Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Valentin-Bunker

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
California
Gast





Beitrag Verfasst am: 16.09.2003 20:43
Titel: Valentin-Bunker
Antworten mit Zitat

Hallo allerseits,
würde gerne mal den Valentin-Bunker in Bremen-Nord besichtigen.
Wie muß ich das anstellen, bzw. kennt einer von euch einen Ansprechpartner?
Nach oben
MikeG
Administrator


Anmeldungsdatum: 07.05.2002
Beiträge: 8077
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 16.09.2003 20:47 Antworten mit Zitat

Hier steht's drin: http://www.geschichtsspuren.de/valentin
Nach oben
Sir Vivor
Gast





Beitrag Verfasst am: 17.09.2003 16:05 Antworten mit Zitat

Hi alle,

ein schöner und informativer Link dazu ist auch:
http://home.t-online.de/home/m.....rsicht.htm

Dann, für Valentin, siehe Punkt 82.

Viele Grüße,

Sir Vivor
Nach oben
Oliver
Moderator


Anmeldungsdatum: 06.09.2003
Beiträge: 2736
Wohnort oder Region: Nürnberg

Beitrag Verfasst am: 18.03.2008 18:59 Antworten mit Zitat

Hi zusammen,

mal wieder den Beitrag ausgrab (dafür bräuchts eigentlich noch ne Smilie) icon_mrgreen.gif

Anscheinend ist aktuell wieder oder noch immer die Diskussion am laufen, wie es mit Valentin weitergehen soll...

http://www.ad-hoc-news.de/Poli...../15933145/(Feature)+Kostenstreit+um+Bunker+Valentin+Verein+legt

Gefunden via Google News Suche.

Gruß
Oliver
_________________
Unterstützung gesucht: www.nuernberger-unterwelten.de
Nach oben
Herr Auer
 


Anmeldungsdatum: 26.01.2005
Beiträge: 287
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 08.03.2010 09:12 Antworten mit Zitat

Und nochmal ausgrab....
Soviel Neues gibt es ja noch nicht -
nur ein kleiner Filmbeitrag von Radio Bremen :
http://www.radiobremen.de/medi.....?id=025176
Gruß aus HH
_________________
Hamburg von unten : www.unter-hamburg.de
Nach oben
master
 


Anmeldungsdatum: 06.07.2003
Beiträge: 404
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 27.06.2010 17:34 Antworten mit Zitat

Zitat:


BUNKER VALENTIN VERHANDLUNGEN

Lösung für den Klotz am Wasser

Eine Einigung zwischen Bremen und dem Bund über eine Gedenkstätte in der U-Boot-Fabrik der Nazis zeichnet sich ab trotz kostspieliger Konzeptideen.

VON TERESA HAVLICEK



Der Link zum ganzen Artikel:

http://www.taz.de/1/nord/breme.....am-wasser/
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2748
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 10.02.2014 16:59
Titel: Bunker Valentin in der ARD
Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

heute abend um 23.40 Uhr gibt es einen Bericht über VALENTIN im Ersten:

http://programm.ard.de/TV/Prog.....mp;hour=22

MfG
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
Nach oben
bettika
 


Anmeldungsdatum: 15.07.2010
Beiträge: 1576
Wohnort oder Region: Flensburg

Beitrag Verfasst am: 10.02.2014 19:27 Antworten mit Zitat

Hallo Jürgen
danke für den Hinweis 2_thumbsup.gif
"Vorabkritiken" http://www.taz.de/Aufmerksamke.....t/!132674/
http://www.kreiszeitung.de/lok.....55171.html

Grüsse
Beate
_________________
„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana
Nach oben
klaushh
 


Anmeldungsdatum: 14.05.2002
Beiträge: 2360
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 05.11.2014 22:14
Titel: Vermietung einer Teilfläche von Valentin
Untertitel: Bremen - Farge
(Koordinate nur für registrierte Nutzer sichtbar)
Antworten mit Zitat

Moin, moin!

Die BIMA bietet jetzt eine Teilfläche des Bunkers (ein knappes Viertel) zur Miete an:

http://www.bundesimmobilien.de.....pe]=radius

Das Exposé ist leider sehr, sehr knapp gehalten und wenig informativ. Ein Auszug aus dem Exposé als Anlage: ein Teilülan des Bunkers mit Angabe der Mietfläche.
Es handelt sich dabei um die Fläche, diebei den Besichtigungen in früheren Jahren allgemein nicht besichtigt oder auch nur durchquert werden konnte.

Gruß
klaushh
_________________
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!
Nach oben
bettika
 


Anmeldungsdatum: 15.07.2010
Beiträge: 1576
Wohnort oder Region: Flensburg

Beitrag Verfasst am: 13.11.2015 11:53
Titel: Denkort Bunker Valentin
Untertitel: Bremen-Farge
Antworten mit Zitat

Hallo,
die Gedenkstätte wurde am 8.11.2015 eingeweiht und ist für Besucher geöffnet.
http://www.radiobremen.de/wiss.....in100.html

http://www.denkort-bunker-vale.....3e5f52f544

Grüße
Beate
_________________
„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen