Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Raffinerie (?)

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Ungeklärte historische Fotos
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MikeG
Administrator


Anmeldungsdatum: 07.05.2002
Beiträge: 8081
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 11.03.2005 22:27
Titel: Raffinerie (?)
Untertitel: Hamburger Hafen, Neuhof
Antworten mit Zitat

Hier zur Vervollständigung nochmal das immer noch ungeklärte "Foto 37" und die bisher gesammelten Infos:

Diese Aufnahme entstand wahrscheinlich um 1955 aus Harburg heraus und zeigt die HOBUM, vermutlich vom Schwarzenberg aus. Im Hintergrund der Elbarm. Der Schornstein (2. von links) steht auch heute noch und trägt den gelben Aufdruck Hobum.


Die Frage ist: Stimmt das? Passt das wirklioch? Oder ist das ganz woanders?
 
Foto 37 (Datei: 01.jpg, Downloads: 596)  (Datei: Image1.jpg, Downloads: 278)

Zuletzt bearbeitet von MikeG am 30.11.2009 23:28, insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben
Gast






Beitrag Verfasst am: 24.03.2005 14:48 Antworten mit Zitat

Das passt denn im Hintergrund ist klar der Schornstein der Phoenix zu erkennen.
Ausserdem sieht es so aus als ob auch der Außenmühlenteich zu sehen ist.
Hoffe das Dir das als Klärung reicht?
Gruß
David
aus Harburg
Nach oben
Gast






Beitrag Verfasst am: 24.03.2005 16:03 Antworten mit Zitat

Das passt schon, aber das ist vom Schwarzen Berg aus gesehen und von da sieht man nicht den Aussenmühlenteich. Der liegt vom Betrachter aus gesehen rechts über der Schulter. Das Wasser dort ist die Süderelbe. Aber ich werde mir das in den nächsten Tagen mal ansehen.

Gruss Pressco
Nach oben
MikeG
Administrator


Anmeldungsdatum: 07.05.2002
Beiträge: 8081
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 24.03.2005 17:13 Antworten mit Zitat

Hi!

Die Beschreibung "Harburg, Schwarzenberg..." ist auch nur eine Vermutung eines Lesers! Das könnte also ebensogut ganz woanders sein.

Mike
Nach oben
Gast






Beitrag Verfasst am: 24.03.2005 18:08 Antworten mit Zitat

Hi Mike,
ja das kann sein aber es ist etwas erhöht aufgenommen worden und das ist genau der Blickwinkel, ich habe dort 10 Jahre gewohnt und fahre morgen da vorbei um da noch mal anzusehen.

Gruss Pressco
Nach oben
Gast






Beitrag Verfasst am: 26.03.2005 11:10 Antworten mit Zitat

Hallo,
also ich muß sagen, das dieses nur schwer hinkommt. Als ich dort noch mal nachgesehen habe ist eines aufgefallen. Sowohl der Phonix wie auch der Hobum Schornstein hat diese Ausbuchtung. Phoenix kommt nicht hin sonnst müste es Spiegelverkehrt sein und Hobum ist zu weit weg, der Schornstein steht viel dichter am Schwarzen Berg. Also ich kann da glaube ich nicht weiterhelfen. Die einzige Position wo das noch einigermaßen passt ist vom Kirchturm Heimfeld, auf der anderen Seite ist zumindest keine natürliche Anhöhe, von wo aus Fotografiert werden konnte.


Gruss Pressco
Nach oben
Phantomfan
Gast





Beitrag Verfasst am: 27.03.2005 14:19 Antworten mit Zitat

Moin, also ich glaub nicht so daran das das in Harburg sein soll. Was ist denn das untern rechts im Bild? Wasser?
Nach oben
Käpt´n Blaubär
 


Anmeldungsdatum: 25.05.2002
Beiträge: 1173
Wohnort oder Region: Hamburg-Wandsbek

Beitrag Verfasst am: 28.03.2005 20:44 Antworten mit Zitat

Moin!
Die HOBUM kann man wohl definitiv ausschließen.
Ich habe mal eine Darstellung angehängt, die die HOBUM um 1955 zeigen. Da paßt eigentlich gar nichts mit dem Foto überein, außer eben diesem Schornstein mit dem Wasserbehälter. Aber die gab und gibt es auch anderswo.
Auf dem Foto passen vor allem die Tanks unten rechts im Vordergrund nicht nach Harburg. Wenn das Bild wirklich vom Schwarzenberg aufgenommen worden wäre, müßten die Tanks diesseits der Seehafenstraße liegen, aber dort gab es solche Tankanlagen nicht.
Auf dem Foto finde ich vor allem den rechts im Hintergrund sichtbaren zweiten Wasserturmschornstein interessant. Der Behälter ist dort ungewöhnlich hoch angeordnet. Außerdem kommt mir diese markante Gebäude links unten zwischen den beiden Schornsteinen irgendwie bekannt vor.
Gibt es denn einen Hinweis, daß das Bild wahrscheinlich in Hamburg aufgenommen wurde?
Gruß
Michael

Quellenhinweis zur Darstellung der HOBUM:
Dr. phil. Ernst Hieke: Die Harburger Oelwerke Brinckmann & Mergell, Hamburg 1956
_________________
Das Leben ist kurz, behauptet man.
Ansichtssache, sage ich. Die einen sind kurz, die anderen sind lang, und manche sind mittel.
Außerdem hatte ich noch dreizehneinhalb andere davon.
(Walter Moers, Die 13 ½ Leben des Käpt´n Blaubär)
 
 (Datei: HOBUM-1.jpg, Downloads: 164)
Nach oben
Harvey
Gast





Beitrag Verfasst am: 28.03.2005 21:05 Antworten mit Zitat

Moin,

wenn man sich das Bild genau betrachtet, fällt am Horizont ungefähr unter den Buchstaben ac von geschichtsspuren.de etwas auf, was mich eine eine Abraumhalde erinnert, so wie ich sie bei Hildesheim an der A7 regelmäßig sehe. In der Bildmitte zieht sich ein Fluss oder Kanal längs, vorne rechts sieht es für mich eher nach Brachfläche als nach Wasser aus.

Grüße

Harvey

(Ich habe lange gezögert, mich zu diesem Bild zu melden, weil es bislang so war, dass die Diskussion über ein Foto nach meinem Beitrag immer verstummte .... hhhmmm warum nur .... icon_confused.gif )
Nach oben
petzolde
 


Anmeldungsdatum: 05.09.2004
Beiträge: 2103
Wohnort oder Region: Münster

Beitrag Verfasst am: 28.03.2005 22:15 Antworten mit Zitat

-> harvey
wenn der Beitrag gut und allumfassend erklärend war, sollte doch die Diskussion verstummen. Logo ?!!
gruß EP
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Ungeklärte historische Fotos Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen