Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Ruinen mit Turm / Kirche

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Ungeklärte historische Fotos
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Krakau
 


Anmeldungsdatum: 29.12.2007
Beiträge: 909
Wohnort oder Region: Krakau Polen

Beitrag Verfasst am: 18.01.2008 23:15
Titel: Ruinen mit Turm / Kirche
Untertitel: evt. Hamburg oder Norddeutschland
Antworten mit Zitat

Moin!
Habe dieses Bild in meiner Loseblattsammlung zu meinem Schülerwettbewerb Deutsche Geschichte - Nachkriegsdeutschland gefunden. Leider weiß ich nur, das es u.U. Hamburg oder zumindest Norddeutschland sein müsste. Es ist ein Druck auf altem "Hochglanzpapier", damit kann es vielleicht bekannter sein als ich es vermute. Im Hintergrund ist ein Turm. Aber welcher? Ausschließen kann man wohl mit Sicherheit St. Michaelis in Hamburg, denn die hatte ihren Turm nicht verloren. Leider hat ein hochauflösender Scan keine besseren Erkenntnisse zum Ziffernblatt gebracht. Auch die übrigen Häuser (oder das was davon übrig ist) sind mir absolut kein Begriff. Wer kennt also dieses Bild, bzw. erkennt den Turm im Hintergrund?
 
 (Datei: HH_wo.jpg, Downloads: 278)
Nach oben
klaushh
 


Anmeldungsdatum: 14.05.2002
Beiträge: 2361
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 19.01.2008 02:32 Antworten mit Zitat

Moin, moin!

Es handelt sich um den Turmstumpf der Katharinenkirche in Hamburg.

Der obere gemauerte Teil des Turmes ist achtckig und zwischen der Oberkante und der Uhr stand und steht in goldener Schrift in jeweilger Himmelsrichtung (n, O, S und W) ein Wort.
Die große Ruine im Vordergrund wird auch noch zu ermitteln sein. Erste ideen: das Bild ist aus Richtung Norden oder Westen aufgenommen.

Gruß
klaushh
_________________
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!
Nach oben
manni
 


Anmeldungsdatum: 27.04.2004
Beiträge: 337
Wohnort oder Region: Hamburg-Rothenburgsort

Beitrag Verfasst am: 19.01.2008 04:54 Antworten mit Zitat

klaushh hat folgendes geschrieben:
Es handelt sich um den Turmstumpf der Katharinenkirche in Hamburg.

Da kann ich nur zustimmen - und der Fotograf dürfte auf der Katharinenstraße zwischen Reimers- und Mattentwiete gestanden haben.
_________________
Gruß aus HH-Rbo
manni
Nach oben
Krakau
 


Anmeldungsdatum: 29.12.2007
Beiträge: 909
Wohnort oder Region: Krakau Polen

Beitrag Verfasst am: 19.01.2008 17:44 Antworten mit Zitat

Moin nach Hamburg!
Das ging aber hurtig - new_shocked.gif
Herzlichen Dank für die schnelle Hilfestellung!

Nur warum bleibt jetzt bei mir ein fades "Das hätte ich doch auch ..." icon_evil.gif

Es ist wohl die "ungwöhnliche" Perspektive - sonst sieht man die Kirche ja immer von der Speicherstadt bzw. vom Zollkanal aus. Habe mal auf http://www.bildarchiv-hamburg....../index.htm geschaut und da gibt's auch diese Perspektive nicht. Ohne den oberen Teil des Turmes ist das ganze Bild irgendwie recht stark verändert.

Nochmal Herzlichen Dank und Gruß aus Krakau
Thomas
Nach oben
manni
 


Anmeldungsdatum: 27.04.2004
Beiträge: 337
Wohnort oder Region: Hamburg-Rothenburgsort

Beitrag Verfasst am: 19.01.2008 18:39 Antworten mit Zitat

Da mein Weg mich heute in die Stadt führte, habe ich mal nachgesehen: Der Aufnahmestandort ist definitiv der von mir oben erwähnte, Fotoapparat hatte ich nicht mit, war auch schon recht dunkel.

Eins noch, das große Haus im Mittelgrund links mit der runden Ecke wurde weitgehend unverändert wieder hergestellt, so ziemlich als einziges in de Katharinenstraße. Es steht an der Straße "Reimersbrücke" und heißt auch so: Reimershof.
_________________
Gruß aus HH-Rbo
manni
Nach oben
klaushh
 


Anmeldungsdatum: 14.05.2002
Beiträge: 2361
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 19.01.2008 19:23 Antworten mit Zitat

Moin, moin!

Anliegend eine Luftaufnahme vom 22.5.56:

am rechten Bildrand Mitte ist die Katharinenkirche im Wiederaufbau; Schiff ist äußerlich bereits fertig, zerstörter Turmteil oberhalb des 8-eckigen Sockels wird gerade begonnen;

links (weszlich) von der Kirche ist die Katharinenstr., oberhalb (nördlich) von ihr die rechte (Fußgänger-)-brücke ist die Reimersbrücke;

in der nord-östlichen Ecke der Kreuzung ist der Reimershof von Krakaus Bild der 40-er Jahre zu sehen
_________________
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!
 
 (Datei: Katharinen.22.5.56.jpg, Downloads: 118)

Zuletzt bearbeitet von klaushh am 19.01.2008 22:53, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
Lord
 


Anmeldungsdatum: 16.12.2003
Beiträge: 94
Wohnort oder Region: Nürnberg

Beitrag Verfasst am: 19.01.2008 21:36 Antworten mit Zitat

Ähmmm klaus da liegt leider keine Luftaufnahme bei. Hat´s vielleicht nicht geklappt beim hochladen ??
Nach oben
klaushh
 


Anmeldungsdatum: 14.05.2002
Beiträge: 2361
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 19.01.2008 22:56 Antworten mit Zitat

Danke für den Hinweis und Asche auf mein Haupt!

Es konnte überhaupt nicht klappen, den ich vergaß schon, den Knopf "Durchsuchen" anzuklicken.

Gruß
klausss
_________________
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!
Nach oben
manni
 


Anmeldungsdatum: 27.04.2004
Beiträge: 337
Wohnort oder Region: Hamburg-Rothenburgsort

Beitrag Verfasst am: 23.01.2008 05:14 Antworten mit Zitat

Moin

War gestern nochmal in der Nähe und hatte den Apparat mit. So sieht's also jetzt dort aus.
_________________
Gruß aus HH-Rbo
manni
 
 (Datei: _2008_01_22_4798+97a.JPG, Downloads: 86)
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Ungeklärte historische Fotos Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen