Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Flugplatz Lüneburg

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Flugplätze
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Godeke
 


Anmeldungsdatum: 14.10.2003
Beiträge: 728
Wohnort oder Region: Lüneburg

Beitrag Verfasst am: 23.01.2013 22:07 Antworten mit Zitat

Hallo icon_smile.gif ,

im Sommer dieses Jahres soll ein ausführliches Buch über 'Luftfahrt in Lüneburg' -nicht nur auf dem o.a. Platz- erscheinen. Ich werde Euch informieren, wenn es erschienen ist.
_________________
...und jetzt noch mal schnell zu www.thw-lueneburg.de, der aktuellen Seite mit News aus der wunderbaren Welt des Helfens! DAS Kriseninterventionsteam für Kinder und Jugendliche: www.kit-kj-lueneburg.de
Nach oben
cebulon66
 


Anmeldungsdatum: 18.08.2003
Beiträge: 588
Wohnort oder Region: LG'er Heide

Beitrag Verfasst am: 24.01.2013 16:44 Antworten mit Zitat

OK, warte ich das Buch ab, würde mich auch interessieren.

Dann war das auf der Skizze vielleicht doch bloß eine Planung einer festen S/L-Bahn ...
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2747
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 24.01.2013 21:33 Antworten mit Zitat

Hallo Godeke,

nur eine Frage: Wer ist denn der Autor dieses Buches?

MfG
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
Nach oben
Godeke
 


Anmeldungsdatum: 14.10.2003
Beiträge: 728
Wohnort oder Region: Lüneburg

Beitrag Verfasst am: 24.01.2013 22:38 Antworten mit Zitat

Hallo icon_smile.gif ,

der Autor des Buchs ist Dieter Curdt, altes Lüneburger Flieger-Urgestein im LVL.
_________________
...und jetzt noch mal schnell zu www.thw-lueneburg.de, der aktuellen Seite mit News aus der wunderbaren Welt des Helfens! DAS Kriseninterventionsteam für Kinder und Jugendliche: www.kit-kj-lueneburg.de
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2747
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 24.01.2013 23:22 Antworten mit Zitat

Hallo Godeke,

danke für die Information. 3_danke.gif

Für die anderen Interessierten:

Da kann ich nur sagen, das dürfte ein sehr gutes Buch werden, Dieter Curdt hat mich bei meinen Nachforschungen zum Kapitel Lüneburg im Band 7: Niedersachsen & Bremen sehr hilf- und umfangreich unterstützt. Alles konnte ich da gar nicht mit hinein nehmen.

MfG
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
Nach oben
nordfriese
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 18.04.2005
Beiträge: 891
Wohnort oder Region: Bredstedt/NF

Beitrag Verfasst am: 01.02.2013 17:44 Antworten mit Zitat

Moin!

Auf der Seite des Niedersächsichen Landesarchivs wird eine Flakstellung in Erbstorf
erwähnt, die zum Flugplatz Lüneburg gehört haben könnte. Erbstorf ist etwa drei
Kilometer vom Flugplatz entfernt. Eine in Frage kommende Gebäudekonstellation habe
ich auf den Messtischblättern der BYU gefunden, ich weiss nur nicht, ob sie passt oder
ob es die Häuser sind, die dort heute noch stehen.

Bei zulufox wird eine schwere Flakstellung 4,4km wnw erwähnt, von der ich auf den MTBs
aber nichts gefunden habe.

...oder ich warte bis das Buch herauskommt. icon_wink.gif

Gruss aus NF!
Rolf
_________________
"Whatever you do, don't mention the war." (Basil Fawlty)
 
Voransicht mit Google Maps Datei Lüneburg.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
 (Datei: Lüneburg-Erbstorf-MTB Lüneburg.jpg, Downloads: 107)
Nach oben
Godeke
 


Anmeldungsdatum: 14.10.2003
Beiträge: 728
Wohnort oder Region: Lüneburg

Beitrag Verfasst am: 09.07.2013 06:52 Antworten mit Zitat

Hallo icon_smile.gif ,

ich habe in den letzten Tagen lange mit Dieter Curdt gesprochen (s.o.). Lt. seiner Auskunft wird es noch ca. 12 - 18 Monate dauern, bis sein Buch herauskommt. Er muss noch eine Reihe aufwendiger Recherchen durchführen, so fährt er z.B. noch im Juli nach Duxford, um da britische Kontakte und Archive abzuschöpfen.
Es bleibt also weiterhin spannend.
_________________
...und jetzt noch mal schnell zu www.thw-lueneburg.de, der aktuellen Seite mit News aus der wunderbaren Welt des Helfens! DAS Kriseninterventionsteam für Kinder und Jugendliche: www.kit-kj-lueneburg.de
Nach oben
markus_ot
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 02.02.2013
Beiträge: 4
Wohnort oder Region: Uelzen

Beitrag Verfasst am: 25.04.2014 22:53
Titel: Moin
Untertitel: Infos
Antworten mit Zitat

Ich Arbeite seit Januar in der TKK, habe dort inzwischen so ein paar Spuren der alten Nutzung gefunden , Beton trümmer in Kraten, Erdwälle und alte Stellungen im Waldgelände der Kaserne. Mich würden Luftbilder und Karten über das frühere Aussehen und Nutzung der Liegenschaft Interessieren. Hat da jemand etwas oder einen guten Tipp ?
Nach oben
Foo'bar
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 30.12.2014
Beiträge: 5
Wohnort oder Region: Lüneburg

Beitrag Verfasst am: 31.12.2014 13:13 Antworten mit Zitat

nordfriese hat folgendes geschrieben:
Moin!

Auf der Seite des Niedersächsichen Landesarchivs wird eine Flakstellung in Erbstorf
erwähnt, die zum Flugplatz Lüneburg gehört haben könnte. Erbstorf ist etwa drei
Kilometer vom Flugplatz entfernt. Eine in Frage kommende Gebäudekonstellation habe
ich auf den Messtischblättern der BYU gefunden, ich weiss nur nicht, ob sie passt oder
ob es die Häuser sind, die dort heute noch stehen.

Bei zulufox wird eine schwere Flakstellung 4,4km wnw erwähnt, von der ich auf den MTBs
aber nichts gefunden habe.

...oder ich warte bis das Buch herauskommt. icon_wink.gif

Gruss aus NF!
Rolf


Ich möchte dieses ältere Thema wieder zum Leben erwecken, weil mich der Fliegerhorst Lüneburg und seine Gebäude ebenfalls interessieren. Und wer sich mit der Vergangenheit beschäftigt, den stört auch die Wiederauferstehung eines alten Forumbeitrages nicht icon_wink.gif

Bei den in der Karte eingezeichneten Gebäude handelt es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um das Werk Leutert. Die haben bereits im Krieg Geräte hergestellt und sind dort noch heute. Ob dort jemals eine Flakstellung war, könnte ich versuchen herauszufinden, weil ein Freund von mir bei Leutert seit vielen Jahren arbeitet. Vielleicht gibt es dort eine Art Firmenchronik (@Rolf: dürfte ich erfahren, aus welchem Jahr der von Dir verlinkte Kartenausschnitt stammt?).

Dieter Curdt, ist das der Brillen-Curdt?

Wenn jemals eine Art Führung durch die TKK mit Schwerpunkt Luftwaffe durchgeführt werden sollte, wäre ich gerne mit dabei!
_________________
Gruß Peter

Foo'blog | Foo'rum
Nach oben
nordfriese
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 18.04.2005
Beiträge: 891
Wohnort oder Region: Bredstedt/NF

Beitrag Verfasst am: 31.12.2014 15:56 Antworten mit Zitat

Moin Peter!

Danke für die Info!

Dieses Messtischblatt ist von der BYU und die dritte Edition aus dem Jahre 1951.
Dort findest du schöne alte Messtischblätter.

Gehe mal hier drauf und suche dir eine Position.
http://www.kerbtier.de/Pages/C.....apper.html
Wenn du auf die Position klickst, zeigt dir die Seite eine Messtischblattnummer
und den Kartennamen.

Die Messtischblattnummer tippst du hier ein:
http://lib.byu.edu/collections/german-maps/
Nach der Weiterleitung klickst du auf die kleine Karte. Auf der nächsten Seite
kannst du dann rechts über "Download" (draufklicken) "Large" die Karte herunterladen.

Ich weiss nicht, ob es nur bei mir der Fall ist, aber es dauert dann ein weinig bis
der Download startet. Also nicht hecktisch werden... icon_wink.gif

Gruss aus NF!
Rolf
_________________
"Whatever you do, don't mention the war." (Basil Fawlty)
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Flugplätze Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen