Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Im ehemaligen Sperrgebiet vor Karlskrona - Auf der Insel Aspö

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tabacho
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 13.11.2009
Beiträge: 8
Wohnort oder Region: Langenhagen

Beitrag Verfasst am: 18.10.2013 21:23
Titel: Im ehemaligen Sperrgebiet vor Karlskrona - Auf der Insel Asp
Untertitel: Aspö, Schweden
Antworten mit Zitat

Diesen Sommerurlaub 2013 hatten wir so nicht geplant.
Es wurden zwei ruhige Wochen auf der Insel Aspö vor Karlskrona in Südschweden.
Aber immer wieder unterbrochen durch Geschichte und Relikte aus vergangenen Zeiten.
Darüber habe ich mir vor Ort vier Bücher gekauft - doch deren Inhalt passt hier nicht rein. Darum nur ein paar Worte und Bilder...

Angefangen hat es gleich am ersten Urlaubsmorgen,
mit einer Radtour zum KA2 Museum (Museum för Rörligt Kustartilleri – Museum des 2. Regiment der bewegliche Küstenartillerie).
Zwei Hallen und einige Exponate in der Außenausstellung, zu allem was die bewegliche Küstenartillerie in Schweden angeht (Fahrzeuge, Ausrüstung, Uniformen, …).
Mehr Informationen hier: http://www.ka2.se/ Und vielleicht später mal ein längerer Bericht.
Auf dem Weg nach Hause zum Ferienhaus unter anderem noch ein Blick auf die Reste der Batterie Aspöberg http://www.fortsweden.com/obje.....3.23980019

Einige Tage später Besuch des Fort Kungsholmen im Rahmen einer Tour mit dem Touristenbüro Karlskrona ( http://www.orlogsstadenkarlskr.....-fort.aspx ) Ein Bericht folgt, irgendwann.

An einem der folgenden Abende das beeindruckend (laute, schnelle) Einlaufen der schwedischen Korvette K35 „Karlstad“, einem Schiff der Visby-Klasse ( http://de.wikipedia.org/wiki/Visby-Klasse).

Die Tage darauf fing dann noch das Manöver Northern Coasts 2013 in Karlskrona an, was soll ich sagen? Schweden war für mich der Inbegriff der Neutralität und nun lagen da Marineeinheiten aus Frankreich, Deutschland, Polen, Estland, Dänemark, Norwegen, … und bereiteten die Befreiung der Insel Gotland vor… (http://www.forsvarsmakten.se/s...../noco2013/)
 
Korvette K35 „Karlstad“ (Datei: 1216_2013-09-04_18-28-22_DSC09332.jpg, Downloads: 118) Korvette K35 „Karlstad“ (Datei: 1220_2013-09-04_18-29-54_DSC09336.jpg, Downloads: 146) Korvette K35 „Karlstad“ (Datei: 1228_2013-09-04_18-31-45_DSC09344.jpg, Downloads: 164) Einsatzgruppenversorger FRANKFURT AM MAIN auf Reede vor Karlskrona (Datei: 1861_2013-09-07_15-38-17_DSC09880.jpg, Downloads: 173) Die Aspöfähre mußte für das deutsche U-Boot U31 bremsen... (Datei: 2095_2013-09-09_10-13-31_DSC00093.jpg, Downloads: 180) Die Aspöfähre mußte für das deutsche U-Boot U31 bremsen... (Datei: 2099_2013-09-09_10-13-38_DSC00097.jpg, Downloads: 153)

Zuletzt bearbeitet von tabacho am 18.10.2013 22:17, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
tabacho
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 13.11.2009
Beiträge: 8
Wohnort oder Region: Langenhagen

Beitrag Verfasst am: 18.10.2013 21:33
Titel: Im ehemaligen Sperrgebiet vor Karlskrona - Aspö etwas anders
Antworten mit Zitat

Abendspaziergang
In der folgenden Woche nahm ein Abendspaziergang mit meiner Frau und unserem Hund eine unerwartete Wendung. Auf dem Rückweg kamen wir am Fort Ellenabben vorbei, und eine Gruppe rüstiger Radfahrer öffnete gerade den Einstieg zu einem 7,5/57 Geschütz aus den 1970er Jahren, das zur Batterie Ellenabben 2 gehörte. Im Jahr 2000 wurde die Batterie stillgelegt, aber…
Ich weiß nicht, was mich geritten hatte, aber meine geringen Schwedischkenntnisse klangen wohl so überzeugend, das die Herren mich mitnahmen, ins Geschütz und später auch noch in den Leitstand der Batterie, einen guten Kilometer entfernt. Fotografieren war kein Problem, dumm nur, das ich nur mein iPhone dabei hatte…
Der Leitstand, 5 Stockwerke unter der Erde, in einer 18m tiefen Betonwanne, auf Federn gelagert, klimatisiert, im Jahr 2000 stillgelegt... trocken, warm, als ob gerade eben alle mal raus an die Luft gegangen sind.

Mehr Infos zu dieser Batterie und anderen Anlagen um Karlskrona auf der Website fortsweden (http://www.fortsweden.com). Meist auf Schwedisch, aber mit interaktiver Karte und vielen Fotos.
 
Aufstieg zum Geschützturm (Datei: IMG_1892.jpg, Downloads: 123) Im Geschützbunker (Datei: IMG_1893.jpg, Downloads: 135) Im Geschützbunker - Munitionsraum (Datei: IMG_1894.jpg, Downloads: 131) Im Geschützbunker - Schlafraum (Datei: IMG_1896.jpg, Downloads: 137) Im Geschützbunker - Der Kessel steht 13 Jahre nach der Stilllegung noch auf der Platte... (Datei: IMG_1897.jpg, Downloads: 134) Im Geschützbunker - Der Ausstieg (Datei: IMG_1899.jpg, Downloads: 158) Die Luken werden geschlossen (Datei: IMG_1901.jpg, Downloads: 167) Der Geschützturm von aussen - Mit Kunststoffverkleidung als Tarnung im Felsstil (Datei: 1094_2013-09-04_17-20-18_DSC09222.jpg, Downloads: 176) Der Geschützturm von aussen - Mit Kunststoffverkleidung als Tarnung im Felsstil (Datei: 1096_2013-09-04_17-21-18_DSC09224.jpg, Downloads: 158) Der Geschützturm, im Hintergrund ein Teil der alten Festung Ellenabben (Datei: 1089_2013-09-04_17-19-37_DSC09217.jpg, Downloads: 128)
Nach oben
tabacho
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 13.11.2009
Beiträge: 8
Wohnort oder Region: Langenhagen

Beitrag Verfasst am: 18.10.2013 21:46
Titel: Im ehemaligen Sperrgebiet vor Karlskrona - Aspö etwas anders
Antworten mit Zitat

... Fotos vom Leitstand der Batterie Ellenabben 2.
 
Leitstand Batterie Ellenabben 2 - Der Einstieg (Datei: IMG_1847.jpg, Downloads: 103) Leitstand Batterie Ellenabben 2 - Notausstieg und Lüftungstürme (Datei: IMG_1850.jpg, Downloads: 117) Leitstand Batterie Ellenabben 2 - Der Einstieg, rechts eine der Federn ... (Datei: IMG_1907.jpg, Downloads: 111) Leitstand Batterie Ellenabben 2 - Eine von den 2 Schleusentüren (Datei: IMG_1911.jpg, Downloads: 127) Leitstand Batterie Ellenabben 2 (Datei: IMG_1912.jpg, Downloads: 136) Leitstand Batterie Ellenabben 2 (Datei: IMG_1915.jpg, Downloads: 135) Leitstand Batterie Ellenabben 2 - Komplette Werkstatt (Datei: IMG_1914.jpg, Downloads: 121) Leitstand Batterie Ellenabben 2 (Datei: IMG_1919.jpg, Downloads: 112) Leitstand Batterie Ellenabben 2 (Datei: IMG_1916.jpg, Downloads: 117) Leitstand Batterie Ellenabben 2 - Speisesaal (Datei: IMG_1921.jpg, Downloads: 102)
Nach oben
tabacho
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 13.11.2009
Beiträge: 8
Wohnort oder Region: Langenhagen

Beitrag Verfasst am: 18.10.2013 22:00
Titel: Im ehemaligen Sperrgebiet vor Karlskrona - Aspö etwas anders
Antworten mit Zitat

... und noch mehr Fotos.
 
Leitstand Batterie Ellenabben 2 - Speisesaal (Datei: IMG_1922.jpg, Downloads: 69) Leitstand Batterie Ellenabben 2 - Küche (Datei: IMG_1925.jpg, Downloads: 73) Leitstand Batterie Ellenabben 2 - Trockenklo (Datei: IMG_1931.jpg, Downloads: 73) Leitstand Batterie Ellenabben 2 - Schlafsaal (Datei: IMG_1932.jpg, Downloads: 70) Leitstand Batterie Ellenabben 2 - Waschsaal (Datei: IMG_1934.jpg, Downloads: 74) Leitstand Batterie Ellenabben 2 - Die Treppe zwischen den 3 Arbeitsgeschossen, darunter die Tanks (Datei: IMG_1939.jpg, Downloads: 79) Leitstand Batterie Ellenabben 2 - Ein Grundriss (Datei: IMG_1940.jpg, Downloads: 86) Leitstand Batterie Ellenabben 2 - Spalt zwischen Aussenwanne und innerem Bunker (Datei: IMG_1943.jpg, Downloads: 85) Leitstand Batterie Ellenabben 2 - Radonwarnung (Datei: IMG_1945.jpg, Downloads: 85) Leitstand Batterie Ellenabben 2 - Ausgang (Datei: IMG_1947.jpg, Downloads: 75)
Nach oben
nordfriese
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 18.04.2005
Beiträge: 891
Wohnort oder Region: Bredstedt/NF

Beitrag Verfasst am: 19.10.2013 13:38 Antworten mit Zitat

Moin tabacho!

Vielen Dank für den interessanten Bericht
und das Einstellen der schönen Bilder!

Gruss aus NF!
Rolf
_________________
"Whatever you do, don't mention the war." (Basil Fawlty)
Nach oben
polhl
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 17.05.2012
Beiträge: 6
Wohnort oder Region: Ratekau

Beitrag Verfasst am: 19.10.2013 22:43 Antworten mit Zitat

nordfriese hat folgendes geschrieben:
Moin tabacho!

Vielen Dank für den interessanten Bericht
und das Einstellen der schönen Bilder!

Gruss aus NF!
Rolf


Ich kann mich nur anschließen! Super Story und super Bilder!

Gruß

Polhl
Nach oben
karl143
 


Anmeldungsdatum: 14.01.2008
Beiträge: 80
Wohnort oder Region: Liebenau Weser

Beitrag Verfasst am: 21.10.2013 17:24 Antworten mit Zitat

Wirklich tolle Aufnahmen. Der Urlaub hat sich gelohnt.
_________________
http://grenzstreife.de - Der Bundesgrenzschutz in Braunschweig
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen