Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Munitionsdepots im Luftgau VI

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Rüstungsindustrie / Logistik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
EricZ
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 06.05.2003
Beiträge: 3354
Wohnort oder Region: Venloer Scholle

Beitrag Verfasst am: 19.12.2003 16:43
Titel: Munitionsdepots im Luftgau VI
Antworten mit Zitat

Sehr schlecht zu recherchieremdes Thema, daher nun einmal eine Übersicht der Depots, dieAnfang 1945 im Bereich des Luftgau VI bekannt gewesen sind.

Ergänzend zu folgendem Thread http://www.geschichtsspuren.de.....37f0b1dfda

daher einfach mal als Einstieg in ein neues Thema nachfolgende Übersicht:

Bork Luftwaffenhauptmunitionsanstalt 1/VI
Harth Luftwaffenmunitionsanstalt 1/VI
Schierling Luftwaffenmunitionsanstalt 2/VI
Hohenleipisch Luftwaffenmunitionsanstalt 3/VI
Stapelburg Luftwaffenmunitionsanstalt 4/VI
Tarthun Luftwaffenmunitionsanstalt 5/VI
Halen Munitionsausgabestelle 05/VI
Bottrop-Kirchhellen Munitionsausgabestelle 10/VI
Bochum-Zillertal Munitionsausgabestelle 11/VI
Dorsten-Deuten Munitionsausgabestelle 12/VI
Düsseldorf-Eller Munitionsausgabestelle 15/VI
Essen-Vogelheim Munitionsausgabestelle 16/VI
Forsthaus Munitionsausgabestelle 17/VI
Tönisheide/Velbert Munitionsausgabestelle 18/VI
Gustorf/Grevenbroich Munitionsausgabestelle 19/VI
Korschenbroich-Raderbroich Munitionsausgabestelle 20/VI
Moers-Rheinkamp Munitionsausgabestelle 21/VI
Köln-Dellbrück Munitionsausgabestelle 23/VI
Ramersdorf Munitionsausgabestelle 23/VI
Bergheim Munitionsausgabestelle 25/VI
G.Lachen Munitionsausgabestelle 25/VI
Kerpen Munitionsausgabestelle 26/VI
Liblar Munitionsausgabestelle 28/VI
Lütgen-Dortmund Munitionsausgabestelle 30/VI
Sonnenberg Munitionsausgabestelle 31/VI
Münster-Heithorn Munitionsausgabestelle 34/VI
Mingolsheim Munitionsausgabestelle 35/VI
Castrop-Rauxel Munitionsausgabestelle 36/VI
Oberhausen-Sterkrade-Nord Munitionsausgabestelle 37/VI
Dahlem-Schmidtheim Munitionsausgabestelle 38/VI
Wahn Munitionsausgabestelle 39/VI
Dortmund Munitionsausgabestelle 40/VI
Dortmund-Wellinghofen Munitionsausgabestelle 42/VI
Werne Munitionsausgabestelle 43/VI
Hagen-Kabel Munitionsausgabestelle 45/VI
Marl-Sinsen Munitionsausgabestelle 46/VI
Duisburg-Wedau Munitionsausgabestelle 47/VI


Weitere Hinweise und Ergänzungen immer willkommen!!
_________________
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...
Nach oben
michel
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 15.05.2002
Beiträge: 391
Wohnort oder Region: NL

Beitrag Verfasst am: 20.12.2003 18:43
Titel: Re: Munitionsdepots im Luftgau VI
Antworten mit Zitat

EricZ hat folgendes geschrieben:
Sehr schlecht zu recherchieremdes Thema, daher nun einmal eine Übersicht der Depots, dieAnfang 1945 im Bereich des Luftgau VI bekannt gewesen sind.

Ergänzend zu folgendem Thread http://www.geschichtsspuren.de.....37f0b1dfda

daher einfach mal als Einstieg in ein neues Thema nachfolgende Übersicht:

<snip>

Weitere Hinweise und Ergänzungen immer willkommen!!


Wie gross war LG VI eigentlich? Wann man die Oerter anseht, liegen die sehr weit aus einander:
Schierling => Bayern
Hohenleipisch => Brandenburg
Tarthun => Sachsen-Anhalt

Bei uns gab es noch:
Munitions Ausgabe Stelle (M.A.St.) 33/VI, Zwijndrecht
Munitions Ausgabe Stelle (M.A.St.) 8/VI, Kaatsheuvel

Der letzte (8/VI) ist in mein Heimatsort. Auf meine Website habe ich ein Bericht darueber geschrieben (in English): http://www.warplaces.net/uk081.....heuvel.htm


Die MASt-en:
Gustorf/Grevenbroich Munitionsausgabestelle 19/VI
Bergheim Munitionsausgabestelle 25/VI
Kerpen Munitionsausgabestelle 26/VI
Liblar Munitionsausgabestelle 28/VI

sind warscheinlich die alte LVZ Munitionsniederlagen:
LVZ Munitionsniederlage M 5, Bergheim
LVZ Munitionsniederlage M 4, Gustorf
LVZ Munitionsniederlage M 6, Kerpen
LVZ Munitionsniederlage M 7, Liblar


Gruss,
Michel
_________________
Achtung: Feind hört mit!
Nach oben
EricZ
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 06.05.2003
Beiträge: 3354
Wohnort oder Region: Venloer Scholle

Beitrag Verfasst am: 20.12.2003 19:29 Antworten mit Zitat

Die von mir hier reingestellte Übersicht gibt etwa den Stand Anfang 1945 wieder.

Michels Frage ist berechtigt. Wieso werden hier Orte außerhalb des bekannten Gebietes des Luftgau VI aufgeführt.

Die mir bislang bekannte Antwort ist folgende: Einige Depots wurden aus dem westlichen Heimatgebiet nach Osten und dgl. verlegt, weil sich ja nach dem D-Day Schritt für Schritt die Front auch dem Westen näherte. Durch die Verlegung weg aus dem Luftgau wollte man anscheinend die Versorgung mit Munition sicherstellen.

Mir war übrigens bis gerade nicht bekannt, daß auch in den Niederlanden Depots dem Kommando des Luftgau VI unterstellt waren.

Sehr interessant Michel!
_________________
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...
Nach oben
michel
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 15.05.2002
Beiträge: 391
Wohnort oder Region: NL

Beitrag Verfasst am: 20.12.2003 20:13 Antworten mit Zitat

EricZ hat folgendes geschrieben:
Die von mir hier reingestellte Übersicht gibt etwa den Stand Anfang 1945 wieder.

Michels Frage ist berechtigt. Wieso werden hier Orte außerhalb des bekannten Gebietes des Luftgau VI aufgeführt.

Die mir bislang bekannte Antwort ist folgende: Einige Depots wurden aus dem westlichen Heimatgebiet nach Osten und dgl. verlegt, weil sich ja nach dem D-Day Schritt für Schritt die Front auch dem Westen näherte. Durch die Verlegung weg aus dem Luftgau wollte man anscheinend die Versorgung mit Munition sicherstellen.

Mir war übrigens bis gerade nicht bekannt, daß auch in den Niederlanden Depots dem Kommando des Luftgau VI unterstellt waren.

Sehr interessant Michel!


Sicher! Hast du auch noch uebersiche von andere Luftgaus?

Gruss,
Michel
_________________
Achtung: Feind hört mit!
Nach oben
Ralf
 


Anmeldungsdatum: 22.11.2003
Beiträge: 205
Wohnort oder Region: Essen

Beitrag Verfasst am: 20.12.2003 20:27 Antworten mit Zitat

hmm, Essen kenn ich, Velbert-Tönisheide auch..
Aber was ist Forsthaus, Ausgabestelle 17/ VI??

ist das jeweils örtlich gut angegeben?straßenname wohl nicht?
_________________
Gruß Ralf
Nach oben
EricZ
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 06.05.2003
Beiträge: 3354
Wohnort oder Region: Venloer Scholle

Beitrag Verfasst am: 21.12.2003 09:24 Antworten mit Zitat

@ michel

Von anderen Luftgauen habe ich (leider) keine Übersicht; bin ja froh das ich sowas vom Luftgau VI habe.

@ Ralf

Zu Essen ist mir mitgeteilt worden, daß sich das Depot in Vogelheim befunden hat. Eine Anfrage beim Stadtarchiv fiel enttäuschend aus: Wir haben keine Zeit uns mit solchen Fragen zu beschäftigen. Ich gehe aber davon aus, daß ein alter Hase schon wissen müßte, wo in Vogelheim was war. Da mir die Zeit gefehlt hat, ins Archiv nach Essen zu fahren, habe ich die Sache erst einmal auf sich beruhen lassen.

Zu Velbert habe ich auch nur die Bezeichnung Tönisforst, ohne weitere Angaben. Aber Velbert ist doch klein, da wird so etwas doch wohl nicht vergessen sein.
_________________
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...
Nach oben
EricZ
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 06.05.2003
Beiträge: 3354
Wohnort oder Region: Venloer Scholle

Beitrag Verfasst am: 25.08.2006 17:49 Antworten mit Zitat

Hallo Ralf,

Zitat:
hmm, Essen kenn ich, Velbert-Tönisheide auch..
Aber was ist Forsthaus, Ausgabestelle 17/ VI??


kann es sein, daß ich Deine Frage von vor fast drei Jahren falsch verstanden und letztlich nicht beantwortet habe? icon_redface.gif

Kenntnisstand 2006: Krefeld-Forsthaus!
Dort kommt man vorbei, wenn man z.B. von Duisburg mit dem Zug Richtung Aachen fährt. Kennste die Gegend? Heute auch noch eine militärische Nutzung...

Grüße, Eric
_________________
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Rüstungsindustrie / Logistik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen