Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Stadtautobahnen Hamburg

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
FishBowl
 


Anmeldungsdatum: 22.02.2005
Beiträge: 492
Wohnort oder Region: Hamburg Schanzenviertel

Beitrag Verfasst am: 11.03.2007 22:45 Antworten mit Zitat

Zu diesem speziellen Fall vermag ich zwar nichts genaues beizutragen, aber viele Hauptverkehrsstrassen in Hamburg hatten schon vor Jahrzehnten eine enorme Breite, weil häufig auf einem abgesetzten Mittelstreifen die Gleise der Strassenbahn verliefen, manchmal sogar noch von Baumreihen umgeben.
Die Breite genügte dann sogar, um grosszügig Platz für (ebenerdige) 'Bahnsteige' an Haltestellen zu bieten.
Ähnliches gilt für die Viadukt-Strecken der Hochbahn.
Und gelegentlich mag es auch stadtplanerische Vorbereitungen auf weitere Strecken gegeben haben, die später nicht oder anders umgesetzt wurden.

Etliche dieser Alleen sind schon vor rund hundert Jahren so breit angelegt worden, andere im Rahmen des Wiederaufbaus z.B. in den Feuersturm-Gebieten entsprechend.

Grüsse

Jürgen
Nach oben
Djensi
 


Anmeldungsdatum: 28.08.2003
Beiträge: 1650
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 21.08.2007 12:10 Antworten mit Zitat

Satrani hat folgendes geschrieben:
Scheint sich aber trotzdem nicht um einen Ausbau der Fahrspur zu handeln.
Auf jeden Fall stehen lediglich Hinweisschilder rum, die besagen, dass es sich um einen Sielneubau handlet, der auch im April 2007 abgeschlossen sein soll.

Also leider nichts mit 4 Spuren icon_sad.gif


Doch! icon_smile.gif
Die Sielbauarbeiten waren die Vorleistung nun wird ausgebaut, Lärmschutz auf der Westseite der Straße wird auch schon erstellt. Fertigstellung soll Frühjahr 2008 erfolgen.

Gruß Djensi
Nach oben
Christin
Gast





Beitrag Verfasst am: 03.11.2007 19:01
Titel: Re: Osttangente
Untertitel: Hamburg, City Nord
Antworten mit Zitat

Da man uns ja nun doch mit dem vierspurigen Ausbau der südlichen Sengelmannstrasse beglückt...:

magician schrieb:
> es gibt für die geplante, aber nie realisierte Hamburger
> Osttangente übrigens zwei fertiggestellte Brücken. Als
> die City Nord gebaut wurde, hat man diese Brücken gleich
> mitgebaut. Die eine östlich der Kreuzung Sengelmannstr./
> Hebebrandstr., die andere am Jahnring westlich der
> Jahnbrücke.
>
> Bei der südlichen Brücke führt wohl zumindest ein Fußweg
> oder so durch, was mit der anderen ist, weiß ich nicht,
> da ich selber noch nicht da war. Vielleicht weiß da jemand
> hier mehr?

Nee, mehr weiss ich auch nicht. Aber ich hab heute mal Luftbilder aneinander gesetzt, da drauf rum skizziert und finde das Ergebnis höchst überzeugend — Ole, das wünsch ich mir zu Weihnachten! icon_wink.gif

Viele Grüsse,
Christin
 
 (Datei: sengelskizze1024.jpg, Downloads: 209)
Nach oben
Djensi
 


Anmeldungsdatum: 28.08.2003
Beiträge: 1650
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 28.03.2016 20:50 Antworten mit Zitat

Moin,

neuere Fotos zur Brücke Hebebrandstraße hier: http://www.geschichtsspuren.de.....20109.html

Das man zudem mit "uralten" Vorleistungen in heutigen Tagen Geld sparen kann (gut, die Fertigstellung der Sengelmannstraße ist mittlerweile auch schon einige Jahre her), zeigt sich an diesem Bild aus Streetview. So sollte auch die Stadtautobahn in diesem Bereich verlaufen. Geplant war die breite Straßenführung im Bebauungsplan bereits 1938. Aber wie wir wissen, sind die Bahnanlagen deutlich früher erstellt worden, so dass es bereits vor 1938 entsprechende Planunterlagen gegeben haben muss, die eine entsprechende Unterfahrung ermöglichen mussten.

Schönes Vergleichsfoto im Beitrag vom 07.11.2002!

Grüße
Djensi
 
 (Datei: GE Streetview Sengelmannstraße.jpg, Downloads: 70)
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen