Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

DB-Telefonnetz

Gehe zu Seite Zurück  1, 2  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Eisenbahngeschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MikeG
Administrator


Anmeldungsdatum: 07.05.2002
Beiträge: 8076
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 06.05.2005 23:23 Antworten mit Zitat

Uralt, aber wieder aktuell... Gibt es Literatur/Quellen zum BASA-Netz? Speziell suche ich einen Leitungsplan/Weitverkehrsleitungsplan, eine Liste der Vermittlungs- und Verstärkerstelen und weitere Infos. Diese Fragen beziehen sich allerdings nicht auf den heutigen Stand, sondern auf den historischen, als noch alles komplett analog und z.T. mit Handvermittlung lief.

Bin für jeden Tip (Literatur, das richtige Archiv ...) dankbar.

Mike
Nach oben
Oliver
Moderator


Anmeldungsdatum: 06.09.2003
Beiträge: 2736
Wohnort oder Region: Nürnberg

Beitrag Verfasst am: 06.05.2005 23:28 Antworten mit Zitat

Hi Mike,

hast Du dich schon mal an das Verkehrsmuseum/DB-Museum in Nürnberg gewendet?

Gruß
Oliver
Nach oben
MikeG
Administrator


Anmeldungsdatum: 07.05.2002
Beiträge: 8076
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 07.05.2005 00:17 Antworten mit Zitat

Noch nicht - ich befürchte aber, daß mein Ansinnen da zu exotisch sein wird und glaube eher daran, daß die Sachen in irgendeinem Archiv der DB liegen. Ich werds aber mal versuchen dort.

Mike
Nach oben
Inschenör
 


Anmeldungsdatum: 23.08.2003
Beiträge: 91
Wohnort oder Region: Wolpertshausen

Beitrag Verfasst am: 07.05.2005 16:56
Titel: Nachrichtennetz der DB - Stand 1980 -
Antworten mit Zitat

Hallo Mike,

in meinem privaten nachrichtentechnischen Archiv befindet sich zu dem Thema ein Artikel aus der Zeitschrift "Die Bundesbahn" Nr. 1 / 1980, den ich schon länger eingescannt habe.

Es sind 9 Seiten und die Dateien sind relativ groß, aber hier findet sich eine detaillierte Übersicht über das Nachrichtennetz der DB mit Historie und Ausblick auf die Zukunft.

Vielleicht kannst Du damit schon mal was anfangen, ich stelle die Seiten nach und nach hier rein.

Wenn Du etwas findest, wäre ich natürlich auch daran interessiert 2_kiss.gif !

Grüße vom Inschenör
_________________
Ich bin stall ein Stolzer zu sein!
 
db_nn_1c.pdf db_nn_1c.pdf
Dateigröße: 88,78KB - Downloads: 144

Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
db_nn_2c.pdf db_nn_2c.pdf
Dateigröße: 85,63KB - Downloads: 69

Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
db_nn_3c.pdf db_nn_3c.pdf
Dateigröße: 124,58KB - Downloads: 64

Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
db_nn_4c.pdf db_nn_4c.pdf
Dateigröße: 113,71KB - Downloads: 60

Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
db_nn_5c.pdf db_nn_5c.pdf
Dateigröße: 104,01KB - Downloads: 60

Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
Inschenör
 


Anmeldungsdatum: 23.08.2003
Beiträge: 91
Wohnort oder Region: Wolpertshausen

Beitrag Verfasst am: 07.05.2005 17:13
Titel: Nachrichtennetz der DB - Stand 1980 - Teil 2 -
Antworten mit Zitat

So, da es grade ohnehin regnet und ich schon dabei bin, hier gleich die restlichen Seiten:

Es grüßt der Inschenör!

P.S.: Hier noch ein BASA-Witz: Unter einer bestimmten Vorwahl gab es sogar Tipps für Hobby-Gärtner!
Unter der Nummer meldete sich dann "Gießen, Gießen, ..."
_________________
Ich bin stall ein Stolzer zu sein!
 
db_nn_6c.pdf db_nn_6c.pdf
Dateigröße: 137,28KB - Downloads: 61

Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
db_nn_7c.pdf db_nn_7c.pdf
Dateigröße: 100,94KB - Downloads: 58

Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
db_nn_8c.pdf db_nn_8c.pdf
Dateigröße: 109,45KB - Downloads: 57

Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
db_nn_9c.pdf db_nn_9c.pdf
Dateigröße: 132,54KB - Downloads: 62

Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
MikeG
Administrator


Anmeldungsdatum: 07.05.2002
Beiträge: 8076
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 07.05.2005 18:46 Antworten mit Zitat

Klasse - ganz herzlichen Dank dafür!

Mike
Nach oben
grisu1702 (†)
Gast





Beitrag Verfasst am: 07.05.2005 22:54 Antworten mit Zitat

Mike, alle Fragen beantwortet, oder kann ich Dir noch bzgl. der Frage ein Forum empfehlen.....

Gruß
Andreas
Nach oben
MikeG
Administrator


Anmeldungsdatum: 07.05.2002
Beiträge: 8076
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 07.05.2005 23:15 Antworten mit Zitat

Danke, das war eigentlich schon sehr viel mehr, als ich in Kürze erwartet hätte. Als Überblick ideal - die Detailfragen werden sich schon noch ergeben icon_smile.gif

Mike
Nach oben
Inschenör
 


Anmeldungsdatum: 23.08.2003
Beiträge: 91
Wohnort oder Region: Wolpertshausen

Beitrag Verfasst am: 08.05.2005 11:45
Titel: Literatur zum BASA-Netz und Eisenbahn-Historie
Antworten mit Zitat

Hallo Mike,

was ich gestern noch vergessen hatte: Es gibt zum Tema "Nachrichtenwesen im Bahnverkehr" die Fachzeitschrift "Signal + Draht", die im Hamburger Tetzlaff-Hestra-Verlag erscheint.
Die Fachartikel der Ausgaben ab 2000 kann man sich unter folgendem Link anschauen bzw. herunterladen:

http://www.eurailpress.de/zeit.....php3?id=22

und dann weiter unter "Archiv".

Da die Zeitschrift seit 1906 erscheint, müssten zumindest im Archiv des Verlags eigentlich alle Antworten auf Detailfragen zum BASA-Netz vorhanden sein, also viel Spaß beim Schmökern... icon_wink.gif

Im selben Verlag erscheint auch "Der Eisenbahn-Ingenieur", der ebenfalls gelegentlich interessante historische Artikel bringt, z. B. über
- die angedachte Reaktivierung des "Eisernen Rheins" (Nr. 4 / 2003)
- die Eisenbahn im Ruhrgebiet (Nr. 10 / 2001)
- die S-Bahn Berlin (Nr. 11 / 2003)

und weitere mehr, ich muß jetzt aufhören, sonst schweife ich ab...

die man auch alle kostenlos herunterladen kann

http://www.eurailpress.de/zeit.....php3?id=24

dann ebenfalls weiter unter "Archiv"

und die hier im Forum nicht nur für die Eisenbahn-Fans wie mich sicherlich auch interessant sein dürften icon_mrgreen.gif ...

Es grüßt Euch

der Inschenör
_________________
Ich bin stall ein Stolzer zu sein!
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Eisenbahngeschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen