Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Scheinanlage der Deurag/Nerag und was da so rumsteht!

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Luftverteidigung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Deichgraf
 


Anmeldungsdatum: 27.05.2002
Beiträge: 1012
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 21.01.2004 12:33 Antworten mit Zitat

niemandsland hat folgendes geschrieben:

@ Deichgraf

Welche "Möglichkeiten" meinst Du da konkret?


Nichts konkretes. Aber Flugwachen sollten ja ein uneingeschränktes Erkennen (Horchen/Sehen) ermöglichen, wenn möglich leicht erhöht liegen, und da boten sich im weiteren Umfeld einfach bessere Standorte.

niemandsland hat folgendes geschrieben:

Warum müssen Antworten eigentlich immer gleich so "pampig" klingen? Geht das nicht auch anders...? -NL- :crazy:


Eine gewisse "Leidensfähigkeit" ist schon nötig, wenn man hier schreibt. icon_mrgreen.gif
Mach Dir nichts draus, das hört irgendwann von alleine auf und ist auch meist gar nicht so gemeint wie es klingt.
_________________
Bis dann
Deichgraf
Nach oben
EricZ
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 06.05.2003
Beiträge: 3355
Wohnort oder Region: Venloer Scholle

Beitrag Verfasst am: 21.01.2004 15:07 Antworten mit Zitat

@ NL

Ligen diese heiß und liebevoll diskutierten Hochsitze / Türmchen / Beobachtungsstände mitten im Gebiet der Scheinanlage oder aber am Rand des Geländes selbst bzw. nur am Gelände?

Ich verweiß noch mal auf meine erste, sehr wohl ernst gemeinte Antwort. In Duisburg gab es direkt an das Gelände eines Dummys angrenzend eine schwere Flakstellung.

Völlig ungesicherte Beobachtungstürme mitten in einer Scheinanlage wären allerdings so sinnig wie... 1_heilig.gif

Eine Flugwache in einer Scheinanlage halte ich allerdings auch für äußerst unwahrscheinlich. Vielleicht solltest Du in diesem Fall einfach mal den Titel Deines Beitrages ändern.

Eric
_________________
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...
Nach oben
Deichgraf
 


Anmeldungsdatum: 27.05.2002
Beiträge: 1012
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 21.01.2004 15:24 Antworten mit Zitat

EricZ hat folgendes geschrieben:
Vielleicht solltest Du in diesem Fall einfach mal den Titel Deines Beitrages ändern.

Eric


Warum sollte er das tun? Erstens geht das gar nicht (soviel ich weiß) und zweitens steht hinter dem Text kein Ausführungs- sondern ein Fragezeichen.
_________________
Bis dann
Deichgraf
Nach oben
EricZ
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 06.05.2003
Beiträge: 3355
Wohnort oder Region: Venloer Scholle

Beitrag Verfasst am: 21.01.2004 16:12 Antworten mit Zitat

@ Deichgraf

Soweit ich weiß kann der Verfasser eines Themas den Titel schon ändern, nur nicht jeder dazu nicht befugte Nutzer.

Mit dem Fragezeichen ist aber an sich wie Du mir ja auch noch mal bestätigst alles klar, zumindest für den aufmerksamen Leser icon_redface.gif

Eric
_________________
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...
Nach oben
MikeG
Administrator


Anmeldungsdatum: 07.05.2002
Beiträge: 8080
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 21.01.2004 16:50 Antworten mit Zitat

Soweit ich das weiss, stehen die Türme mitten zwischen den Resten ehemaliger Teile der Scheinanlage - teilweise nur wenige Meter davon entfernt...

Mike
Nach oben
niemandsland
 


Anmeldungsdatum: 18.01.2004
Beiträge: 634
Wohnort oder Region: G(ustav)-U(lrich) 5

Beitrag Verfasst am: 22.01.2004 13:18 Antworten mit Zitat

@ dwarslöper

Hi!

dwarslöper hat folgendes geschrieben:
Zitat:
und es will mir beim besten willen nicht in den kopf, weshalb ich als jemand der vor den dingern stand (!) hier noch irgendjemanden etwas "beweisen" muß.


Du mußt nicht unbedingt was beweisen. Denke, das wird Dir auch nicht so ohne weiteres gelingen oder würde einfach den Rahmen dieses Beitrags sprengen.

Aber Du könntest vielleicht ein paar Fakten beisteuern. Ich vermute nämlich einfach mal... selbst wenn ich vor den Teilen stehe, werde ich in Bezug auf "Schweißnähte" und mögliche "Kranausleger" genauso schlau sein, wie zuvor. Zum Rest hab ich schon in der letzten Antwort was geschrieben.

dwarslöper hat folgendes geschrieben:
Zitat:

also, hinfahren, angucken und dann mitreden...

Ja, werde ich demnächst. In der zweiten Februar-Woche habe ich wahrscheinlich mehrere Gespräche in Misburg. Dann werde ich mir die Reste der Scheinanlage auch ansehen.

:crazy: -NL- :crazy:
_________________
Ich bin auf der Suche nach Informationen zur Flakgruppe Hannover und über Scheinanlagen in und um Hannover. Bevorzugt per PN!
Nach oben
niemandsland
 


Anmeldungsdatum: 18.01.2004
Beiträge: 634
Wohnort oder Region: G(ustav)-U(lrich) 5

Beitrag Verfasst am: 22.01.2004 13:22 Antworten mit Zitat

Deichgraf hat folgendes geschrieben:

niemandsland hat folgendes geschrieben:

Warum müssen Antworten eigentlich immer gleich so "pampig" klingen? Geht das nicht auch anders...? -NL- :crazy:


Eine gewisse "Leidensfähigkeit" ist schon nötig, wenn man hier schreibt. icon_mrgreen.gif
Mach Dir nichts draus, das hört irgendwann von alleine auf und ist auch meist gar nicht so gemeint wie es klingt.


Na schaun wir mal... 8)
Ich bin gespannt was die Zukunft so bringt.

:crazy: -NL- :crazy:
_________________
Ich bin auf der Suche nach Informationen zur Flakgruppe Hannover und über Scheinanlagen in und um Hannover. Bevorzugt per PN!
Nach oben
niemandsland
 


Anmeldungsdatum: 18.01.2004
Beiträge: 634
Wohnort oder Region: G(ustav)-U(lrich) 5

Beitrag Verfasst am: 22.01.2004 13:33 Antworten mit Zitat

@ EricZ

Hi Eric!

EricZ hat folgendes geschrieben:
@ NL

Ligen diese heiß und liebevoll diskutierten Hochsitze / Türmchen / Beobachtungsstände mitten im Gebiet der Scheinanlage oder aber am Rand des Geländes selbst bzw. nur am Gelände?


Nicht ganz so leicht zu beantworten. Wie gesagt.. war noch nicht selbst vor Ort. Kenne ein paar Bilder und Schilderungen über das Gelände. Soweit mir bekannt befinden sich zwei Türme (oder was auch immer) direkt auf dem ehem. Gelände, also wo die Scheinanlage mal angelegt war. Etwa 1:6 bzw. 1:8 der Gesamtanlage sind noch erhalten. Der Rest wird heute wieder als Ackerland genutzt. Im weiteren Umfeld der Anlage soll es noch 1 oder 2 Hochsitze geben. Diese sind - so wurde mir berichtet - aber auch klar als Hochsitze auszumachen. Der Rest ist derzeit in meinen Augen Spekulation.

EricZ hat folgendes geschrieben:

Vielleicht solltest Du in diesem Fall einfach mal den Titel Deines Beitrages ändern.

Denke auch. Hab den Titel bereits angepasst. Denke, das trifft es jetzt einfach besser.

:crazy: -NL- :crazy:
_________________
Ich bin auf der Suche nach Informationen zur Flakgruppe Hannover und über Scheinanlagen in und um Hannover. Bevorzugt per PN!
Nach oben
niemandsland
 


Anmeldungsdatum: 18.01.2004
Beiträge: 634
Wohnort oder Region: G(ustav)-U(lrich) 5

Beitrag Verfasst am: 22.01.2004 13:37 Antworten mit Zitat

Deichgraf hat folgendes geschrieben:
EricZ hat folgendes geschrieben:
Vielleicht solltest Du in diesem Fall einfach mal den Titel Deines Beitrages ändern.

Eric


Warum sollte er das tun? Erstens geht das gar nicht (soviel ich weiß) und zweitens steht hinter dem Text kein Ausführungs- sondern ein Fragezeichen.


@ Deichgraf

Hi !

Eine gute Frage!

Aber da selbst mir so kleine "Feinheiten" ab und an einfach nicht auffallen. Hab ich den Titel des Threads jetzt trotzdem mal geändert! Und auf diese Weise auch gleich herausgefunden dass das tatsächlich geht. Ich bin begeistert icon_exclaim.gif

:crazy: -NL- :crazy:
_________________
Ich bin auf der Suche nach Informationen zur Flakgruppe Hannover und über Scheinanlagen in und um Hannover. Bevorzugt per PN!
Nach oben
Gast






Beitrag Verfasst am: 22.01.2004 13:39 Antworten mit Zitat

nun gut...da ich nochmals namentlich dazu angesprochen wurde...für mich ist das thema als solches hier durch.

von meiner seite wurde alles geschrieben, man darf gespannt sein zu welchen ergebnissen andere hier noch kommen werden.

der phantasie sind ja bekanntlich keine grenzen gesetzt!
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Luftverteidigung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen