. Vielleicht gibt es von dort einen Zugang. Kannst Dich ja mal schlau machen, wenn Du dort in der Gegend wohnst.
Stammtisch ist in Planung und den Beamer muß ich dann halt irgendwo anders besorgen.

Schönen Abend noch 8)
Nach oben
eclipse
 


Anmeldungsdatum: 12.06.2003
Beiträge: 227
Wohnort oder Region: Stuttgart

Beitrag Verfasst am: 28.09.2004 08:39
Titel: Re: Standorte öffentlicher Schutzräume in Stuttgart
Antworten mit Zitat

flowerfix hat folgendes geschrieben:

Welche U-Bahn Station meinst Du denn in der Heilbronnerstr. ?

Ich glaube die heisst Tuerlenstrasse. Ist direkt oberhalb des Hbf. Beim "oberen" Zugang zur U-Bahn Station ist eine Schaltschrankwand, davon ist einer beschriftet mit "LSA"...

flowerfix hat folgendes geschrieben:

Warst Du eigentlich in dem Weinkeller in der Schmidener Str. schon drin ? Vielleicht läßt die Weinhandlung einen mal hinein schauen icon_smile.gif

Ich war selbst noch nicht drin, aber ich habe gehoert, es soll durchaus moeglich sein mal reinzuschauen. Die Weinhandlung lagert im Stollen wohl Sekt und Wein, das ganze soll wohl nicht sonderlich spannend sein.

flowerfix hat folgendes geschrieben:

Unterhalb von Böblinger-/Burgstr. gibts es ein eingezäuntes Grundstück mit LKW's. Vielleicht gibt es von dort einen Zugang. Kannst Dich ja mal schlau machen, wenn Du dort in der Gegend wohnst.

Nehme ich mir jetzt seit bestimmt einem halben Jahr vor... Werde aber vor dem Stammtisch auf jeden Fall mir die Ecke nochmal vornehmen, versprochen!
[/quote]

steffen
Nach oben
Johan
Gast





Beitrag Verfasst am: 28.09.2004 10:38
Titel: LSA
Antworten mit Zitat

eclipse hat folgendes geschrieben:
Beim "oberen" Zugang zur U-Bahn Station ist eine Schaltschrankwand, davon ist einer beschriftet mit "LSA"...


"LSA" könnte auch für "Lichtsignalanlage", zu deutsch Ampel, stehen. Das wäre bei einem Verkehrsbauwerk wie einem U-Bahnschacht gar nicht mal so ungewöhnlich...

Johan
Nach oben
eclipse
 


Anmeldungsdatum: 12.06.2003
Beiträge: 227
Wohnort oder Region: Stuttgart

Beitrag Verfasst am: 28.09.2004 10:50
Titel: Re: LSA
Antworten mit Zitat

[quote="Johan"LSA" könnte auch für "Lichtsignalanlage", zu deutsch Ampel, stehen. Das wäre bei einem Verkehrsbauwerk wie einem U-Bahnschacht gar nicht mal so ungewöhnlich...
[/quote]

Dachte ich auch erst, aber ein ganzes "Trafohäuschen" unterirdisch für eine Ampel? Ich kenne da eigentlich nur die kleinen Schaltkästen.

steffen
Nach oben
Frischling
 


Anmeldungsdatum: 29.10.2003
Beiträge: 44
Wohnort oder Region: Ludwigsburg

Beitrag Verfasst am: 28.09.2004 12:57
Titel: Re: Standorte öffentlicher Schutzräume in Stuttgart
Antworten mit Zitat

flowerfix hat folgendes geschrieben:

Bin zur Zeit am Aufarbeiten der Liste der öffentlichen Schutzräume in Stuttgart.


Da klinke ich mich gleich mal ganz frech mit ein:

-Vaihingen, am Nesenbachviadukt (Anlage unter dem Fanny-Leicht-Gymnasium?)
-Stuttgart Süd, Dobelstaffel (Trafohäuschen Richtung Kirche?)
-Feuerbach, Pionierstollen am Siegelberg
-Hedelfingen, Pionierstollen Kreuzhaldenstraße

Jemand eine Ahnung?

Für einen Stammtisch wird es so langsam mal wieder Zeit - bin gespannt ob sich diesmal ein paar neue Gesichter trauen...

Würde mich freuen!


Gruß Andy
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Zivilschutz & Zivilverteidigung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen