Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

"Silberlinge"

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 14, 15, 16  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lacky
 


Anmeldungsdatum: 27.05.2002
Beiträge: 310
Wohnort oder Region: Lübeck

Beitrag Verfasst am: 13.10.2008 12:52 Antworten mit Zitat

Moin erstmal!

Nee Djensi, ist nix mit Brandstiftung - Schwelbrand nach Schweißarbeiten, siehe auch hier.

Aber mal ausgehend von der Tatsache, daß es einen Silberling erwischt hat: Der war zwar noch im Originalzustand, aber man könnte doch dafür einen modernisierten Silberling redisignen und hätte dann einen passablen Ersatz. Schlimmer wäre es gewesen, wenn es einen der beiden Bullaugen-OP-Wagen getroffen hätte, denn die sind in ihrer Art wirklich einmalig und etwas sehr besonderes.

Stefan
_________________
Mut ist oft ein Mangel an Einsicht, während Feigheit nicht selten auf guten Informationen beruht - Sir Peter Ustinov
Nach oben
kuhlmac
 


Anmeldungsdatum: 18.06.2005
Beiträge: 2236
Wohnort oder Region: Hamm / Iserlohn

Beitrag Verfasst am: 14.10.2008 13:22 Antworten mit Zitat

So, ich habe jetzt mal wieder einen Brnz 450.3 getroffen.... icon_smile.gif Diesmal einer aus Köln-Deutzerfeld.
Und auch er hatte diese komische Glasklappe im Eingang. Und bei der Gelegenheit noch ein paar weitere Fotos.
 
Da ist sie, die ominöse Steckdose... (Datei: Steckdose.jpg, Downloads: 442) Unter der Decke und an den Seiten überall regelmäßig diese Schrauben.... (Datei: Schrauben.jpg, Downloads: 471) Neben den Abteiltüren sind die Sitzbänke besonders auffällig kurz, und teilweise auch klappbar. (Datei: kurze Sitzbank.jpg, Downloads: 496) So, da ist das komische Fenster. Jemand eine Ahnung, was das ausgerechnet da, an der Schiebetür, für einen Zweck hat?? (Datei: Fenster1.jpg, Downloads: 461)
Nach oben
dragon46
 


Anmeldungsdatum: 13.06.2004
Beiträge: 104
Wohnort oder Region: München

Beitrag Verfasst am: 04.12.2008 10:03 Antworten mit Zitat

Ja, sie fahren noch. Habe gestern auch einen am Münchener HBF in der Mitte eines Regionalzuges gesehen. Die Baureihenbezeichnung war mit entfallen, aber von aussen konnte man die Doppelschiebetüren und die Wegklappbare Haltestange an den Türen gut erkennen.
_________________
Nichts ist so beständig wie die Veränderung...
Nach oben
kuhlmac
 


Anmeldungsdatum: 18.06.2005
Beiträge: 2236
Wohnort oder Region: Hamm / Iserlohn

Beitrag Verfasst am: 18.09.2010 16:48 Antworten mit Zitat

HW hat folgendes geschrieben:

Dann habe ich noch gefunden, dass bei der US Army und bei der Britischen Rheinarmee auch vierachsige Lazarettwagen in Betrieb wagen.


Ja, habe da just zu bei Philip und seiner BAOR was zu gefunden, 79 Sqn RCT Hospital Train. Guckst du:

http://baor-locations.co.uk/Hosptal_Train.aspx

im Film kurz hier:
( bei 2:19)

Und das beste, der steht sogar nahe der deutschen Grenze in Belgien, Montzen bei Neu-Moresnet ( auch geschichtsbehaftet...)
Nach oben
Baum
 


Anmeldungsdatum: 15.12.2003
Beiträge: 859
Wohnort oder Region: 74223 Flein

Beitrag Verfasst am: 28.09.2010 22:49 Antworten mit Zitat

hallo,

heute zwischen Stuttgart und Heilbronn mit breiten Türen, Steckdosen und Schrauben.
Auch wenn die Kisten alt sind, so sind sie doch deutlich bequemer als manche modernen "Holzklassesitze".

Baum
 
 (Datei: Bild1.jpg, Downloads: 185)  (Datei: Bild2.jpg, Downloads: 205)  (Datei: Bild3.jpg, Downloads: 195)  (Datei: Bild4.jpg, Downloads: 174)
Nach oben
derlub
 


Anmeldungsdatum: 21.12.2003
Beiträge: 2927
Wohnort oder Region: Aachen/Köln/Bergisches Land

Beitrag Verfasst am: 28.09.2010 23:16 Antworten mit Zitat

Hallo.

Wer regelmäßig mit ehem. Silberlingen fahren möchte, der muss einmal an einem Wochenende nachts den letzten Zug von Köln HBF nach Aachen HBF nehmen (2:15 Uhr-3:13 Uhr). Bei den ganzen Schnapsleichen dort übrigens im wahrsten Sinne ein Lazarettzug icon_mrgreen.gif
In diesem Zug sind eigentlich auch immer Silberlinge zwischen den normalen Wagons gekoppelt.

Grüße,
Christoph
Nach oben
HW
 


Anmeldungsdatum: 24.07.2002
Beiträge: 1680
Wohnort oder Region: Pullach i. Isartal

Beitrag Verfasst am: 29.09.2010 13:21 Antworten mit Zitat

Auch im Raum München auf fast allen Strecken, wo noch Lok und Wagen fahren (in letzter Zeit wird hier vermehrt mit neuen Triebwagen gefahren) immer wieder diese "Lazarett-Silberlinge" dabei.
Ein "Bahner" sagte mir vor Kurzem, die müssen noch vorgehalten werden für den Katastrophenschutz. Dazu kann ich keine Aussage treffen, aber vielleicht weiß hier darüber jemand mehr.
Nach oben
waYne
 


Anmeldungsdatum: 10.08.2010
Beiträge: 51
Wohnort oder Region: Sandhausen

Beitrag Verfasst am: 29.09.2010 14:28 Antworten mit Zitat

Der Regionalexpress von Mannheim nach Heilbronn über Heidelberg, Eberbach, Mosbach-Neckarelz besteht zum Teil auch aus ehemaligen Silberlingen. Hier bin ich auch schon öfter mit einem ehemaligen Lazarettwagen gefahren!

Grüße

waYne
Nach oben
waYne
 


Anmeldungsdatum: 10.08.2010
Beiträge: 51
Wohnort oder Region: Sandhausen

Beitrag Verfasst am: 14.10.2010 18:59 Antworten mit Zitat

So bin ich auch heute wieder mit einem ehemaligen Lazarettwagen gefahren und habe mich diesmal genau Umgeschaut!

Interessanterweise hatte dieser Wagen eine komplett neue Innenausstattung im aktuellen Design. Sämtliche Schrauben, sowie die Steckdosen waren entfernt!

Grüße

waYne
Nach oben
flori092000
 


Anmeldungsdatum: 29.12.2010
Beiträge: 44
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 01.02.2011 16:01
Titel: n-Wagen
Antworten mit Zitat

Moin,

auch heute noch sind solche n-Wagen im Plandienst unterwegs. Die Regionalbahn Schleswig-Holstein setzt diese Wagen derzeit auf den Strecken Itzehoe - Hamburg und Neumünster - Hamburg ein. Es kann auch sein, daß sie noch von Neumünster in Richtung Kiel oder Flensburg verkehren.
Dies wird aber sicher dann ein Ende haben, wenn das sogenannte Netz - Mitte ausgeschrieben und neu vergeben wurde. Spätestens mit Aufnahme der Leistungen aus dem neuen Verkehrsvertrag wird es hier auch Neubaufahrzeuge geben.

Gruß
flori092000
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 14, 15, 16  Weiter
Seite 15 von 16

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen