Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Rasthof Michendorf

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Helmholtz
 


Anmeldungsdatum: 08.11.2003
Beiträge: 1005
Wohnort oder Region: Berlin

Beitrag Verfasst am: 17.07.2008 21:14
Titel: Rasthof Michendorf
Untertitel: bei Berlin
Antworten mit Zitat

Habe gestern von einem Kollegen gehört, daß der alte 1938 gebaute Teil des Rasthofs Michendorf bei Berlin an der A10 abgerissen wird...

http://www.tagesspiegel.de/ber.....28,2572763

... es stimmt!

Leider bin ich gerade beruflich unterwegs und kann keine Fotos dort machen.

Ist der Teil in Fahrtrichtung Berlin.


icon_sad.gif
_________________
Obacht Nebenkeule!
Nach oben
Helmholtz
 


Anmeldungsdatum: 08.11.2003
Beiträge: 1005
Wohnort oder Region: Berlin

Beitrag Verfasst am: 23.08.2008 21:44 Antworten mit Zitat

Leuts!

Ich bin ja fast etwas enttäuscht, daß das ganze Thema hier Null Resonanz erzeugt hat!
Da wird an jedem Bordstein entlanggekrochen und jeder Streugutkasten fotografiert... tss...
icon_mrgreen.gif

Nun gut, einer musses ja machen und ich hatte Ende Juli eher zufällig die Gelegenheit dort rumzukommen!

Der Rasthof hatte für mich immer schon was Besondere, seit ich ihn auf einer Klassenfahrt nach Berlin-West in den 80ern wahrgenommen habe.
Dieses teils "vorkriegliche" Aussehen vermischt mit "DDR-Transitstrecken Flair".
Von da wars nicht mehr weit nach Berlin, das ist bis heute so geblieben...

Bilder folgen in Bälde!
_________________
Obacht Nebenkeule!
Nach oben
Helmholtz
 


Anmeldungsdatum: 08.11.2003
Beiträge: 1005
Wohnort oder Region: Berlin

Beitrag Verfasst am: 23.08.2008 21:59 Antworten mit Zitat

Der Stand vom 26. Juli 08.

Die "Sockel" dürften mal zu Zapfsäulen gehört haben.
_________________
Obacht Nebenkeule!
 
 (Datei: welcome.jpg, Downloads: 162)  (Datei: R.jpg, Downloads: 227)  (Datei: Tanke_1.jpg, Downloads: 255)  (Datei: Tanke_1a.jpg, Downloads: 268)  (Datei: Tanke_2.jpg, Downloads: 244)  (Datei: Tanke_Mitte.jpg, Downloads: 225)  (Datei: Sockel_1.jpg, Downloads: 209)  (Datei: Sockel_2.jpg, Downloads: 188)  (Datei: Säule.jpg, Downloads: 199) ... fast vergessen. (Datei: Raste_Eingang.jpg, Downloads: 187)

Zuletzt bearbeitet von Helmholtz am 23.08.2008 22:07, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
Helmholtz
 


Anmeldungsdatum: 08.11.2003
Beiträge: 1005
Wohnort oder Region: Berlin

Beitrag Verfasst am: 23.08.2008 22:04 Antworten mit Zitat

und weiter...

...etwas irritiert hat mich allerdings diese seltsame "Loge" in der Art einer Pförtnerloge im hinteren Bereich, ob das etwas mit der Transitstrecke bzw. DDR zu tun hatte?! Ich vermute es fast!
_________________
Obacht Nebenkeule!
 
 (Datei: Eingang_Ost.jpg, Downloads: 157)  (Datei: Rückseite.jpg, Downloads: 172)  (Datei: Mitropa_1.jpg, Downloads: 193)  (Datei: Mitropa_2.jpg, Downloads: 199)  (Datei: Küche.jpg, Downloads: 195)  (Datei: Loge.jpg, Downloads: 183)  (Datei: Loge_innen.jpg, Downloads: 158)
Nach oben
MikeG
Administrator


Anmeldungsdatum: 07.05.2002
Beiträge: 8077
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 23.08.2008 23:04 Antworten mit Zitat

Huhhh - trauriger Anblick. Vor einigen Jahren habe ich da noch ein Würstchen gefuttert...

Danke für die Fotos!

Mike
Nach oben
Helmholtz
 


Anmeldungsdatum: 08.11.2003
Beiträge: 1005
Wohnort oder Region: Berlin

Beitrag Verfasst am: 23.08.2008 23:18 Antworten mit Zitat

Ja, das hatte was.

Was man auf den Bildern nicht sieht ist das funkelnagelneue McDonalds keine 100 Meter daneben.
Im Verhätnis zur Historie des Ortes echt ohne Stil, da hilft nur Boykott!

2_hammer.gif
_________________
Obacht Nebenkeule!
Nach oben
Fieldmouse
 


Anmeldungsdatum: 06.08.2004
Beiträge: 753
Wohnort oder Region: Teutoburger Wald

Beitrag Verfasst am: 24.08.2008 00:04
Titel: Re: Rasthof Michendorf
Antworten mit Zitat

Und, gibts da keine originalen Gullydeckel oder vielleicht sogar Betonstreugutbehälter ? icon_lol.gif
Alles wegsaniert ?
Aber tröste dich, mit dem 'alles selbst machen' haste wohl Recht !
Liegt ja auch ein bischen weit wech.
Ansonsten schöne Fotomotive 2_thumbsup.gif
Gruß Fm
.
 
Voransicht mit Google Maps Datei Rasthof Michendorf.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Rasthof Michendorf ? (Datei: GE-Bild Rasthof Michendorf.jpg, Downloads: 164)
Nach oben
Helmholtz
 


Anmeldungsdatum: 08.11.2003
Beiträge: 1005
Wohnort oder Region: Berlin

Beitrag Verfasst am: 24.08.2008 00:06 Antworten mit Zitat

Das isser. icon_wink.gif
_________________
Obacht Nebenkeule!
Nach oben
Helmholtz
 


Anmeldungsdatum: 08.11.2003
Beiträge: 1005
Wohnort oder Region: Berlin

Beitrag Verfasst am: 07.09.2008 21:09 Antworten mit Zitat

Ich bin heute mal wieder dort vorbeigekommen... da steht jetzt gar nichts mehr!

Nur noch eine flache Grube, Null und Nix ist übrig... 1_heilig.gif
_________________
Obacht Nebenkeule!
Nach oben
Christel
Moderator


Anmeldungsdatum: 04.05.2003
Beiträge: 2255
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 07.09.2008 23:00 Antworten mit Zitat

Helmholtz hat folgendes geschrieben:
Ich bin heute mal wieder dort vorbeigekommen... da steht jetzt gar nichts mehr!

Nur noch eine flache Grube, Null und Nix ist übrig... 1_heilig.gif


5-heul.gif 5-heul.gif 5-heul.gif

Viele Grüße,
Christel
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen