Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Kammhuber Linie

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Funkmeß / Ln
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast






Beitrag Verfasst am: 22.07.2004 15:31
Titel: Kammhuber Linie
Antworten mit Zitat

Moin,

War die Kammhuber Linie ein Allierten oder Deutsche "Codename" icon_exclaim.gif

gr.Alex
ps bitte keine referenz an webseiten nur an Dokumente icon_wink.gif
Nach oben
Devon
Gast





Beitrag Verfasst am: 22.07.2004 15:40 Antworten mit Zitat

Die Kammhuber-Linie wurde nach Josef Kammhuber benannt. Also kein alliierter Codename.
Nach oben
Gast






Beitrag Verfasst am: 22.07.2004 15:50 Antworten mit Zitat

Wir brauchen Dokumente wo das drauf steht!

Weil die gleiche linie auch:

Kammhuber Lichtspiele
Kammhuber Opera Häuser
Kammhuber Riegel

genennt werdet

gr.Alex
Achtung wir brauchen Dokumente icon_wink.gif


Zuletzt bearbeitet von Gast am 22.07.2004 19:16, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
MikeG
Administrator


Anmeldungsdatum: 07.05.2002
Beiträge: 8081
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 22.07.2004 16:01 Antworten mit Zitat

Moin!

Aus "Die Geschichte der Luftnachrichtentruppe" von Hoffmann:

Im Sinne der Luftverteidigungszone West, die 1939 hinter dem Westwall lag und durch festungsmäßig eingebaute Flakartillerie besetzt war, baute man dann einen Nachtjagdriegel aus (nach dem Divisionskommandeur „Kammhuberlinie" genannt), der von der dänischen bis vorerst zur belgischen Grenze reichte und vor Berlin noch einen „Ableger" besaß.

Ob nun allerdings die Alliierten oder die Deutschen den Begriff prägten (so verstand ich die Frage), geht daraus natürlich nicht hervor, ebensowenig aus anderen, mir vorliegenden Sekundärquellen. Wenn Du in dieser Frage allerdings auf Primärquellen bestehst, wirst Du wohl eine Lebensaufgabe gefunden haben icon_lol.gif

Ich koennte mir gut vorstellen, daß der Forenuser lkkoeln dazu etwas beitragen kann.

Mike
Nach oben
Gast






Beitrag Verfasst am: 22.07.2004 19:22 Antworten mit Zitat

Das hier steht auf de gyges homepage:
Zitat:
Oh by the way - when we are at the dispelling of myths: "The Kammhuber Line" was an Allied intelligence expression, and NOT the German name for the night fighter air defence system. See (5) p. 501 icon_smile.gif. The Zentral Gefechtsstände were ironically called Kammhuber Opera Häuser, but that is another story.

I would like nothing more than be proven wrong ! But proof needs to be (a copy of) an original German document. I am afraid that references to literature without notes won't do. The prize is a free copy of Der Luftnachrichten Dienst in Denmark, Vol 1.

http://www.gyges.dk/Himmelbett.htm


Aber es ist ganz klar das die Deutschen auch noch andere namen nutzten:

Kammhuber Lichtspiele
Kammhuber Opera Häuser
Kammhuber Riegel (was ist ein Riegel)

gr.Alex


Zuletzt bearbeitet von Gast am 22.07.2004 19:25, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
Gast






Beitrag Verfasst am: 22.07.2004 19:24
Titel: Lichtspiele und Riegel
Antworten mit Zitat

Zitat:
In der Geschichte des Luftkrieges 1939 bis 1945 ist Kammhuber als Organisator der deutschen Nachtjagd, Erfinder der "Kammhuber-Lichtspiele" und des "Kammhuber-Riegels" zur Abwehr feindlicher Luftangriffe auf das Reichsgebiet verzeichnet, aber auch aus der Historie der Bundesluftwaffe, die er in fünf Aufbaujahren mit seinen damaligen Mitarbeitern, zu denen auch Steinhoff gehörte, sozusagen aus dem Boden gestampft hat, ist Josef Kammhubers Name nicht wegzudenken.
http://www.ritterkreuztraeger-.....-Josef.htm
Nach oben
Devon
Gast





Beitrag Verfasst am: 22.07.2004 20:50 Antworten mit Zitat

mflbnordmole hat folgendes geschrieben:
(was ist ein Riegel)

Riegel = grendel, sagt jedenfalls mein Wörterbuch.
Eine Art von Verschluß wird Riegel genannt.
Aber in diesem Fall ist das wohl eher der militärische Riegel gemeint: eine Verteidigungsstellung.

HTH,
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Funkmeß / Ln Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen