Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Niederländische Zone

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
petzolde
 


Anmeldungsdatum: 05.09.2004
Beiträge: 2103
Wohnort oder Region: Münster

Beitrag Verfasst am: 10.01.2014 21:58
Titel: Niederländische Zone
Untertitel: Nordwestdeutschland
Antworten mit Zitat

Nachdem wir hier die Norwegische Besatzungszone hatten, jetzt das "niederländische Pendant":
In den Westfälischen Nachrichten vom 9.1.2014 findet sich ein Hinweis auf eine Ausstellung bis zum 8.2.2014 im Haus der Niederlande in Münster. Damals ging es nicht nur um Besatzungszonen, die ja im Selfkant, Elten und Suderwick-West in kleinem Umfang realisiert wurden, und ca. 1960 wieder deutsch wurden.
Offensichtlich gab es - wie ein Plakat zeigt - auch Kräfte, die darüberhinaus Gebietsansprüche stellten: "Duitsch Grondgebied zonder Duitschers", d.h Deutsches Land ohne Deutsche. Dortmund, Münster und Osnabrück wären jetzt niederländisch, und die deutschen Einwohner hätte man vermutlich ausgewiesen?? Interessante Vorstellung...
gruß EP
Nach oben
kuhlmac
 


Anmeldungsdatum: 18.06.2005
Beiträge: 2235
Wohnort oder Region: Hamm / Iserlohn

Beitrag Verfasst am: 11.01.2014 21:42 Antworten mit Zitat

Moin, Ekkehard,
ja, das gab es deutlich und ging in der Bakker-Schut-Variante A u.a. bis zum Kreis Lüdinghausen (!), also bis zur Stadtgrenze Bockum-Hövel/Hamm (damalige Grenze).
Näheres:
klick
Grüße
Christian
_________________
"Wir essen jetzt Opa!" Satzzeichen retten Leben!
Nach oben
EricZ
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 06.05.2003
Beiträge: 3354
Wohnort oder Region: Venloer Scholle

Beitrag Verfasst am: 12.01.2014 08:35 Antworten mit Zitat

Moin,

Danke für dieses Thema Ekkehard, und den sehr interessanten Link zum wikipedia-Artikel Christian!

Die nicht ganz so gravierenden Annexionspläne der Staaten Belgien und Luxembourg sind vermutlich noch weniger bekannt.Links auf diese beiden Themen sind zum Ende des Artikels über die Niedeerländischen Annenxionspläne unter "Siehe auch" zu finden.

Gruß, Eric
_________________
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...
Nach oben
Frontstadtkind
 


Anmeldungsdatum: 22.02.2010
Beiträge: 103
Wohnort oder Region: Köln

Beitrag Verfasst am: 16.01.2014 21:04 Antworten mit Zitat

Stimmt es eigentlich, dass dort noch immer Gebiete niederländisch "annektiert" sind? (Wohl eher so Äcker oder so).
Bei Emden ist die Grenze noch heute strittig!

http://upload.wikimedia.org/wi.....ge.svg.png
Nach oben
ErwinZ
 


Anmeldungsdatum: 21.01.2010
Beiträge: 33
Wohnort oder Region: Zwolle

Beitrag Verfasst am: 22.01.2014 22:17 Antworten mit Zitat

Schade es hat nicht passiert icon_wink.gif

The border in the Ems was disputed way before ww2. I thought it was settled not so long ago by the Dutch and German governments.
_________________
Entschuldige bitte mein Deutsch. Marine Flak Batterie Termunten: https://www.facebook.com/MflbTermunten
Nach oben
Frontstadtkind
 


Anmeldungsdatum: 22.02.2010
Beiträge: 103
Wohnort oder Region: Köln

Beitrag Verfasst am: 25.01.2014 14:27 Antworten mit Zitat

Das ist schon ziemlich verrückt: Man ist direkter Nachbar, guter Freund und engster Verbündeter und dann streitet man gegenseitig noch immer über eine Grenze, die zum Glück praktisch kaum noch eine Rolle spielt.
Nach oben
petzolde
 


Anmeldungsdatum: 05.09.2004
Beiträge: 2103
Wohnort oder Region: Münster

Beitrag Verfasst am: 26.01.2014 00:11
Untertitel: Ems-Mündung
Antworten mit Zitat

Die Bürokratien beider Länder brauchen das aber... Die Anwohner dürften damit kein Problem haben.
gruß EP
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen