Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

CRC (Control and Reporting Center) Bunker Lauda

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Luftverteidigung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
-zAc- (†)
 


Anmeldungsdatum: 05.01.2004
Beiträge: 309
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 23.08.2011 17:10 Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

Bedeutung der Fledermaus kenne ich aus eigener militärischer Vergangenheit.

Dazu iat ein interessanter Beitrag auf den Seiten der Uni Karlsruhe zu lesen:

http://ces.itec.kit.edu/teachi.....rsting.pdf


Nachstehend das Wappen der Fernmeldekompanie 621, später 6, die in Neumünster wirkte.

Gruß
_________________
-zAc-
Mit leerem Kopf nickt es sich leichter. (Žarko Petan)
 
Wappen FmKp 621 (Datei: FmKp621-6-Wappen-Stoff.jpg, Downloads: 15)
Nach oben
Nachtjäger
Gast





Beitrag Verfasst am: 23.08.2011 18:49
Titel: Re: CRC Lauda
Antworten mit Zitat

Buddelflink hat folgendes geschrieben:
Nachtjäger hat folgendes geschrieben:
lockten uns gerne mal zum "Bubble check" icon_wink.gif über die Anlage


Wie tief wart Ihr denn da- überm Boden??


Na, wie tief wohl? Niemals icon_wink.gif tiefer als die erlaubten 500 Fuss.

@TimoL & zAc,

Danke für die Hinweise zur Fledermaus.

Gruß,
Peter
Nach oben
frari66
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 02.04.2012
Beiträge: 3
Wohnort oder Region: Karlsruhe

Beitrag Verfasst am: 03.04.2012 10:43
Titel: GUSTAV hiess der also . . .
Antworten mit Zitat

Hatte das nie gewusst ! War von 1986-1987 als Z2 da eingesetzt als Fernschreiber. Hat mir immer gut gefallen icon_smile.gif Ich hoffe, dass der Bunker weitergenutzt wird und nicht zur Müllkippe verkommt oder zugeschüttet wird ! Sehr gerne würde ich diesen natürlich einmal wieder von innen sehen icon_exclaim.gif Gruss, Frank
Nach oben
MikeG
Administrator


Anmeldungsdatum: 07.05.2002
Beiträge: 8076
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 16.06.2013 11:43 Antworten mit Zitat

Moin!

Per Email kam heute die Erklärung eines Ehemaligen:

checkwelve hat folgendes geschrieben:
Als ehemaliger "Batman" möchte ich die Zusammensetzung des Wappens erläutern:

Blau - Luftwaffe
Gelb - Fernmeldetruppe

Die Fledermaus - Wellenortung

Die Krone - Die Ortschaft heißt korrekt: Lauda-Königshofen.
Wobei dort tatsächlich in früherer Zeit ein königliches Jagdlager war.
Der Bunker liegt näher am Ortsteil Königshofen, wogegen die Kaserne näher
an Lauda liegt.
Daher die Königskrone für die Fledermaus.


Dankeschön!
Nach oben
cebulon66
 


Anmeldungsdatum: 18.08.2003
Beiträge: 588
Wohnort oder Region: LG'er Heide

Beitrag Verfasst am: 18.06.2013 22:36
Titel: CRC
Untertitel: Lauda
Antworten mit Zitat

Im Zusammenhang mit LAPAS (eine Art 'Vorfahre' vom EURO HAWK, 'abgestürzt' bereits 1993) war ich 1992 mal im CRC Lauda zu einer Einweisung.

Anbei ein Wappen (Aufkleber), KMZ nicht, da Anlage ausser Bunker noch aktiv, aber ein Exposé vom Bunker aus 2008.

Falls das Exposé nicht erwünscht ist, bitte löschen !

Detlef von der 'FUMEMA' kann Euch vielleicht noch mehr erzählen: http://www.fumema.de/

Gruss Manfred
 
66805_100069752_1200477325000_DE_CRC LAUDA.pdf 66805_100069752_1200477325000_DE_CRC LAUDA.pdf
Dateigröße: 2762,67KB - Downloads: 136

Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
 (Datei: CRC LAUDA_800.jpg, Downloads: 26)
Nach oben
darkmind76
 


Anmeldungsdatum: 20.04.2007
Beiträge: 931
Wohnort oder Region: Wörth am Main

Beitrag Verfasst am: 10.09.2014 20:30 Antworten mit Zitat

Hallo!

Hier mal was Aktuelles zu Lauda/Batman:

http://www.main-netz.de/nachri.....03,3211379

Zitat:
Wie die Bundeswehr in unserer Region den Luftraum überwacht

Mehr als 470 Kilometer Sicht in alle Richtungen mit Hilfe eines Radars Der Wegweiser im Bad Mergentheimer Stadtteil Edelfingen gibt Rätsel auf. »AbgTZg 247« steht dort. Die Abkürzung sagt nur Eingeweihten etwas: Der »Abgesetzte technische Zug 247« gehört zur deutschen Luftwaffe und betreibt ein Radargerät für die Luftraumüberwachung der Bundesrepublik.


Im Bunker soll laut Bericht jetzt eine Firma Server zur Datenspeicherung betreiben.

Gruß
Markus
Nach oben
asimo
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 02.03.2016
Beiträge: 1
Wohnort oder Region: Heilbronn

Beitrag Verfasst am: 03.03.2016 11:39
Titel: Re: CRC Lauda
Antworten mit Zitat

Nachtjäger hat folgendes geschrieben:
Sehr verehrte CRC Spezialisten,
ich hoffe mit meiner Frage hier im Forum nicht ganz falsch zu liegen und vielleicht liest ja auch ein ehemaliger "GCI ler" von Strawbasket/Batman mit icon_question.gif
In den 80er Jahren flog ich bei einem Bayerischen Jagdgeschwader oft auch unter Jägerleitung des CRCs Lauda und die Jungs unten im Bunker lockten uns gerne mal zum "Bubble check" icon_wink.gif über die Anlage, was auch für uns oben im Cockpit eine nette Abwechslung war.

Nun aber zu meiner Frage betreffend die II. FmRgt 32.
Was bedeutet die Fledermaus mit der Krone im Wappen der II.FmRgt 32?

Gruß und Horrido,
Peter


Hallo Peter,

zufällig bin ich hier auf dieses Forum gestoßen weil ich neugierig war was wohl aus dem Bunker geworden ist wo ich während meines Wehrdienstes gedient habe.
Von diesen "Bubble check" habe ich schon meinen Bekannten erzählt.
Ich war ab und an 1982/83 die Radarstellung verteidigen, hierzu seid Ihr diese zum Teil spektakulären "Bubble check" (Scheinangriffe auf die Stellung) geflogen. Das war auch für uns eine willkommene Abwechslung einen Düsenjäger mit Schraubendrehung gen Himmel aufsteigen zu sehen.
Gruß
Armin
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Luftverteidigung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen