Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Flugplatz Stargard (bei Stettin, Polen)

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Flugplätze
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MikeG
Administrator


Anmeldungsdatum: 07.05.2002
Beiträge: 8076
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 09.06.2013 16:59
Titel: Flugplatz Stargard (bei Stettin, Polen)
Antworten mit Zitat

Moin!

Vor einiger Zeit hatte ich Gelegenheit für einen Besuch auf dem ehem. Flugplatz Stargard. Das Gelände wird heute landwirtschaftlich genutzt, die Start-Landebahn ist noch vorhanden, die meisten Gebäude abgerissen bzw. komplett eingestürzt. Die Shelter sind noch da, werden aber ebenfalls landwirtschaftlich genutzt und liegen auf Privatgrund. Dank Tele konnte ich aber doch ein paar Bilder machen.

Mike
 
Voransicht mit Google Maps Datei StargardFlPl.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
 (Datei: 0img_3227.jpg, Downloads: 100)  (Datei: 0img_3229.jpg, Downloads: 120)  (Datei: 0img_3231.jpg, Downloads: 116)  (Datei: 0img_3233.jpg, Downloads: 114)  (Datei: 0img_3234.jpg, Downloads: 118)  (Datei: 0img_3235.jpg, Downloads: 122)  (Datei: 0img_3236.jpg, Downloads: 105)
Nach oben
Christel
Moderator


Anmeldungsdatum: 04.05.2003
Beiträge: 2255
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 09.06.2013 18:19 Antworten mit Zitat

Hi,

hier noch vier weitere Ansichten.


LG,

Christel
 
 (Datei: sml__MG_0847.jpg, Downloads: 52)  (Datei: sml__MG_0856.jpg, Downloads: 63)  (Datei: sml__MG_0858.jpg, Downloads: 60)  (Datei: sml__MG_0860.jpg, Downloads: 55)
Nach oben
xmanni
 


Anmeldungsdatum: 24.08.2010
Beiträge: 20
Wohnort oder Region: hützel

Beitrag Verfasst am: 12.06.2013 16:45
Titel: Flugplatz Stargard
Antworten mit Zitat

Hallo,
mich würde einmal interessieren, ob es noch einen alten Gebäudebestand in der Nähe des Flugplatzes im ehemaligen Dorf Schlötenitz gibt?
Teile meiner Familie kommen daher.
Mein Großvater hat auf dem Flugplatz teilweise als Platzwart gearbeitet.
Ich habe ein paar alte Fotografien, die nach einem schweren Bombenangriff geschossen wurden.
Ich werde einmal versuchen, sie hier hochzuladen.
Nach oben
xmanni
 


Anmeldungsdatum: 24.08.2010
Beiträge: 20
Wohnort oder Region: hützel

Beitrag Verfasst am: 12.06.2013 16:47
Titel: Flugplatz Stargard
Antworten mit Zitat

So, hier sind sie.
Ich habe sie bereits in einem anderen Forum hochgeladen, danach haben sie sich rasend schnell im Netz, vornehmlich auf russischen und polnischen Seiten verbreitet, ich habe aber die Rechte.


[edit: Fotos in einem Beitrag zusammen gefaßt • redsea]
 
 (Datei: Scan10008.JPG, Downloads: 115) Nummer 2 (Datei: Scan10009.JPG, Downloads: 116) Nummer 3 (Datei: Scan10010.JPG, Downloads: 104) die Rückseite eines Fotos (Datei: Scan10011.JPG, Downloads: 74)
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2745
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 12.06.2013 18:25 Antworten mit Zitat

Hallo Manni,

a) ein Tipp:
Man kann auch mehrere Bilder nacheinander in einem posting anhängen.

b) Schlötenitz heißt heute Slotnica, da exisitieren aber nur noch Bauten (oder ihre Überreste) für die Familienangehörigen der sowjetischen bzw. GUS-Luftstreitkräfte, die dort mal stationiert waren.

Auf GE mal die Fotos einschalten, da sind nur noch Trümmer aus dem Kalten Krieg zu sehen, auch in Buslar.

Nur ein Großteil der alten Unterkunkftsblöcke der ehemaligen Luftwaffe ist noch aufwändig renoviert erhalten (auf den Fotos die zweistöckigen Gebäude.

MfG
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
 
Voransicht mit Google Maps Datei Stargard Fliegerhorst.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Ehemaliger Fliegerhorst Stargard mit außerhalb des ursprünglichen Rollfeldes liegender Start- und Landebahn (Datei: Stargard Fliegerhorst.jpg, Downloads: 74)
Nach oben
xmanni
 


Anmeldungsdatum: 24.08.2010
Beiträge: 20
Wohnort oder Region: hützel

Beitrag Verfasst am: 17.06.2013 19:19
Titel: Flugplatz Stargard
Antworten mit Zitat

Danke für die Infos @Zulufox!
Nach oben
cebulon66
 


Anmeldungsdatum: 18.08.2003
Beiträge: 588
Wohnort oder Region: LG'er Heide

Beitrag Verfasst am: 18.06.2013 21:45
Titel: FLPL Stargard/Kluczewo
Antworten mit Zitat

Habe mal vor einiger Zeit eine KMZ gebastelt icon_smile.gif
War mal mein "Interessengebiet", einer von zwei ehem. sowjetischen /russischen Flugplätze in Polen, die mit der Sukhoi SU-27 (NATO: FLANKER) belegt waren.

Freunde der russischen Sprache sollten hier mal reinschauen:
http://www.sgvavia.ru/forum/55

Gruss
Manfred

EDIT 22:00 Uhr
Stargard hatte als einer der wenigen Plätze im vorderen Raum schon die neuen Shelter vom Typ AU-19, in Wittstock standen erste im Rohbau.
http://www.sachsenschiene.net/.....yp_bun.htm
 
Voransicht mit Google Maps Datei FLPL Stargard.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
petzolde
 


Anmeldungsdatum: 05.09.2004
Beiträge: 2103
Wohnort oder Region: Münster

Beitrag Verfasst am: 18.06.2013 23:26 Antworten mit Zitat

Auf Foto Nr. 2 finden sich 2 Reihen von Masten, etwa 2,5 m hoch, oben 2 x 45° gekröpft. So etwas findet sich an Meeres-Stränden als Dusche. Das wird aber hier wohl nicht passen. Welche Funktion hatten diese Masten?
Zaunpfähle? Scheidet wohl aus, weil innerhalb eines Kasernenareals.
gruß EP
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Flugplätze Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen