Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Marinefliegerlehrgruppe Westerland aufgelöst??

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Flugplätze
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
CSquadron
 


Anmeldungsdatum: 11.06.2005
Beiträge: 132
Wohnort oder Region: Hildesheim

Beitrag Verfasst am: 22.07.2006 20:01
Titel: Marinefliegerlehrgruppe Westerland aufgelöst??
Antworten mit Zitat

Hallo,

weiß jemand, ob der Fliegerhorst Westerland nunmehr geräumt ist?
Ich habe gelesen, dass bis März 2006 ein Nachkommando der Marine alles aufgelöst und abtransportiert hat.

Auf dem Gelände war u.a. eine alte restaurierte Maschine ausgestellt.
Weiß jemand etwas über deren Verbleib?

Was wird nun aus dem Militärgelände?
_________________
MfG
CSquadron


www.munlager.de
Nach oben
Rick (†)
Gast





Beitrag Verfasst am: 22.07.2006 20:31 Antworten mit Zitat

F-104G 22+07 am 10.03.06 nach Manching verbracht.
Atlantic 61+09 verschrottet (Cockpit nach Wernigerode).
Atlantic 01 ("61+00") soll ebenfalls verschrottet werden.
Alouette II 75+88 zivil verkauft?
Sea King 89+61 Schicksal unklar.
Lynx Rumpf c/n 350 Schicksal unklar.
(Quelle: SCRAMBLE, Mai 2006)
Nach oben
CSquadron
 


Anmeldungsdatum: 11.06.2005
Beiträge: 132
Wohnort oder Region: Hildesheim

Beitrag Verfasst am: 22.07.2006 21:31 Antworten mit Zitat

Schade dass die Breguet Atlantic verschrottet wird, sie sah von außen noch recht gut aus...
_________________
MfG
CSquadron


www.munlager.de
Nach oben
Rick (†)
Gast





Beitrag Verfasst am: 22.07.2006 22:30 Antworten mit Zitat

Die gehen jetzt fast alle den Weg alles Irdischen, obwohl viele noch brauchbar aussahen. Verglichen mit P-3C Orion sind sie's aber nun mal nicht.
Gruß
Rick
Nach oben
Patrick
Gast





Beitrag Verfasst am: 23.07.2006 13:21 Antworten mit Zitat

Die Atlas gingen nach Baarlo in den Niederlanden zu einem Sammler
Nach oben
Hoffi28
 


Anmeldungsdatum: 10.06.2006
Beiträge: 77
Wohnort oder Region: Düsseldorf

Beitrag Verfasst am: 12.09.2006 02:02 Antworten mit Zitat

Hi,
war damals in Westerland stationiert, danach auch in Nordholz. Die Flieger sahen zwar äusserlich noch "schön" aus, aber der Arbeitsaufwand pro Flugstunde wurde damals (1999) immer mehr. Ausserdem hab ich aus alten Wehrtechnikheften meines Vaters (aus den '80igern) gelesen, das man schon 1980 über einen Nachfolger nachgedacht hat.
Bei aller Liebe zur Breguet, und ich hab gern dran gearbeitet, leider hat alles ein Ende icon_cry.gif
Am 27. August dieses Jahres war ein Flugtag in Nordholz mit einem Dreier Formationsflug der Atlantic! Da tut mir schon das Herz weh, wenn ich auf Fotos sehe wie diese Flieger verschrottet werden icon_cry.gif
Nach oben
Godeke
 


Anmeldungsdatum: 14.10.2003
Beiträge: 730
Wohnort oder Region: Lüneburg

Beitrag Verfasst am: 12.09.2006 07:20 Antworten mit Zitat

Hallo icon_smile.gif ,

wenigstens ein Breguet Seeaufklärer bleibt äußerlich erhalten. Er steht schon auf dem Freigelände des AERONAUTICUMS neben der Haupteinfahrt zum MFG 3 in Nordholz. Ein Besuch des Museums lohnt sich aber vor allem wegen der feinen und sehr detaillierten Darstellung der Luftschiffahrt (milizärisch und zivil).

Siehe hier:
www.aeronauticum.de
_________________
...und jetzt noch mal schnell zu www.thw-lueneburg.de, der aktuellen Seite mit News aus der wunderbaren Welt des Helfens! DAS Kriseninterventionsteam für Kinder und Jugendliche: www.kit-kj-lueneburg.de
Nach oben
Der Flieger
 


Anmeldungsdatum: 27.09.2004
Beiträge: 138
Wohnort oder Region: Essen

Beitrag Verfasst am: 12.09.2006 18:29 Antworten mit Zitat

Godeke hat folgendes geschrieben:
wenigstens ein Breguet Seeaufklärer bleibt äußerlich erhalten. Er steht schon auf dem Freigelände des AERONAUTICUMS neben der Haupteinfahrt zum MFG 3 in Nordholz.


Dazu sind vielleicht diese drei Zeitungsartikel aus den Cuxhavener Nachrichten ganz interessant:

Aeronauticum erhält eine "Breguet Atlantic"
Zwei Marineflugzeuge auf ihrer letzten Fahrt ins Museum
Airday 06: MFG bietet tolle Show

Grüße, Thomas
Nach oben
Hoffi28
 


Anmeldungsdatum: 10.06.2006
Beiträge: 77
Wohnort oder Region: Düsseldorf

Beitrag Verfasst am: 13.09.2006 04:46 Antworten mit Zitat

Hallo,
der Airday in Nordholz war echt Klasse. Zu dem Zeitpunkt als ich am weitesten von einer Halle oder einem Platz zum Unterstellen war, fing es an wie aus Eimern zu schütten. icon_evil.gif War aber trotz des Wetters gut!
Na ja, wie dem auch sei zurück nach Westerland, war von 1995 bis 1997 mit Unterbrechungen in der MFlgLehrGrp stationiert. War damals schon ziemlich trostlos, ein Grossteil der Unterkünfte war leer und damals war schon vo n Schliessung die Rede... Wie es heute aussieht, keine Ahnung, denke aber mal das dort das Licht aus ist.
Muss früher mal ein sehr interessanter Standort gewesen sein, als der Platz komplett militärisch war, ein Großteil der Anlagen steht seit dem 2. Weltkrieg. Auch die Bunkeranlagen müssen sehr groß gewesen sein. Vermute auch das der größte Teil unter Wasser steht.

Gruß
Tim
Nach oben
Michael aus G
 


Anmeldungsdatum: 01.03.2003
Beiträge: 341
Wohnort oder Region: Gera

Beitrag Verfasst am: 13.09.2006 15:52 Antworten mit Zitat

Godeke hat folgendes geschrieben:
wenigstens ein Breguet Seeaufklärer bleibt äußerlich erhalten. Er steht schon auf dem Freigelände des AERONAUTICUMS neben der Haupteinfahrt zum MFG 3 in Nordholz.


Na, und eine steht auch im Luftwaffenmuseum in Gatow (61+17).
Bilder zur 61+17 Landung
_________________
Gib mir genügend Schubkraft und ich bringe dir ein Klavier zu fliegen!
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Flugplätze Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen