Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

"Stadtkampfanlage"

Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lacky
 


Anmeldungsdatum: 27.05.2002
Beiträge: 310
Wohnort oder Region: Lübeck

Beitrag Verfasst am: 22.06.2002 21:38 Antworten mit Zitat

Moin Timo!

Kann der Ort eventuell Lehnin oder Leenin heißen? Einen solchen gibt es in der Nähe von Berlin. Laut Info meiner Frau soll es mehrere Stadtkampfanlagen gegeben haben, meist in Verbindung mit großen Kasernen. Fast alle wurden aber ausschließlich von der Roten Armee benutzt. Es dürften aber kaum noch solche Anlagen geben.

Gruß
Lacky
Nach oben
Gast






Beitrag Verfasst am: 23.06.2002 10:18 Antworten mit Zitat

...und dann gab es, jedenfalls vor gut 20 jahren, in munster (oder bergen??) auch noch das "barbara-dorf", ebenfalls eine übungsanlage für den häuserkampf.
Nach oben
MikeG
Administrator


Anmeldungsdatum: 07.05.2002
Beiträge: 8080
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 23.06.2002 13:03 Antworten mit Zitat

Barbaradorf gibt's noch (Munster). Und auf dem Bergener Platz gibt's auch eine. Nur eine Genehmigung ist schwer zu bekommen. Mal sehen...

Mike
Nach oben
Schattten
 


Anmeldungsdatum: 29.05.2002
Beiträge: 86
Wohnort oder Region: Haren-Wesuwe

Beitrag Verfasst am: 24.06.2002 18:09 Antworten mit Zitat

Also die Stadt in Lehnin und Hammelburg konnte ich selber schon begutachten. Hammelburg hat mich schon so manche Schweissperle zu meiner aktiven BW zeit gekostet.
Das es in Bergen auch eine gibt, gab wuste ich jedoch nicht. Obwohl ich da öfters mit meinem "Bock" war ( 2-3 mal im Jahr).
In Wildflecken bei den Amis gibt es auch noch eine wirklich richtige Stadt wird man aber wohl nicht rankommen.
_________________
Gruss
Jürgen
Nach oben
Matzinger
Gast





Beitrag Verfasst am: 30.06.2002 00:37
Titel: Grüß euch!
Antworten mit Zitat

@ Timo:

Die Ortskampfanlage in Lehnin ist noch immer in Betrieb. Ich war dort im Sommer/Winter 1998/99 im Rahmen meiner BW-Ausbildung zum Jäger. Sie ist einem Berliner Bezirk (Rudow) nachempfunden heißt es (als alter Berliner möchte ich dies aber stark anzweifeln!). icon_mrgreen.gif

Lustigerweise fällt mir gerade auf, dass ich auf sämtlichen Ortskampfanlagen war, die hier aufgezählt werden (Lehnin, Munster (Bergen), Wildflecken und Hammelburg).

@ Schatten:

Sag mal, hast du zufällig im Jägerbataillon 1 Berlin gedient? icon_wink.gif

Gruß, Matzinger
Nach oben
Schattten
 


Anmeldungsdatum: 29.05.2002
Beiträge: 86
Wohnort oder Region: Haren-Wesuwe

Beitrag Verfasst am: 30.06.2002 10:03 Antworten mit Zitat

hi,
ne war ich nicht. War im PzBtl523 Lingen (Hschbrg52). Dann sind wir umgegliedert worden in Jgbtl523 und dann in AusbJgbtl523. War in meiner 4jährigen Zeit dort vielleicht ein Jahr in der Kaserne sonst nur auf Übungsplätze und Lehrgänge (zB. Sperren und Sprengen usw.) Nur zu derzeit hatte ich noch nicht so das interesse deshalb auch keine Photos gemacht ....leider.
Wildflecken und Bergen war ich noch mit meinem alten M48 Panzer
Hammelburg Schweiss gelassen mit Häuserkampft usw
Lehnin muste ich 1Woche lang ablenzen. Haben da irgentetwas abgeholt. Ich glaube Teile der Schiessbahn dafür war eine Woche angesetzt. (erledigt in 3Stunden). Den Rest der Tage habe wir dort rumgestöbert. Viel gesehen aber leider keine Photos gemacht. Es gab da einiges Interessantes die ganzen Ausbildungsgeräte usw. z.B die Wippen für die Panzer damit die nicht ins Gelände fahren musten...... Ich könnte davon Stunden erzählen.

Werde mal schauen ob ich von meinen ehem. Mitfahrern Photos org. kann.
_________________
Gruss
Jürgen
Nach oben
Schattten
 


Anmeldungsdatum: 29.05.2002
Beiträge: 86
Wohnort oder Region: Haren-Wesuwe

Beitrag Verfasst am: 30.06.2002 23:33 Antworten mit Zitat

es standen dort auch noch dsehr gute ÜB-Materialien rumn wovon die BW noch was hätte lernen können.
_________________
Gruss
Jürgen
Nach oben
Schattten
 


Anmeldungsdatum: 29.05.2002
Beiträge: 86
Wohnort oder Region: Haren-Wesuwe

Beitrag Verfasst am: 01.07.2002 18:09 Antworten mit Zitat

Wie die Häuser in Lehnin aussahen kann ich ehrklich gesagt nicht mehr sagen(schreiben), ist schon zu lange her.
In Hammelburg war es richtig ein kleines Dorf. Meines wissens ist dieses Dorf kurz nach dem 2WK "ausgedorfelt" worden.
_________________
Gruss
Jürgen
Nach oben
Schattten
 


Anmeldungsdatum: 29.05.2002
Beiträge: 86
Wohnort oder Region: Haren-Wesuwe

Beitrag Verfasst am: 07.07.2002 21:44 Antworten mit Zitat

keiner mehr infos von den orten?
_________________
Gruss
Jürgen


Zuletzt bearbeitet von Schattten am 11.07.2002 09:43, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
Zerodivider
Gast





Beitrag Verfasst am: 11.07.2002 02:40 Antworten mit Zitat

Hallo erstmal,
auch ich habe im Zuge meiner BW-Ausbildung Lehnin besuchen duerfen (1998). Soweit ich mich entsinne, wurde das kleine Dorf von der NVA "zweckgebaut". Die meisten Haeuser sind dachlos, und zeigen nicht die Merkmale einer einstsmals wirklich genutzten Siedlung. Wenn ich mich Recht erinnere, besteht das Dorf aus ca. 30 teils mehrstoeckigen Haeusern. Das Dorf hat richtige Strassenzuege, und die verschieden Haueser sind "thematisiert": So gibt es neben 1 und 2-stoeckigen Wohnhaeusern auch das grosse Postgebaeude mit vielen kleinen Zimmern, oder auch nur einfache Geschaefte auf Erdgeschossniveau. Es fehlt uebrigens auch nicht an einem komplexen Tunnel- bzw.Abwasserkanalsystem, durch das man Zugang zu den meisten Gebaeuden hat. Auch gibt es einen kleinen Bahnhof. An einer Seite des Platzes steht sogar eine ueberdachte Tribuene, aud der Honecker persoenlich einigen Uebungen beigewohnt haben soll.
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Weiter
Seite 1 von 11

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen