Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Flak-Park Bredstedt

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Luftverteidigung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
OWW
 


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 467
Wohnort oder Region: Schleswig-Holstein

Beitrag Verfasst am: 28.08.2007 10:45
Titel: Flak-Park Bredstedt
Untertitel: S-H
Antworten mit Zitat

Hallo,

im BAMA findet man unter der Signatur RW 43/3440 etwas über einen Flak-Park Bredstedt aus dem Jahr 1940.
Dazu ergeben sich 2 Fragen:

Wo lag der Flak-Park in Bredstedt ?
Was ist ein Flak-Park ? Mir ist nur der Begriff Flakbeständelager ein Begriff.

Gruß
OWW
Nach oben
Bart
Moderator


Anmeldungsdatum: 02.08.2002
Beiträge: 651
Wohnort oder Region: Wedel

Beitrag Verfasst am: 28.08.2007 12:16
Titel: Re: Flak-Park Bredstedt
Untertitel: S-H
Antworten mit Zitat

Moin!
OWW hat folgendes geschrieben:

Wo lag der Flak-Park in Bredstedt ?


Eine Möglichkeit wäre das ehemalige BGS-Gelände. Es war ja häufig so das Land was in Reichseigentum war in Bundeseigentum überging und dann weiter genutzt wurde.

OWW hat folgendes geschrieben:

Was ist ein Flak-Park ?


Es hat einen weitern Flak-Park in Rotenburg/Wümme gegeben.
Anscheinend unterstanden die Flak-Parks dem Luftzeugamt, also sozusagen die übergeordnete Einheit der Flakbeständelager.

Gruß
Jens
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2754
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 28.08.2007 12:58 Antworten mit Zitat

Hallo Jens,

stimmt so nicht ganz: nach der Karte "Bodenorganisation Lfl. Reich Versorgungseinrichtungen" mit Stand vom 15.02.45 gab es vier Sorten von Zeugämtern:
Luftzeugamt
Flakzeugamt
Luftnachrichtenzeugamt
Luftzeugamt (See)

Parke gab es folgende:
Luftpark
Flakpark und Beständelager
Luftgausanitätspark
Luftpark (See)

In Rotenburg befand sich das Flakzeugamt 1/XI.

MfG
Zf 1_heilig.gif
Nach oben
EricZ
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 06.05.2003
Beiträge: 3356
Wohnort oder Region: Venloer Scholle

Beitrag Verfasst am: 01.01.2008 14:53 Antworten mit Zitat

Moin Jürgen,

zu Deinem Beitrag hier eine Frage: In Duisburg existierte wenigstens ein solches Lager für die Flakgruppe Duisburg, wobei ich bislang aber die das Personal stellende Einheit nicht ausfindig machen konnte. Unter http://www.geschichtsspuren.de.....E4ndelager hatte ich vor geraumer Zeit mal einen allgemeinen Thread zum Thema eröffnet, welcher laber eider nicht wirklich zu Ende geführt werden konnte.

War der Begriff "Flak-Beständelager" die offizielle Bezeichnung des Militärs, oder eher eine umgangssprachliche Umschreibung? Könnte das Lager in Duisburg ein Flakzeugamt z.B. 1/VI gewesen sein? icon_confused.gif

Beste Grüße, Eric
_________________
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...
Nach oben
nordfriese
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 18.04.2005
Beiträge: 893
Wohnort oder Region: Bredstedt/NF

Beitrag Verfasst am: 15.02.2008 10:50 Antworten mit Zitat

Moin!

Habe mal beim Bredstedter Geschichtsverein zum Thema Flak-Park nachgefragt.
Leider war dieses Thema dort völlig neu.
Auch den einen oder anderen der älteren Bredstedter
hab ich darauf mal angesprochen. Übereinstimmende Antwort: "Nie gehört!"

Vielleicht ist es ja nur bis zur Planung gekommen.
Horche aber mal weiter.

Ach ja....
Bevor die Ex-BGS-Kaserne errichtet wurde war dort Acker- und Weideland.

Gruss aus NF!
Rolf
Nach oben
katschützer
 


Anmeldungsdatum: 28.03.2004
Beiträge: 1351
Wohnort oder Region: Bundesweit

Beitrag Verfasst am: 15.02.2008 16:29 Antworten mit Zitat

Aha, dann mal Danke für die Info.

MfG
_________________
Bei strenger Pflicht
Getreu und schlicht
Nach oben
nordfriese
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 18.04.2005
Beiträge: 893
Wohnort oder Region: Bredstedt/NF

Beitrag Verfasst am: 19.03.2008 16:13
Untertitel: Bredstedt
Antworten mit Zitat

Moin!

Hier einmal eine Info zum Flak-Park Bredstedt:



Als Bredstedter war und bin ich, bezüglich dieses Themas, doch ein wenig neugierig geworden.


Ich habe mir vom Militärarchiv Freiburg die Akte schicken lassen.
Abgelegt ist sie ja unter “Enteignungen, sonstige”.

Sie beinhaltet die ersten Schritte des geplanten “Grunderwerbs” für den Bau dieses Flak-Parks (Briefwechsel Luftgaukommando XI (Aussenstelle Schleswig), Reichsminister der Luftfahrt und OKW mit Reichstelle für Landesbeschaffung).
Auch eine Flurkarte des betroffenen Gebietes von 1940 war dabei. Wo jedoch die genauen Grenzen des Flak-Parks lagen, ist nicht verzeichnet
Im Schreiben des OKW wird der Leiter der Reichsstelle für Landesbeschaffung benachrichtigt, dass der Reichsminister der Luftfahrt (gleichzeitig Oberbefehlshaber der Luftwaffe) das Luftgaukommando beauftragt hat, u.a. den Bürgermeister zu unterrichten.

...und dann verliert sich derzeit meine Spur.

Der Bredstedter Geschichtsverein konnte mir trotz vorgelegter Akte überhaupt nicht weiterhelfen.
Dr. Thomas Steensen, der Autor der “Bredstedter Chronik” und Leiter des Nordfriesischen Instituts,
schreibt jedoch in dieser Chronik von einem geplanten Hallengelände auf 25 Hektar mit Bahnanschluss (im Internet findet sich eine Kleinstlokomotive, die wohl im Flak-Park Schleissheim ihren Dienst tat).
Woher er diese Info mit dem Hallengelände hat, weiss ich jedoch noch nicht, arbeite aber dran.

Das ehemalige BGS-Gelände schneidet sich nur minimal mit der Flurkarte.

Meine Vermutung ist, dass der Flak-Park Bredstedt über die Planung nie hinauskam.


Anbei noch die Grenzen des Flak-Parks auf Google-Earth.

Gruss aus Bredstedt





Quellen: - Bundesarchiv/Militärarchiv Akte RW43/3440
- Dr. Thomas Steenseen - Bredstedt-Stadt in der Mitte Nordfrieslands - Verlag Nordfriisk
Instituut
 
Voransicht mit Google Maps Datei Flak-Park Bredstedt.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Luftverteidigung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen