Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Warnamtsbunker gefällig?

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Zivilschutz & Zivilverteidigung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
klaushh
 


Anmeldungsdatum: 14.05.2002
Beiträge: 2361
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 13.05.2013 23:26
Titel: Warnamtsbunker gefällig?
Untertitel: Rodenberg
Antworten mit Zitat

Moin, moin!

Es stehen nicht immer nur ZS-Anlagen für die Öffentlichkeit zum Verkauf. Z. Zt. wird (mal wieder?) das Warnamt 3 (Rodenberg) angeboten. Dazu gehört u. a. der 4-stöckige Warnamtsbunker, der vermutlich 11 mal gebaut wurde (10 Warnämter und die Ausweichstelle von NRW).
Für nur 850.000,-- € ist das ganze Anwesen zu haben.
Leider geht aus dem Exposé nichts über den Erhaltungszustand der Anlage hervor.
Wer von den Lesern in der Nähe von Rodenberg wohnt, kann sich ja mal um einen Besichtigungstermin bemühen und hier im Forum bebildert berichten.

Das Exposé ist hier zu finden:

http://www.immobilienscout24.de/expose/68939772

Gruß
klaushh
_________________
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!
Nach oben
TimoL
 


Anmeldungsdatum: 13.05.2002
Beiträge: 760
Wohnort oder Region: Boostedt

Beitrag Verfasst am: 13.05.2013 23:40 Antworten mit Zitat

Gute Wertsteigerung ! 2_thumbsup.gif

Wenn man bedenkt das die Warnämter damals im Schnitt für 480.000 DM verkauft wurden... icon_lol.gif
_________________
"Die einen kennen mich, die anderen können mich !"
- Konrad Adenauer (1876-1967), erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland 1949-1963 -
Nach oben
Deistergeist
 


Anmeldungsdatum: 26.06.2003
Beiträge: 108
Wohnort oder Region: Barsinghausen

Beitrag Verfasst am: 13.05.2013 23:56 Antworten mit Zitat

Vom Zaun aus gesehen, macht das Gelände einen guten Eindruck. Ist immer in Nutzung gewesen, denke ich.
Die Nähe zur Autobahn stört etwas, aber die Lage und die Aussicht sind schon sehr gut.

Glückauf! Deistergeist
_________________
Durch des Stollen weite Länge,
Durch das Labyrinth der Gänge
Wandern wir den sichern Weg.
Nach oben
Michael aus G
 


Anmeldungsdatum: 01.03.2003
Beiträge: 341
Wohnort oder Region: Gera

Beitrag Verfasst am: 14.05.2013 01:04 Antworten mit Zitat

TimoL hat folgendes geschrieben:
Gute Wertsteigerung ! 2_thumbsup.gif

Wenn man bedenkt das die Warnämter damals im Schnitt für 480.000 DM verkauft wurden... icon_lol.gif


Und eigentlich 84 Mill. DM gekostet haben + nochmal 8,1 Mill. DM Sanierung... :D
_________________
Gib mir genügend Schubkraft und ich bringe dir ein Klavier zu fliegen!
Nach oben
chinaman
 


Anmeldungsdatum: 13.07.2005
Beiträge: 89
Wohnort oder Region: Dinslaken

Beitrag Verfasst am: 15.05.2013 11:11 Antworten mit Zitat

Für eine Immobilienanzeige in diesem Portal lässt die Ausstattungsaufzählung doch ein wenig schmunzeln icon_lol.gif :

Zitat:
[..]Ausstattung
Abstellraum, Teeküche, Kabel-/Sat-TV, Atombunker
[..]
Nach oben
klaushh
 


Anmeldungsdatum: 14.05.2002
Beiträge: 2361
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 21.06.2013 15:37 Antworten mit Zitat

Moin, moin!

Die meisten Leser dieses Forums werden einen Warnamtsbunker entweder persönlich oder nach Plänen kennen.
Für die paar, bei denen das nicht der Fall ist, hier einige Pläne vom Warnamtsbunker 3 Rodenberg, der gerade zum Verkauf steht (siehe weiter oben).
Im übrigen sind die 10 Bunker aller Warnämter bis auf minimale Unterschiede völlig baugleich.

Gruß
klaushh
_________________
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!
 
 (Datei: Rodenberg, Warnamt 3, Lageplan.jpg, Downloads: 261)  (Datei: Rodenberg. Warnamt 3, Querschnitt.jpg, Downloads: 287)  (Datei: Rodenberg, Warnamt 3, Ebene-1.jpg, Downloads: 276)  (Datei: Rodenberg, Warnamt 3, Ebene-2.jpg, Downloads: 262)  (Datei: Rodenberg, Warnamt 3, Ebene-3.jpg, Downloads: 256)  (Datei: Rodenberg, Warnamt 3, Ebene-4.jpg, Downloads: 224)
Nach oben
MikeG
Administrator


Anmeldungsdatum: 07.05.2002
Beiträge: 8080
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 21.06.2013 16:28 Antworten mit Zitat

Moin!

Danke, Klaus!

Damit wäre dann auch das hartnäckige Gerücht vom Tisch, der Rodenberger Bunker sei spiegelverkehrt zu den anderen WA aufgebaut ...

Mike
Nach oben
Gravedigger
Moderator


Anmeldungsdatum: 17.08.2003
Beiträge: 2481
Wohnort oder Region: Sennestadt

Beitrag Verfasst am: 21.06.2013 22:30 Antworten mit Zitat

chinaman hat folgendes geschrieben:
Für eine Immobilienanzeige in diesem Portal lässt die Ausstattungsaufzählung doch ein wenig schmunzeln icon_lol.gif :

Zitat:
[..]Ausstattung
Abstellraum, Teeküche, Kabel-/Sat-TV, Atombunker
[..]


Nett ist auch:

Zitat:

Vor diesem Gebäude befindet sich eine Nukleargarage.


icon_cool.gif
_________________
Zivilisation bedeutet, sich gegenseitig zu helfen von Mensch zu Mensch, von Nation zu Nation. (Henry Dunant)
Nach oben
BunkerOwner
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 14.06.2015
Beiträge: 4
Wohnort oder Region: Den Haag

Beitrag Verfasst am: 18.06.2015 18:41 Antworten mit Zitat

This bunker is completely demolished and stripped from coper and other materials by the owner. Even every lamp was torn out... He sold all the coper, so the bunker is completely wrecked. And he did so when it was actually sold... the buyers than didn't want that any more...! I was there many times (at least 10 times). He should have left it in tact, then many would have bought it. But he just ripped it apart. What a waste and a shame!

When we wanted to buy it, it was €700.000, now it's no longer in tact, and it went up an extra € 150.000? Weird. Be aware....
_________________
http://www.coldwarbunkers.com
Nach oben
gung
 


Anmeldungsdatum: 11.07.2011
Beiträge: 60
Wohnort oder Region: Landkreis OS

Beitrag Verfasst am: 31.10.2015 22:23 Antworten mit Zitat

http://www.sn-online.de/Schaum.....en-Notfall

Gruss Gung
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Zivilschutz & Zivilverteidigung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen