Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Zentralwerkstatt

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Zivilschutz & Zivilverteidigung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MaxB
 


Anmeldungsdatum: 31.03.2007
Beiträge: 68
Wohnort oder Region: Rülzheim

Beitrag Verfasst am: 27.11.2007 07:26
Titel: Zentralwerkstatt
Antworten mit Zitat

Guten Morgen,

Suche Bilder von den ehemaligen ZW, habt ihr vl welche?

War selbst schon ein paar mal in Neustadt/Weinstraße davor gestanden, war aber alles zu, wird ja zum Teil auch noch durch das THW genutzt


Gruß Max
Nach oben
klaushh
 


Anmeldungsdatum: 14.05.2002
Beiträge: 2360
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 27.11.2007 08:44
Titel: Zentralwerkstätten
Antworten mit Zitat

Moin, moin!

Vermutlich meinst du mit "ZW" die Zentralwerkstätten", die es bis in die 90-er Jahreim Rahmen des Katstrophenschutzes gab und wo das Material des LSHD (Luftschutzhilfsdienstes) gelagert und gewartet wurde.

Welches der folgenden Läger ( Liste gefunden bei
http://www.ls-kats.de/forum/viewtopic.php?id=382
meinst du denn konkret?

Rendsburg (SH), alle Bereiche, Auslieferungswerkstatt
Lübeck (SH), KFZ,
Hamburg Langhorn (HH), KFZ und Fernmelde,
Hamburg-Rissen (HH), KFZ und Atemschutz, Auslieferungswerkstatt
Stade (NS), KFZ,
Westerstede (NS), alle Bereiche
Bremen (HB), alle Bereiche, Auslieferungswerkstatt
Bad Nenndorf (NS), alle Bereiche, Auslieferungswerkstatt
Wolfenbüttel (NS), KFZ
Münster (NRW), KFZ
Lette (NRW), alle Bereiche
Geldern (NRW), KFZ
Gelsenkirchen (NRW), KFZ
Paderborn (NRW), alle Bereiche
Bochum (NRW), alle Bereiche
Röttgen (NRW, KFZ
Olpe (NRW), KFZ
Euskirchen (NRW), alle Bereiche, Auslieferungswerkstatt
Fritzlar (HE), alle Bereiche
Leihgestern (HE), alle Bereiche
Werheim (HE), alle Bereiche, Auslieferungswerkstatt
Mayen (RP), alle Bereiche, Auslieferungswerkstatt
Neustadt/Weinstraße (RP), alle Bereiche
Saarlouis-Roden (Saar), KFZ und Fernmelde, Auslieferungswerkstatt
Stutensee-Spöck (BW), KFZ
Gschwendt (BW), KFZ und Fernmelde, Auslieferungswerkstatt
Bisingen (BW), KFZ und Atemschutz
Eichsterten (BW), alle Bereiche
Würzburg (BY), alle Bereiche
Großweismannsdorf (BY), alle Bereiche
Regensburg (BY), alle Bereiche
Krumbach (BY), alle Bereiche
Hohenbrunn (BY), alle Bereiche, Auslieferungswerkstatt


Wenn in Neustadt / Weinstraße jetzt das THW Nutzer der alten Anlagen ist, frage doch mal dort an. Sicher werden die noch Aufnahmen aus alter Zeit haben und dich Aufnahmen von heute machen lassen..
THW-Leute sind allgemein nette Menschen ! icon_mrgreen.gif

Gruß
klaushh
_________________
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!
Nach oben
MaxB
 


Anmeldungsdatum: 31.03.2007
Beiträge: 68
Wohnort oder Region: Rülzheim

Beitrag Verfasst am: 27.11.2007 16:29 Antworten mit Zitat

Also das die Blauen Jungs nett sind weiß ich, bin auch einer von denen, aber aus dem Nachbar OV.

Habe eigentlich gedacht das jemand Bilder hat die er hier hochladen kann.

Wollte entuell mal anfangen so eine ZW als Modell nachzubauen im Maßstab 1:87.


Gruß Max
Nach oben
Godeke
 


Anmeldungsdatum: 14.10.2003
Beiträge: 730
Wohnort oder Region: Lüneburg

Beitrag Verfasst am: 27.11.2007 16:36 Antworten mit Zitat

Hallo icon_smile.gif ,

dann bau doch die bei Dir in der Nähe nach. Da kannst Du am besten Fotos machen und als Helfer des Nachbar- OV sollte sich doch auch eine Gelegenheit bieten, sich das ganze ausführlich von innen anzusehen und evtl, zu vernessen.
Die sahen ja grundsätzlich alle anders aus, da man oft auf schon vorhandene Baulichkeiten zurückgriff. Wurde etwas neu gebaut, dann paßte man sich örtlichen Bedingungen, Aufgabenstellung der ZW und dem zur Verfügung stehenden Finanzrahmen an.
_________________
...und jetzt noch mal schnell zu www.thw-lueneburg.de, der aktuellen Seite mit News aus der wunderbaren Welt des Helfens! DAS Kriseninterventionsteam für Kinder und Jugendliche: www.kit-kj-lueneburg.de
Nach oben
katschützer
 


Anmeldungsdatum: 28.03.2004
Beiträge: 1351
Wohnort oder Region: Bundesweit

Beitrag Verfasst am: 27.11.2007 16:59 Antworten mit Zitat

Moin,

die ZWkst in Rendsburg teilen sich heute die KrsFwBer, der LZgG, das DRK und das BA für Strahlenschutz. Das THW liegt unmittelbar daneben, war aber durch einen Zaun abgetrennt. Der ist heute allerdings verschwunden. Wenn ich heut Nacht im Dienst zum Ruhen komme, mach ich morgen mal ein paar Bilder.

MfG
_________________
Bei strenger Pflicht
Getreu und schlicht
Nach oben
Geograph
 


Anmeldungsdatum: 28.02.2007
Beiträge: 69
Wohnort oder Region: Hessen

Beitrag Verfasst am: 27.11.2007 18:10
Titel: Zentralwerkstatt
Antworten mit Zitat

Hallo!


Im »Staatsanzeiger für das Land Hessen« vom 11. Januar 1999, Seite 126, werden drei Katastrophenschutz-Zentralwerkstätten in Hessen aufgelistet (vgl. : http://starweb.hessen.de/cache.....2/0126.pdf [27.11.2007; 17.00 Uhr]):

Friedberg (Hessen)
Raiffeisenstraße 20
61169 Friedberg (Hessen)

Fritzlar
General-von-Watter-Str. 5
34560 Fritzlar

Leihgestern
Bahnhofstraße 125
35440 Linden-Leihgestern

Zu Beginn der 1990er-Jahre wurde die Zentralwerkstatt Wehrheim nach Friedberg (Hessen) in unmittelbarer Nähe der US-Kaserne verlegt.


Daneben scheint es auch in Philippsburg-Huttenheim (Baden-Württemberg) eine Zentralwerkstatt gegeben zu haben, die später durch den THW-Ortsverband Dettenheim übernommen wurde und als deren Unterkunft dient.
Vgl. http://www.thw-dettenheim.de/sites/ov1.htm [27.11.2007; 17.10 Uhr]


Anbei eine Aufnahme des vollgeparkten Hofes der Zentralwerkstatt Leihgestern aus dem Jahr 1993.
Dieser Standort wurde einst in einer ehemaligen Möbelfabrik eingerichtet.


Grüße,
GEOGRAPH
Nach oben
Geograph
 


Anmeldungsdatum: 28.02.2007
Beiträge: 69
Wohnort oder Region: Hessen

Beitrag Verfasst am: 27.11.2007 18:13 Antworten mit Zitat

Ups, irgendetwas scheint mit dem Anhang nicht geklappt zu haben ... icon_confused.gif

Neuer Versuch ... icon_smile.gif
 
 (Datei: Leihgestern.jpg, Downloads: 125)
Nach oben
ppl-a-lex
 


Anmeldungsdatum: 25.01.2005
Beiträge: 145
Wohnort oder Region: bei Frankfurt..

Beitrag Verfasst am: 28.11.2007 06:16 Antworten mit Zitat

hallo,

"Werheim (HE), alle Bereiche, Auslieferungswerkstatt "

Von den ehemalige Gebäuden steht nichts mehr; auf dem Gelände wurde ein neues Wohngebiet ausgewiesen und es stehen auch schon ziemlich viele Häuser.

Viele Grüße aus dem Taunus
Alex
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Zivilschutz & Zivilverteidigung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen