Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Prora - "Das Nazi - KdF-Seebad auf Rügen"

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - NS-Bauten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bunkerbob
 


Anmeldungsdatum: 01.11.2002
Beiträge: 142
Wohnort oder Region: Bad Kleinen

Beitrag Verfasst am: 28.10.2004 19:20 Antworten mit Zitat

willem hat folgendes geschrieben:

Vom Rechtskräftig werden des Kaufvertrages bis zur Eintragung in das Grundbuch kann es allerdings schon mal ein halbes Jahr dauern.

Wer jemals selbst gebaut oder gekauft hat, weiß, in welchen z.T. Monatsabständen die diversen Vorgänge alle so ablaufen "Eintragung der Löschungsbewilligung", "Streichung der Vormerkungsverfügung" oder was es da so alles gibt. Das dauert dann bis zu einem Jahr.
Und das tolle ist: jedesmal liegt wieder eine nicht unerhebliche Rechnung des Notars bei...
Bob
Nach oben
Käpt´n Blaubär
 


Anmeldungsdatum: 25.05.2002
Beiträge: 1173
Wohnort oder Region: Hamburg-Wandsbek

Beitrag Verfasst am: 28.10.2004 22:21
Titel: Re: Wer hat Prora gekauft?
Antworten mit Zitat

Inschenör hat folgendes geschrieben:
Steht Prora insgesamt oder der verkaufte Teil eigentlich unter Denkmalschutz?


Moin!

Ja, und darauf wurde im Auktionskatalog auch sehr deutlich hingewiesen.
Titel der Auktion: "Denkmalgeschützte Gebäuderuinen und ein Lagergebäude, 2 Parkplätze in 18609 Ostseebad Binz/Rügen, Prora Nord"
später in der Beschreibung: "Belange des Denkmalschutzes, des Küstenschutzes, des Natur- und Landschaftsschutzes sind zu beachten."

Gruß
Michael
_________________
Das Leben ist kurz, behauptet man.
Ansichtssache, sage ich. Die einen sind kurz, die anderen sind lang, und manche sind mittel.
Außerdem hatte ich noch dreizehneinhalb andere davon.
(Walter Moers, Die 13 ½ Leben des Käpt´n Blaubär)
Nach oben
Bourbonfan
Gast





Beitrag Verfasst am: 30.10.2004 22:03 Antworten mit Zitat

Hallo,

wir waren vor knapp 3 Wochen mehrere Tage im "KdF Bad" Prora und haben dort alles erkundet. Von den beiden Prora Museen,wußten bis dato deren Führer auch nicht wer die Ruinen gekauft hat. Der Strand davor und das Gelände dahinter gehört auf jeden Fall Mac Pomm und an den Ruinen darf auch nichts verändert werden. Und wer die Ruinen schon einmal gesehen hat, wird wissen, dass das dazugehörige Gelände auch relativ klein ist, so dass man auch nichts mehr grosses darauf stellen könnte.
Es wird zwar auch spekuliert, dass das mit dem Denkmalschutz der Ruinen auch in ein paar Jahren schon ganz anders aussehen kann, da aber Prora zum Ostseebad Binz gehört, werden die sich wohl keine Konkurrenz ins Nest holen.
Gruß
Bourbonfan
Nach oben
Gast






Beitrag Verfasst am: 07.01.2005 16:07 Antworten mit Zitat

scheinbar jetzt bereits ein thema im bundestag:

http://www.welt.de/data/2005/01/06/384000.html
Nach oben
mucimuc
 


Anmeldungsdatum: 06.07.2004
Beiträge: 494
Wohnort oder Region: Landeshauptstadt Nürnberg, Franken

Beitrag Verfasst am: 21.07.2005 21:59
Titel: Prora
Antworten mit Zitat

Leider ergibt die Forumssuche unter "Prora" und "KdF" ein recht ungeordnetes Sammelsurium an Beiträgen.

Vorschlag an die technisch bewanderten und natürlich Berechtigten des Forums: Könnte man die zahlreichen Prora-Beiträge nicht mal zu einer Sammlung zusammenfassen, wäre doch sicher sinnvoll. Nur eine Idee.

Jedenfalls hatte ich die letzten Wochen Gelegenheit, von einem ungewöhnlichen Standort (von Sassnitz aus dem dortigen Ex-Skandinavier-Hotel "Rügen") interessante Bilder von Prora zu machen, die weniger Details, sondern die Ausdehnung wiederzugeben geeignet sind, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

Sorry für die nicht besondere Qualität, erstens ist das bei max. 250kb, zweitens bei Morgensonne über 10-11 km Wasser dicht an der Oberfläche geschossen, nicht besser drin.


[edit: Themen zusammengeführt • redsea]
 
Teil des KdF-Bades,  gesehen aus zwischen 10 und 11 Kilometer Entfernung, aus den oberen Etagen des Rügen-Hotels in Sassnitz. Die gute Erkennbarkeit resultiert aus der tiefstehenden Morgensonne, später ist Prora nicht mehr so gut erkennbar. (Datei: Prora1-Jul05.jpg, Downloads: 793) Etwaige Gesamtausdehnung (Datei: Prora3-Jul05.jpg, Downloads: 927) Mal das 595mm Tele ausgenutzt: Dies müssten die nördlichsten, zum Abriß stehenden Teile des KdF-Bades sein. (Datei: Prora2-Jul05.jpg, Downloads: 832)
Nach oben
petzolde
 


Anmeldungsdatum: 05.09.2004
Beiträge: 2103
Wohnort oder Region: Münster

Beitrag Verfasst am: 21.07.2005 22:06 Antworten mit Zitat

interessante Fotos. Aus dieser Perspektive habe ich das noch nie gesehen.
gruß EP
Nach oben
MikeG
Administrator


Anmeldungsdatum: 07.05.2002
Beiträge: 8081
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 21.07.2005 22:18 Antworten mit Zitat

Schön! Ganz herzlichen Dank!

Mike
Nach oben
Der Andreas
Gast





Beitrag Verfasst am: 21.07.2005 23:25 Antworten mit Zitat

tolle aufnahmen, die das unglaubliche ausmaß dieses gebäudes verdeutlichen! danke
Nach oben
mucimuc
 


Anmeldungsdatum: 06.07.2004
Beiträge: 494
Wohnort oder Region: Landeshauptstadt Nürnberg, Franken

Beitrag Verfasst am: 21.07.2005 23:34 Antworten mit Zitat

Ich könnte die Panoramabilder weit größer zur Verfügung stellen, wenn man dafür mal das 1024-Pixel-Limit aufheben könnte. Die Dateigröße ist nicht so wichtig in diesem Fall, da man sie sehr schmal schneiden kann. Interesse? Könnte sie dann als email-Anhang an den Moderator o. ä. versenden.
 
733 KB (Datei: 595mm-Prora-groß-Jul05.jpg, Downloads: 301) 479 KB (Datei: Prora-Panorama-groß-Jul05.jpg, Downloads: 405) 1,27 MB (Datei: Prora-Südteil-595mm-groß-Jul05.jpg, Downloads: 365)
Nach oben
Der Andreas
Gast





Beitrag Verfasst am: 21.07.2005 23:36 Antworten mit Zitat

stell sie doch in irgendeinen webspace, so dass man sie sich runterladen kann.
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - NS-Bauten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 2 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen