Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Schildkröten

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 12, 13, 14  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ed22ful
 


Anmeldungsdatum: 29.10.2010
Beiträge: 36
Wohnort oder Region: Wiesbaden

Beitrag Verfasst am: 12.06.2011 23:46
Titel: Licht
Antworten mit Zitat

Hallo Christel,

wennn du die Schildkröten meinst, leider nein, ein netter älterer Anwohner, der meine Knipserei gleich mal "lachend" hinterfragte, erzählte, die würden schon viele Jahre nicht mehr leuchten, daher auch das reflektierende Schild, Schade.
täuscht vielleicht durch den Blitz, es war ja auch schon etwas dunkler.
Gruß

ed
Nach oben
FishBowl
 


Anmeldungsdatum: 22.02.2005
Beiträge: 492
Wohnort oder Region: Hamburg Schanzenviertel

Beitrag Verfasst am: 13.06.2011 01:56 Antworten mit Zitat

Ja, die leidigen Energiekosten allüberall...

Weiss jemand, welche Leuchtmittel darin früher üblich waren?

Eigentlich sollte in Zeiten von Leuchtdioden ein zuverlässiger und äusserst sparsamer und wartungsarmer Ersatz möglich sein...

Grüsse

Jürgen
Nach oben
MaSt
 


Anmeldungsdatum: 18.06.2005
Beiträge: 65
Wohnort oder Region: Schleswig-Holstein

Beitrag Verfasst am: 13.06.2011 10:24 Antworten mit Zitat

FishBowl hat folgendes geschrieben:

Weiss jemand, welche Leuchtmittel darin früher üblich waren?


Zitat:
Am Unterteil ist seitlich eine Einführung für die Stromversorgung (230V Wechselstrom) angebracht. Die Innenbeleuchtung ist mittels zwei handelsüblichen Glühbirnen (25W, E27) in Porzellanfassungen realisiert.
Quelle: http://www.norsigna.de/
Nach oben
redsea
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 3935
Wohnort oder Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag Verfasst am: 13.06.2011 10:52 Antworten mit Zitat

Hallo MaSt,

ich denke FishBowl meint mit "früher" noch vor:

Zitat:
Die NORSIGNA Entwicklungs- und Vertriebs GmbH wurde im Juli 1997 in Kiel gegründet.


icon_wink.gif

Viele Grüße

Kai
Nach oben
MaSt
 


Anmeldungsdatum: 18.06.2005
Beiträge: 65
Wohnort oder Region: Schleswig-Holstein

Beitrag Verfasst am: 13.06.2011 11:27 Antworten mit Zitat

Moin,

Auch vor 1997 wurde die Beleuchtung mit Glühlampen realisiert.Petroleum, Gas o.ä. Befeuerung
kam bei Schildkröten nicht zum Einsatz.

2x25W ist durchaus plausibel icon_smile.gif Ob nicht irgendeine Strassenmeisterei 40W (oder mehr)0 Glühlampen verwendet hat wird sich nicht ausschliessen lassen.

Der Hersteller Dambach: http://www.dambach.de/fileadmi.....lltech.pdf
ist weniger Präzise, jedoch ist auch deren Modell mit 2 Fassungen ausgestattet.
Nach oben
FishBowl
 


Anmeldungsdatum: 22.02.2005
Beiträge: 492
Wohnort oder Region: Hamburg Schanzenviertel

Beitrag Verfasst am: 14.06.2011 02:00 Antworten mit Zitat

Danke für die Infos.

Für die Lichtleistung einer 25 Watt Glühlampe kann man heute kompatible Diodenleuchtmittel mit (höchstens) 3 Watt einsetzen. Gibt es für etwa 20 Euro (Endverbraucherpreis), mit Lebenserwartung von 30 000 Betriebsstunden oder mehr. Es sind dabei auch Varianten erhältlich, die kaum noch Blindleistung oder Anlaufströme verursachen.

Die Mehrkosten in der Anschaffung amortisieren sich schnell durch die erheblich längeren Wartungsintervalle. Die Energieeinsparung gibt's dann quasi umsonst dazu.

Wenn also eine Gemeinde (oder ein Sponsor) Wert auf solche Beleuchtung legte, machbar wär's.
Und der Verkehrssichterheit diente das bestimmt.

Allerdings zeigt die Erfahrung, dass Veränderungen, die unsereiner zuhause längst durchgeführt hat, im öffentlichen Bereich meist noch Jahrzehnte brauchen, wenn sie überhaupt irgendwann passieren...

Grüsse

Jürgen
Nach oben
Lokomotive
 


Anmeldungsdatum: 26.07.2008
Beiträge: 168
Wohnort oder Region: Bornheim

Beitrag Verfasst am: 22.12.2011 01:24
Untertitel: Ruhrgebiet
Antworten mit Zitat

Tach' zusammen,

der Vervollständigung halber, da hier schon so viele versammelt sind, nochmal eine Leuchtsäule (bzw. zwei).

Wünsche frohe Festtage!

kp
 
 (Datei: Leuchtpfeil.jpg, Downloads: 112)
Nach oben
hagilein
 


Anmeldungsdatum: 15.08.2010
Beiträge: 206
Wohnort oder Region: Grünberg

Beitrag Verfasst am: 04.02.2012 12:55
Titel: Schildkröten
Untertitel: Frankreich
Antworten mit Zitat

Um das Thema nochmal auf zurollen, ich bin öfters in Frankreich unterwegs und da sind die Gang und Gebe auf fast jeder Verkehrsinsel. Egal ob Stadt oder Dorf oder Durchgangsstrasse. Sollte ich das nächste mal wieder in Frankreich unterwegs sein bringe ich auch ein paar Bilder auf die Seite.
_________________
Scheiß auf die Weiber, Holz fahrn is Geiler!!!
Nach oben
redsea
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 3935
Wohnort oder Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag Verfasst am: 13.06.2012 21:55
Untertitel: Rheinuferstraße (B42), Filsen
Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

dieses strahlende Schildkrötenpäarchen befindet sich auf einer verkehrsberuhigenden Verkehrsinsel der Rheinuferstraße (B42) am südlichen Ortseingang von Filsen.

Viele Grüße

Kai
 
 (Datei: 2012-06-10_K_0543.JPG, Downloads: 61)  (Datei: 2012-06-10_K_0541.JPG, Downloads: 61)
Nach oben
bettika
 


Anmeldungsdatum: 15.07.2010
Beiträge: 1576
Wohnort oder Region: Flensburg

Beitrag Verfasst am: 27.07.2012 17:46
Untertitel: Rendsburg Augustenburger Str/Kieler Str
Antworten mit Zitat

Hallo,
dieses Exemplar beim Vorbeifahren in Rendsburg entdeckt.
Vielleicht macht die Schildkröte "Werbung" für das anliegenden Elektrogeschäft icon_mrgreen.gif
Grüsse
bettika
_________________
„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana
 
Voransicht mit Google Maps Datei Schildkröte Rendsburg.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
 (Datei: Rendsburg-Augustenburgerstr.jpg, Downloads: 67)  (Datei: Schildkröte.jpg, Downloads: 67)
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 12, 13, 14  Weiter
Seite 13 von 14

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen