Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Sirenen-Lautsprecher-Anhänger

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Zivilschutz & Zivilverteidigung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Godeke
 


Anmeldungsdatum: 14.10.2003
Beiträge: 730
Wohnort oder Region: Lüneburg

Beitrag Verfasst am: 09.08.2006 15:37 Antworten mit Zitat

Hallo icon_smile.gif,

ich habe mal gewühlt und 2 Bilder der o.a. Veranstaltung im Mai 2004 gefunden.
Links der KAYSER, daneben die beiden HELIN.
_________________
...und jetzt noch mal schnell zu www.thw-lueneburg.de, der aktuellen Seite mit News aus der wunderbaren Welt des Helfens! DAS Kriseninterventionsteam für Kinder und Jugendliche: www.kit-kj-lueneburg.de
 
 (Datei: früh2004 075 kl.jpg, Downloads: 140)  (Datei: früh2004 069 kl.jpg, Downloads: 135)
Nach oben
katschützer
 


Anmeldungsdatum: 28.03.2004
Beiträge: 1351
Wohnort oder Region: Bundesweit

Beitrag Verfasst am: 10.08.2006 14:01 Antworten mit Zitat

Moin,

warum sind die SLEA´s denn in oliv? Hätte jetz vermutet, daß die orange bzw. blau wärn...

MfG
_________________
Bei strenger Pflicht
Getreu und schlicht
Nach oben
Christel
Moderator


Anmeldungsdatum: 04.05.2003
Beiträge: 2255
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 10.08.2006 14:05 Antworten mit Zitat

Hallo,

die Farbe vom Luftschutzhilfsdienst (LSHD) war damals oliv. Aber noch genauer, wie z.B. von wann bis wann usw. können garantiert Godeke und Klaushh sagen icon_mrgreen.gif .

Gruß, Christel
Nach oben
Godeke
 


Anmeldungsdatum: 14.10.2003
Beiträge: 730
Wohnort oder Region: Lüneburg

Beitrag Verfasst am: 10.08.2006 18:29 Antworten mit Zitat

Hallo icon_smile.gif ,

Christel hat recht - die Farbe des LSHD (und auch der Warndienstfahrzeuge, um solche handelt es sich) war in der Regel "khakigrau", Farbton RAL 7008, und zwar im Zeitraum 1957 bis 1969 (Jahr der letzten Beschaffungen).
_________________
...und jetzt noch mal schnell zu www.thw-lueneburg.de, der aktuellen Seite mit News aus der wunderbaren Welt des Helfens! DAS Kriseninterventionsteam für Kinder und Jugendliche: www.kit-kj-lueneburg.de
Nach oben
katschützer
 


Anmeldungsdatum: 28.03.2004
Beiträge: 1351
Wohnort oder Region: Bundesweit

Beitrag Verfasst am: 11.08.2006 14:41 Antworten mit Zitat

Oh, dat war dann wohl etwas vor meiner Zeit. icon_wink.gif

War damals dat ortsfeste Sirenensystem noch nicht fertiggestellt oder waren die SLEA´s als Ergänzung gedacht? Oder waren sie vorrangig als eine Art "LauKW" gedacht?

Aber erstmal danke an Euch, für die schnelle Antwort. 4min, Christel, astreine Zeit 2_thumbsup.gif
_________________
Bei strenger Pflicht
Getreu und schlicht
Nach oben
Godeke
 


Anmeldungsdatum: 14.10.2003
Beiträge: 730
Wohnort oder Region: Lüneburg

Beitrag Verfasst am: 11.08.2006 15:10 Antworten mit Zitat

Hallo icon_smile.gif ,

Die Anhänger wurden in der Anfangszeit des Warndienstes als Ergänzung für ein noch zu erstellendes großflächiges Sirenensystem gedacht. Sie waren über die Städte des ganzen Bundesgebietes verteilt (natürlich schwerpunktmäßig dort, wo es mit Sirenen mau aussah).
_________________
...und jetzt noch mal schnell zu www.thw-lueneburg.de, der aktuellen Seite mit News aus der wunderbaren Welt des Helfens! DAS Kriseninterventionsteam für Kinder und Jugendliche: www.kit-kj-lueneburg.de
Nach oben
katschützer
 


Anmeldungsdatum: 28.03.2004
Beiträge: 1351
Wohnort oder Region: Bundesweit

Beitrag Verfasst am: 11.08.2006 15:18 Antworten mit Zitat

Ahso, danke!
_________________
Bei strenger Pflicht
Getreu und schlicht
Nach oben
klaushh
 


Anmeldungsdatum: 14.05.2002
Beiträge: 2360
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 11.08.2006 21:53
Titel: Sirenenanhänger
Untertitel: Bundesgebiet, alt
Antworten mit Zitat

Moin, moin!
Von den Sirenenanhängern gab es auch in Hamburg einen "ganzen Haufen". Nach meiner Erinnerung waren sie auch als Lautsprecherwagen vorgesehen.
Überwiegend waren sie wohl in dem sturmflutgefähdeten Gebiet untergebracht, denn sonst war die Sirenendichte in HH doch wohl ganz beträchtlich.
Gruß
klaushh


PS: es ist übrigens recht eindrucksvoll, wenn mehrere Sirenenanhänger nebeneinander gleichzeitig gestartet werden; so vor einigen Jahren auf einer Veranstaltung in Hoya gehört.
klaushh
Nach oben
Mixer
 


Anmeldungsdatum: 04.06.2006
Beiträge: 27
Wohnort oder Region: Rhp, an der schönen Mittelmosel

Beitrag Verfasst am: 13.08.2006 15:12 Antworten mit Zitat

Hallo zusammen!
Also ich bin neu hier und finde diese Anhänger wirklich super klasse.
Nunja die Hängerchen waren in Ral 7008 und nicht in oliv.

Wo bekommt man solche Anhänger her?
Weiß jemand zufällig wer einen zu einem vernünftigen Preis verkauft?
So ein schickes Teil würde sich gut hinter meinem Munga machen icon_smile.gif


Vielen Dank

Gruß Mixer icon_smile.gif
Nach oben
Gast






Beitrag Verfasst am: 17.08.2006 11:04
Titel: Ich habe einen SLEA und möchte ihn verkaufen!
Antworten mit Zitat

Mixer hat folgendes geschrieben:
Hallo zusammen!
Also ich bin neu hier und finde diese Anhänger wirklich super klasse.
Nunja die Hängerchen waren in Ral 7008 und nicht in oliv.

Wo bekommt man solche Anhänger her?
Weiß jemand zufällig wer einen zu einem vernünftigen Preis verkauft?
So ein schickes Teil würde sich gut hinter meinem Munga machen icon_smile.gif


Vielen Dank

Gruß Mixer icon_smile.gif


Ich habe einen SLEA und möchte ihn verkaufen!

Der SLEA ist technisch in einem guten Zustand.
Außen muß er noch restauriert werden.
Der Motor wurde überholt und läuft wie eine Eins.
Das Gerät hat an meinen Fischteichen für Strom gesorgt.
E-Schweißen und mit Elektromäher den Rasen mähen zu gleichen Zeit ist kein Problem.
Sollte Interesse bestehen können Sie ja eine Antwort schreiben.
MFG A. Hofmann
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Zivilschutz & Zivilverteidigung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen