Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Schwere Flak in Rübke

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Luftverteidigung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
cosco
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 20.06.2012
Beiträge: 9
Wohnort oder Region: Neu Wulmstorf

Beitrag Verfasst am: 09.07.2012 15:20
Titel: Schwere Flak in Rübke
Antworten mit Zitat

Moin moin

weiß jemand welche Flakeinheiten von 1939-45 in Rübke und Umgebung stationiert waren? Oder wo ich Info`s dazu bekommen kann???

Vielen Dank und Grüße
Nach oben
GerdW
 


Anmeldungsdatum: 03.01.2012
Beiträge: 183
Wohnort oder Region: Bielefeld

Beitrag Verfasst am: 11.07.2012 01:31
Titel: FLAK in Rübke und Umgebung
Antworten mit Zitat

Hallo,

das wird schwierig.
dazu müssten wir schon genauer wissen, was mit "Rübke und Umgebung" gemeint ist;
und auch, in welchem Zeitraum zu suchen ist.

Ansonsten gibt es an Literatur den "Tessin", den "Hummel"

Einfach mal die Suchmaschine Deines Vertrauens bemühen.


Gruß
Gerd
Nach oben
cosco
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 20.06.2012
Beiträge: 9
Wohnort oder Region: Neu Wulmstorf

Beitrag Verfasst am: 11.07.2012 07:05 Antworten mit Zitat

Moin,
Ja es ist schwer ....es geht um die Einheiten die in der Gemeinde Neu Wulmstorf stationiert waren die Infos dazu sind leider rar. Ich konnte bislang nur eine Scheinwerfer Einheit in Elstorf zuordnen. Deshalb bin ich sehr interessiert an jeder Hilfe. Vielen Dank für den Literaturhinweis dem werde ich mal nachgehen

Grüße
Nach oben
radar
 


Anmeldungsdatum: 26.08.2006
Beiträge: 115
Wohnort oder Region: Gangelt

Beitrag Verfasst am: 11.07.2012 07:58
Titel: Flak Rübke
Antworten mit Zitat

Hallo,
gehe mal auf diese Seite:
http://www.geschichtsspuren.de.....mburg.html
Nach oben
cosco
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 20.06.2012
Beiträge: 9
Wohnort oder Region: Neu Wulmstorf

Beitrag Verfasst am: 11.07.2012 08:58 Antworten mit Zitat

Danke für den Tipp icon_smile.gif
Das hab ich aber leider schon gelesen, ich habe mir die eine Stellung schon angesehen aber es finden sich keine Hinweise darauf welche Einheit dort war.

Ich weiss bisher nur, das im August 1939 eine schwere Batterie nach Rübke kam das ist alles.

Wer was weiss immer raus damit icon_wink.gif
Nach oben
GerdW
 


Anmeldungsdatum: 03.01.2012
Beiträge: 183
Wohnort oder Region: Bielefeld

Beitrag Verfasst am: 11.07.2012 12:26 Antworten mit Zitat

Hallo, cosco,


noch ein Tipp von mir:

versuch Dein Glück doch auch im "Forum der Wehrmacht"
Dort sind Fachleute, die Dir eventuell weiterhelfen können.

Wenn Du dort die gleiche Frage stellst, verweis auf dieses Forum.


Gruß
Gerd
Nach oben
radar
 


Anmeldungsdatum: 26.08.2006
Beiträge: 115
Wohnort oder Region: Gangelt

Beitrag Verfasst am: 11.07.2012 12:37
Titel: GerdW
Antworten mit Zitat

Hallo,
wenn ich die Beiträge und das Fachwissen vieler Nutzer dieses Forums sehe, verstehe ich den Beitrag nicht. Auf andere Foren hinzuweisen ist gut, aber zu sagen dass dort die Fachleute sind, degradiert die Arbeit vieler Foren Teilnehmer in diesem Forum die ein enormes Wissen einbringen.
Nach oben
cosco
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 20.06.2012
Beiträge: 9
Wohnort oder Region: Neu Wulmstorf

Beitrag Verfasst am: 11.07.2012 13:37 Antworten mit Zitat

Ich wollte keine Grundsatzdiskussion anfachen.

Nur ein paar Informationen sammeln, denn was ich bisher so gelesen habe sind hier einige Fachleute unterwegs.

Nach meinen bisherigen Recherchen lässt sich folgendes festhalten:

Rübke gehörte zum äußern Ring von HH.
Eine schwere Flak bezog im August 1939 Stellung und müsste zur Flakgruppe Hamburg Süd gehört haben.
Später zur 3.Flakdivision. Die Frage ist welche Abteilung bzw welche Batterien waren dort eingesetzt.

????
Nach oben
Christel
Moderator


Anmeldungsdatum: 04.05.2003
Beiträge: 2255
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 11.07.2012 13:43 Antworten mit Zitat

Hallo,

na dann möchte ich mich auch mal einbringen... icon_wink.gif

@ radar,
vermutlich hat GerdW nur zum Ausdruck bringen wollen dass im "Forum der Wehrmacht" auch der eine oder andere User etwas zum dem hier angerissenen Thema beitragen kann (so habe ich GerdW jedenfalls verstanden). icon_smile.gif

@ cosco,
vielleicht hilft es ja auch eine wenig weiter wenn Du mal die umliegenden Archive und /oder Geschichtswerkstätten etc. bemühst. Oder Du wendest Dich den großen Archiven zu. Dies bedeutet natürlich unter Umständen richtig aufwendige Recherchearbeit. icon_wink.gif Auf Deine Ergebnisse sind wir gespannt.

@ all,

es würde mich freuen wenn wir an dieser Stelle zum eigentlichen Thema zurückkehren könnten.


LG,
Christel
Nach oben
MikeG
Administrator


Anmeldungsdatum: 07.05.2002
Beiträge: 8076
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 11.07.2012 14:37 Antworten mit Zitat

Moin!

Zum Thema "Werbung für andere Websites" gibt es u.a. ja die Forenregeln... In diesem Fall sicher kein Problem, aber es sollte natürlich nicht zur Regel werden, Themen von hier in andere Foren zu "delegieren".

Zum Thema:

Die Stellung Rübke war die Anlage Süd 12 der Hamburger Flak. Es handelte sich um eine Doppelstellung mit zwei 10,5cm-Batterien und somit insgesamt acht Geschützen. 1943 war diese Anlage von der 3. und 4. Batterie der Resserveflakabteilung 601 (unterstellt der 1./Flak-Rgt 6). Etwa ab Mitte 1944 war die Stellung wahrscheinlich nicht mehr belegt.

Mike
 
Voransicht mit Google Maps Datei Flak_Ruebke.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Luftverteidigung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen