Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Topografische Karten

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Technische Hilfsmittel
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
luking75
 


Anmeldungsdatum: 28.12.2002
Beiträge: 43
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 28.12.2002 16:49
Titel: Topografische Karten
Antworten mit Zitat

Wer hat Militärische Topo Karten von Schleswig-Holstein???
Nach oben
MikeG
Administrator


Anmeldungsdatum: 07.05.2002
Beiträge: 8076
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 28.12.2002 17:14 Antworten mit Zitat

So wird Dir wahrscheinlich kaum jemand antworten bzw. auf so eine Frage wirst Du kaum mehr zur Antwort bekommen als "ich" oder "ich nicht". Man weiß ja schließlich gern, mit wem man es zu tun hat.

Zudem ist SH ja nun nicht gerade klein. Da wäre es schon praktisch, wenn man wüßte, um welchen Bereich es Dir geht. Und um welche Zeit. Und natürlich um welchen Maßstab.

Last not least unterliegen Karten auch dem Copyright.

Mike
Nach oben
MikeG
Administrator


Anmeldungsdatum: 07.05.2002
Beiträge: 8076
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 28.12.2002 18:34 Antworten mit Zitat

Maßstab egal? Dan empfehle ich für ganz SH sowas wie 1:4.000.000 icon_mrgreen.gif

Die historischen TK25- und TK50-Blätter kannst Du jeweils zuständigen LVA bekommen. Kosten sind von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Aktuellere Karten des Militärgreographischen Dienstes (meist 1:50.000) findet man ab und zu als Einzelstücke in Atiquariaten oder auf ebay. Die bringen Dir aber nicht wirklich mehr gegenüber der zivilen TK50 (Straßenbreite, Brückentragkraft usw. dürfte ja eher nicht so wichtig sein).

Was Du brauchst, hängt von der Anwendung ab. Was erwartest Du Dir von den Karten? Ich meine, was willst Du damit machen bzw. was hoffst Du zu finden?

Mike
Nach oben
klaushh
 


Anmeldungsdatum: 14.05.2002
Beiträge: 2357
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 30.12.2002 10:18
Titel: "Militärische" Karten von SH
Antworten mit Zitat

Moin luking75!
Möglicherweise kann ich antworten: "Ich"!
Was soll nun mit meiner Antwort geschehen?
Was erwartest du denn eigentlich unter dem Begriff "Militärische Karten"? Hat dieses Karte mal ein Soldat in der Hand gehabt oder suchst du eine Karten, auf der alle militärischen Einrichtungen einschl. von möglicherweise für den Verteidigungsfall vorgesehenen Maßnahmen eingetragen sind?
Selbst, wenn es eine solche Karte gäbe und ich sie zur Verfügung hätte, würde ich doch das nicht zugeben und sie irgendeinem Menschen, der völlig unbekannt ist, so öffentlich zur Verfügung stellen.
Also bitte: erst einmal selber sich vorstellen ("User-Vorstellungen" ist geeignet) und selbst etwas ins Forum einbringen und dann schließlich Fragen und Bitten präzise stellen.
Gruß
klaushh
Nach oben
HW
 


Anmeldungsdatum: 24.07.2002
Beiträge: 1680
Wohnort oder Region: Pullach i. Isartal

Beitrag Verfasst am: 30.12.2002 18:10
Titel: Militärische Topographische Karten
Antworten mit Zitat

Hallo klaushh,
kleine Info: Militärische Topographische Karten werden vom Amt für Militärisches Geowesen herausgegeben auf Basis der Topographischen Karten der Landesvermessungsämter. Sie sind etwas anders als die üblichen Top. Karten, so verfügen sie z.B. über ein UTM-Gitter, welches auf den üblichen Karten nicht vorhanden ist.
Wenn lucking75 allerdings glaubt, hier findet man "vertrauliche Informationen" muss ich sagen, dass man auf den Mil. Top. karten auch nicht mehr findet als auf den üblichen Top. Karten der Landesvermessungsämter.
Nach oben
MikeG
Administrator


Anmeldungsdatum: 07.05.2002
Beiträge: 8076
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 30.12.2002 18:30 Antworten mit Zitat

Moin!

@HW: Klaus weiß schon, was eine "Militärkarte" ist, glaub' mir. Er wollte lediglich klar machen, daß die Frage etwas (naja, vollkommen) unpräzise war.

Neben dem UTM-Gitter gibt's weitere Unterschiede, wie ich schon andeutete: Die Breite der Straßen ist aus der Legende entnehmbar und meist ist die Tragkraft von Brücken etc. vermerkt. Aber das waren dann wohl wirklich absolut alle Unterschiede.

Bei den mir vorliegenden Karten "Nur für den Dienstgebrauch" aus der Zeit vor 1945 handelt es sich sogar einfach nur um die "normalen" TK25 des entsprechenden Jahres.

Wenn luking sich noch mal melden und seine Wünsche besser formulieren würde, könnte man ja zumindest mal sagen, welche Karten für seine Zwecke geeignet wären...


Mike
Nach oben
Lasse
 


Anmeldungsdatum: 29.06.2002
Beiträge: 407
Wohnort oder Region: Kiel

Beitrag Verfasst am: 30.12.2002 19:55 Antworten mit Zitat

Ich hab hier eine 1:25 000 Karte mit UTM Gitter. Sie wurde 1990 Herausgegeben, basiert aber auf einer Karte von 1982 (ob das noch so ganz aktuell ist?). Das einzige besondere an dieser Karte ist das, das UTM Gitter drauf ist, ein paar Hinweise zur Abweichung bei Kompassen angegeben sind und das die ca. Breite der Straßen in der Legende steht. An den Brücken steht nichts und auch Hinweise auf Bunker und ähnliches sind nicht zu sehen.
Nach oben
MikeG
Administrator


Anmeldungsdatum: 07.05.2002
Beiträge: 8076
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 30.12.2002 20:23 Antworten mit Zitat

Wie gesagt - Tragkraft ist nicht immer angegeben, die Straßenbreite (ca.-Werte) aber m.W. immer.

"Bunker" bzw. milit. Anlagen sind nicht eingezeichnet. Der Gebäudebestand entspricht fast immer exakt dem der zivilen TK desselben Jahres.

Mike
Nach oben
Wetback
 


Anmeldungsdatum: 23.08.2002
Beiträge: 272
Wohnort oder Region: Bergisches Land

Beitrag Verfasst am: 30.12.2002 21:02 Antworten mit Zitat

Hallo,

die Legende ist ausführlicher und es gibt doch einen unterschied zu einer normalen Top 25 oder Top 50 Karte.

Wetback
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Technische Hilfsmittel Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen