Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Hochbunker Oldenburg ?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Luftschutz
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MikeAmmerland
Gast





Beitrag Verfasst am: 29.06.2004 02:08
Titel: Hochbunker Oldenburg ?
Antworten mit Zitat

Das Objekt wurde 1981 abgerissen, ein mehr als gigantisches Bauwerk, leider existieren nur Bilder aus der Nachkriegszeit:

Zitat: Im Kriegsjahr 1944 wurde an der Moslestraße ein Luftschutzbunker zum Schutz der Bevölkerung errichtet. Das Bauwerk, direkt an den Bahnanlagen errichtet, hatte riesige Ausmaße.
Nach dem Krieg wollte man den häßlichen Bunker schnell wieder loswerden. Eine Sprengung an dieser Stelle war nicht möglich und das Abtragen zu teuer. Erst 1981 baute die Deutsche Genossen-schaftsbank an dieser Stelle einen Bürokomplex und investierte in den Abbruch des Bunkers."

Ich erinnere, daß ich als Kind und Jugendlicher oft vor diesem Klotz stand, gar nicht begreifen konnte, dieses "Monstrum" prägte damals den ganzen Bereich rund um den Oldenburger Bahnhof, man (ich) konnte einfach nicht wegsehen...

Internet gibt wenig her, hat jemand hier Bilder, aus der Zeit VOR 1945...?

Gruß

Mike

Attachment gekickt. Timo
Nach oben
MikeG
Administrator


Anmeldungsdatum: 07.05.2002
Beiträge: 8081
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 29.06.2004 14:07 Antworten mit Zitat

Ein wirklich "netter" Klotz. Kannst Du mehr über Fassungsvermögen, Anzahl der Stockwerke, Wandstärken etc. sagen?

Ach ja: Und bei sowas (Fotos) auf das Copyright achten und bitte möglichst immer eine Quelle angeben!

Mike
Nach oben
Lasse
 


Anmeldungsdatum: 29.06.2002
Beiträge: 407
Wohnort oder Region: Kiel

Beitrag Verfasst am: 29.06.2004 15:24 Antworten mit Zitat

Von außen sieht es nach 5 Stockwerken aus.
_________________
"Siehst Du einen Atompilz: Schau gut hin, Du bekommst so etwas nie wieder zu sehen."
Nach oben
oliverw
 


Anmeldungsdatum: 09.06.2004
Beiträge: 143
Wohnort oder Region: Oldenburg

Beitrag Verfasst am: 29.06.2004 19:59
Titel: Weitere Bilder
Antworten mit Zitat

Das Bild kommt offenbar von www.alt-oldenburg.de. Da gibts auch noch mehr Bilder, u.a. vom Abriß. Davor stand übrigens auch eine nette Tanke icon_mrgreen.gif

http://www.alt-oldenburg.de/01.....index.html

Gruß aus Oldenburg
Oliver
Nach oben
EricZ
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 06.05.2003
Beiträge: 3356
Wohnort oder Region: Venloer Scholle

Beitrag Verfasst am: 02.07.2004 12:23
Titel: Efeu?
Antworten mit Zitat

Moin,

ein nahezu baugleiches Modell steht noch heute in Duisburg-Neudorf. Der Duisburger Bunker, welcher der größte der Stadt war, hat sechs Etagen da zumindest ein Tiefgeschoß.

Waren die Bunkerwände schon "behandelt" worden?
Das ist doch kein allsobeliebter Efeubewuchs, oder?

Grüße, Eric
_________________
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...
Nach oben
oliverw
 


Anmeldungsdatum: 09.06.2004
Beiträge: 143
Wohnort oder Region: Oldenburg

Beitrag Verfasst am: 03.07.2004 22:50
Titel: Efeu?
Antworten mit Zitat

Ähh - wie jetzt, behandelt? Also mit Efeu bewachsen war das Teil glaub ich nicht. Ich weiß noch, daß ich damals mit meinem Vater oft die Abbrucharbeiten beobachtet habe. War ja schon was beeindruckendes icon_mrgreen.gif Aber an irgendwelchen Efeubewuchs kann ich mich nun garnicht erinnern.

Ich glaube auch irgendwo mal gelesen zu haben, daß der Bunker 5 Stockwerke hatte (oberirdisch). Über Untergeschosse weiss ich leider nichts.

Gruß aus Oldenburg
Oliver
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Luftschutz Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen